Timo Schultz neuer Trainer FC St. Pauli

Neuer Trainer: FC St. Pauli setzt auf Stallgeruch

Die Hamburger haben nach der Entlassung von Jos Luhukay schnell Nägel mit Köpfen gemacht. Timo Schultz wird neuer Trainer beim FC St. Pauli. Zwar ist der 42-Jährige für viele Fans in Deutschland ein großer Unbekannter, beim Kiez-Verein ist der gebürtige Niedersachse allerdings ein Urgestein. Seit 15 Jahren steht Schultz beim FCSP unter Vertrag – als Spieler sowie als Co- und Jugendtrainer.

Der FC St. Pauli hat eine enttäuschende Saison hinter sich. Zwar standen die Hamburger lediglich am 3. Spieltag auf einem Abstiegsplatz, trotzdem Verlief die Spielzeit nicht nach den Erwartungen der Verantwortlichen und der Fans. In der gesamten Saison belegte der FCSP nur 4 Mal einen einstelligen Tabellenplatz. Am Ende trudelten die Braun-Weißen auf Rang 14 der 2. Bundesliga ein, nachdem es nach der Coronapause lediglich 2 Siege zu feiern gab.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Das sportliche Abschneiden, Unstimmigkeiten über die künftige Ausrichtung des Klubs sowie atmosphärische Störungen zwischen Trainer und Team waren letztendlich die Gründe, warum Jos Lukukay Ende Juni entlassen wurde – trotz gültigem Vertrag bis 2021. Jetzt steht sein Nachfolger fest: Timo Schultz. Der 42-Jährige ist seit 2005 beim Verein angestellt. Er arbeitete nach seinem Karriereende als Spieler (2012) zuerst als Co-Trainer für die Profis sowie für die 2. Mannschaft (2012-2014), in den vergangenen 6 Jahren verdiente er sich als Jugendcoach im Klub seine Sporen.

Neuer Trainer FC St. Pauli: Entwicklung und Freude

FCSP-Sportchef Andreas Bornemann ist vom neuen starken Mann beim Kiez-Klub überzeugt: „Ich habe während der Gespräche mit Timo viel Leidenschaft und Engagement gespürt. Timo ist ein junger Trainer, der den Verein, das Umfeld und die Bedürfnisse bestens kennt und bereits im Nachwuchs mit seinen Mannschaften auf die Spielweise gesetzt hat, die wir favorisieren – einen aktiven, offensiv ausgerichteten Fußball.“

Timo Schultz ist seit 2018 im Besitz der Fußballlehrer-Lizenz. Für ihn „stand es außer Frage, dieses Angebot anzunehmen“. Den Schritt aus dem Pauli-Nachwuchsleistungszentrum zur 1. Mannschaft sieht er „als idealen Einstieg ins Profigeschäft“. Seine Ziele für die kommende Zukunft im Verein formulierte Schultz wie folgt: „Nach der letzten Saison gehen wir natürlich mit einer gewissen Demut, aber auch mit klaren Ideen in die neue Spielzeit. Ich freue mich auf meine neue Mannschaft und kann es kaum erwarten, mit den Jungs zusammen etwas zu entwickeln, was unsere Fans glücklich macht.“

Als Partner wünscht bwin dem FC St. Pauli und dem neuen Trainer Timo Schultz viel Glück für die Zukunft.

Neuer Trainer FC St. Pauli Timo Schultz

Erhalten Sie jetzt einen kostenlosen 2-monatigen Sky-Supersport-Ticket-Gutschein hier bei bwin!

X