Nationalmannschaft: 4 denkwürdige Duelle gegen Dänemark

Nationalmannschaft: 4 denkwürdige Duelle gegen Dänemark

Am Dienstag tritt die deutsche Nationalmannschaft zum Jubiläumsfreundschaftsspiel in Dänemark an. Gefeiert wird der EM-Titel unserer Nachbarn vor 25 Jahren. Gegner damals – der Weltmeister mit Trainer Berti Vogts.  

In 26 Spielen gegen unseren nördlichen Nachbarn steht die Bilanz eindeutig zu Gunsten des DFB: 15 Siege, 3 Remis, 8 Niederlagen. In den letzten 3 Freundschaftsspielen gelang allerdings kein Sieg. Außerdem gibt es in der Geschichte 4 erinnerungswürdige Pflichtspiele bei großen Turnieren gegen Danish Dynamite. Auch hier ist die Statistik ausgeglichen. Wir blicken zurück:

WM 1986, Vorrunde: Dänemark – Deutschland 2:0

Die Geburtsstunde des Danish Dynamite. Zum Abschluss der Vorrunde geht es gegen die Nationalmannschaft um den Gruppensieg. Zuvor schlug die Mannschaft um den deutschen Trainer Sepp Piontek bei ihrer ersten WM-Teilnahme in beeindruckender Weise Uruguay (6:1) und Schottland (1:0). Vor dem Spiel machten sich die Dänen-Stars um Michael Laudrup und Sören Lerby kleiner als sie sind, nur um den späteren Finalisten im Spiel zu überraschen. Durch Tore von Jesper Olsen (43. FE) und John Eriksen (63.) zwangen sie Deutschland mit Trainer Franz Beckenbauer 2:0 in die Knie. Gegen Spanien im Achtelfinale sind sie dann endgültig Favorit. Nach Führung bricht das Team allerdings unerklärlich auseinander – 1:5. Deutschland erreicht mit eher unansehnlichem Fußball das Finale.

EM 1988, Vorrunde: Deutschland – Dänemark 2:0

2 Jahre später glückt die Revanche für die DFB-Elf bei der Heim-EM. Beide Teams stehen nach dem 1. Gruppenspiel ohne Sieg unter Druck. Mit dem können die Deutschen besser umgehen. Jürgen Klinsmann (10.) und Olaf Thon (87.) sorgen für die Tore in Gelsenkirchen. Die Nationalmannschaft zieht wie 2 Jahre zuvor ins Finale ein. Das Dynamit zündet dieses Mal nicht und Dänemark scheidet ohne Punkt nach der Vorrunde aus.

EM 1992, Finale: Dänemark – Deutschland 2:0

Dänemarks Spieler befinden bis kurz vor dem Turnier im Urlaub. Durch den Ausschluss von Jugoslawien von der EM rückt die Mannschaft von Trainer Richard Möller Nielsen nach und stürmt u.a. im Halbfinale über Titelfavorit Holland ins Finale. Wieder sind sie der Underdog und dieses Mal überraschen sie den amtierenden Weltmeister. John Jensen (19.) und Kim Vilfort (78.) machen einen der überraschendsten Triumphe in der Geschichte der Europameisterschaft perfekt.

EM 2012, Vorrunde: Dänemark – Deutschland 1:2

Die beiden Nationen treffen in einer Hammergruppe mit Portugal und den Niederlanden am letzten Spieltag aufeinander. Bis 20 Minuten vor Schluss steht es durch Tore von Lukas Podolski (19.) und Michael Krohn-Dehli (24.) unentschieden. Im Parallel-Spiel führt Portugal gegen die Niederlande. Ein weiteres Tor der Dänen und die Löw-Mannschaft hätte die Heimreise antreten müssen. Doch das Tor fiel auf der richtigen Seite. Startelfdebütant Lars Bender erlöst das Team 10 Minuten vor Schluss mit seinem entscheidenden Tor und die DFB-Elf zieht als Gruppenerster mit 3 Siegen ins Viertelfinale ein.

Die letzten Statistiken, Quoten und Wetten zum Spiel gibt es in der bwin Spielvorschau.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

Lars Bender kickt 2012 die DFB-Elf mit seinem Tor ins Viertelfinale und die Dänen aus dem Turnier.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X