Nationale Pokal-Wettbewerbe: Juve und PSG problemlos

Nationale Pokal-Wettbewerbe: Juve und PSG problemlos

Während die Bundesliga es im neuen Kalenderjahr langsam angehen lässt, stehen in Europas Top-Ligen die nationalen Pokal-Wettbewerbe auf dem Programm. In Frankreich steht Paris St. Germain bereits im Endspiel, in Italien ist Juventus Turin schon ins Halbfinale eingezogen. Der FC Barcelona hingegen muss sich auf die Treffsicherheit eines Weltmeisters verlassen.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Coppa Italia: Juve problemlos im Pokal-Halbfinale

2 der 4 Viertelfinals sind in Italien gespielt. Juventus Turin besiegte ohne große Mühen des AS Rom mit 3:1 und steht ebenso in der Vorschlussrunde wie der SSC Neapel. Die Napolitaner gewannen dank eines frühen Treffers von Lorenzo Insigne mit 1:0 gegen Titelverteidiger Lazio. Die Gegner der beiden Teams werden noch gesucht. In der nächsten Woche trifft der AC Mailand mit Rückkehrer Zlatan Ibrahimovic auf den FC Turin. Die Rossoneri gewannen zuletzt in Pokal und Liga 3 Mal in Serie und konnten sich in der Serie A am kommenden Pokal-Gegner vorbei auf Rang 7 schieben. Im anderen verbliebenen Viertelfinale der Coppa Italia (alle Wetten zur Coppa Italia) ist Inter Mailand im Duell mit dem AC Florenz der Favorit.

Copa del Rey: Barcelona schrammt an Blamage vorbei

Das war haarscharf. Bis zur 72. Minute lag der ruhmreiche FC Barcelona bei Drittligist UD Ibiza im spanischen Pokal zurück. Antoine Griezmann verhinderte die Blamage beim erst 2. Auftritt des neuen Trainers Quique Setién mit dem Siegtreffer in der Nachspielzeit. Barca schonte einige Stars, darunter Weltfußballer Lionel Messi (nicht im Kader) und Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen (auf der Bank). Die Katalanen folgten mit dem mühevollen Erfolg dem ewigen Rivalen Real Madrid ins Achtelfinale der Copa del Rey (alle Wetten zur Copa del Rey). Die Königlichen siegten bei Unionistas CF. Auch Titelverteidiger Valencia und der FC Villareal stehen nach Siegen gegen unterklassige Teams unter den letzten 16. Für Atletico Madrid hingegen steht der Pflichtsieg noch aus. Die Elf von Diego Simeone gastiert bei Drittligist Unionistas CF – Quote 1.83 für ein Weiterkommen der Simeone-Elf nach 90 Minuten ohne Gegentreffer!

Coupe de la Ligue

Einen Titel hat Paris St. Germain in dieser Saison schon in der Tasche, dem 2. sind sie zumindest ganz nahe. Der Rekordsieger des Coupe de la Ligue (8 Titel, 5 in den letzten 6 Jahren) setzte sich im Halbfinale des französischen Ligapokals souverän mit 3:0 bei Stade Reims durch.  Marquinhos traf früh im Spiel mit einem Kopfball, Ghislain Konan per Eigentor und Tanguy Kouassi machten den Endstand perfekt. Deutlich enger ging es im 2. Halbfinale zu. Lyon siegte erst im Elfmeterschießen gegen Lille, nachdem es nach 120 Minuten 2:2 gestanden hatte. Ex-Bayer Renato Sanches wurde zur tragischen Figur als er den entscheidenden Versuch vom Punkt vergab. Die Ausgangslage für das Endspiel dürfte klar sein: PSG ist der klare Favorit. Schon 6 Mal trafen die beiden Teams im Ligapokal aufeinander, 4 mal siegte PSG.

Weltmeister Griezmann bewahrte den FC Barcelona mit 2 Treffern vor einer Blamage bei Drittligist UD Ibiza.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X