Mission Umbruch: DFB hat den idealen Löw-Nachfolger im eigenen Stall!

Mission Umbruch: DFB hat den idealen Löw-Nachfolger im eigenen Stall!

Die Woche der Wahrheit beim entthronten Weltmeister. Abgetaucht in seiner Heimat Freiburg grübelt Joachim Löw noch immer über das WM-Desaster in Russland und seine Zukunft als Bundestrainer. Mit jedem Tag, der vergeht, werden die DFB-Bosse in Frankfurt ungeduldiger. Ob ein Plan B existiert, falls es zum Löw-Rücktritt kommt, lässt sich nur mutmaßen.

Seine Nationalspieler brechen eine Lanze nach dem anderen für ihren Coach. Auch in der hiesigen Trainergilde, angefangen beim Noch-Hoffenheimer Julian Nagelsmann (künftig RB Leipzig) bis hin zum von TV-Experte Dietmar Hamann als Nachfolger ins Gespräch gebrachten Christian Streich, sind die Meinungen fast durchweg Pro Jogi.

Nach Meinung unserer Buchmacher läuft es auf ein Weiter So-Szenario hinaus. Joachim Löw sitzt am 6. September gegen Frankreich auf der Bank – Quote 1.55 (alle Trainer-Spezialwetten)! Wir meinen: Ein glaubwürdiger Umbruch fängt beim Trainer an. Löw sollte nach 2 Titeln und 6 großen Turnieren den Weg frei machen!

Kuntz kann den Umbruch besser moderieren

So sehen Sieger aus: Stefan Kuntz und seine U21 nach dem EM-Triumph!

Dass er in Russland auf zu viele „satte“ Spieler aus der Weltmeister-Generation von 2014 vertraut hat, ist der größte Vorwurf, den sich der 58-Jährige gefallen lassen muss. Sami Khedira und Co. mögen mit dem Gedanken spielen, doch noch hat kein Weltmeister die Anstalten gemacht, von selbst zurückzutreten. Es sind unbequemen Wahrheiten, verbunden mit Entscheidungen, die notfalls vom Bundestrainer selbst getroffen werden müssen.

Hier kommt Stefan Kuntz ins Spiel. Im September 2016 trat der 55-Jährige den Posten als U 21-Nationalcoach beim DFB an und hat durch den Europameister-Titel (1:0 im Finale gegen Spanien) Argumente für eine Beförderung geliefert. Darauf zahlt bwin eine 4.00-Quote. 

Insgesamt stehen stolze 15 Siege in 21 Länderspielen in Kuntz’ Bilanz. Dabei entwickelte er Spieler wie Niklas Süle, Leroy Sané oder Leon Goretzka weiter, die künftig eine größere Rolle im A-Team spielen sollen, und wäre in der Liga, den Umbruch entsprechend zu moderieren. Abseits des Platzes glänzt die Stürmerlegende des 1. FC Kaiserslautern derzeit durch seine WM-Analysen für die ARD.

Weitere Löw-Nachfolger und Quoten

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Matthias Sammer (Quote 6.00): Ihm wurden bereits während seiner Zeit als DFB-Sportdirektor (2006 bis 2012) auch Ambitionen als Bundestrainer nachgesagt. Scheut nicht davor zurück, unbequeme Entscheidungen durchzusetzen.

Ralf Rangnick (Quote 6.00): Als großer Taktiker und Verfechter des Pressing-Fußballs bekannt. Hat nach seinem Burnout nur ein Jahr übergangsweise wieder als Trainer von RB Leipzig gearbeitet und kehrte wieder auf den Manager-Posten zurück.

Horst Hrubesch (Quote 11.00): Von der U 17 bis zur U 21 hat er sämtliche Junioren-Teams des DFB mehrfach trainiert. Mit 67 Jahren aber allenfalls eine Übergangslösung.

Jürgen Klopp (Quote 15.00): Dem ehemaligen BVB-Coach fliegen die Sympathien der Fans nur so zu. In Liverpool vertraglich exakt so lange gebunden wie Joachim Löw beim DFB – bis 2022!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden

X