AS Monaco - BVB: Schwere Aufgabe für die Borussia

AS Monaco – BVB: Schwere Aufgabe für die Borussia

Das hatte sich der BVB sicher anders vorgestellt: Nach dem 2:3 im Hinspiel des Champions League-Viertelfinals gegen den AS Monaco muss Borussia Dortmund am Mittwoch in Monaco schon einen Sahnetag erwischen, um das Halbfinale zu erreichen.

Anstoß: Dienstag, 18.04.2017 – 20:45 Uhr

Stadion: Stade Louis II, Monaco

TV: Sky

Die Überraschungsmannschaft aus Monaco, die schon im Achtelfinale gegen Manchester City (3:5/3:1) für Furore gesorgt hatte, zeigte im Hinspiel in Dortmund einmal mehr, dass ihr in dieser CL-Saison einiges zuzutrauen ist. Vor allem der 18-jährige Kylian Mbappé präsentierte sich im Signal-Iduna-Park wieder in Top-Form. Mit einem Doppelpack führte der Angreifer die Monegassen auf die Siegerstraße.

Chancenlos ist der BVB im Rückspiel aber sicher nicht. Besonders die zweite Halbzeit des Hinspiels macht Hoffnung. Die Dortmunder kamen zu vielen Offensivaktionen und kamen wenige Minuten vor Schluss durch Shinji Kagawa zum wichtigen 2:3-Anschlusstreffer. Fakt ist trotzdem: Die Mannschaft von BVB-Trainer Thomas Tuchel benötigt einen Sieg mit 2 Toren Vorsprung oder muss mindestens 3 Mal treffen, um zumindest die Verlängerung zu erreichen.

Obwohl beide Teams eine traditionsreiche Vereinsgeschichte haben, trafen Dortmund und Monaco im Hinspiel tatsächlich zum ersten Mal aufeinander. Monacos Bilanz gegen deutsche Teams ist insgesamt positiv. Die Franzosen haben auch schon gegen Bayer 04 Leverkusen, den aktuellen Nordost-Regionalligisten BFC Dynamo, Borussia Mönchengladbach, den SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt und den Hamburger SV gespielt. Zu Buche stehen 8 Siege, 5 Remis und 4 Niederlagen.

Quoten und Wetten zu Monaco

Nach dem guten Hinspielergebnis ist Monaco am Mittwochabend Favorit. Geht die Erfolgsstory der Franzosen weiter? Monaco zieht ins Halbfinale ein, Quote 1.25!

In den Spielen der Monegassen scheinen viele Tore garantiert zu sein. In den letzten 3 CL-Partien mit Beteiligung der Mannschaft von Trainer Leonado Jardim fielen insgesamt 17 Tore. Das sind im Schnitt fast sechs Treffer pro Spiel. Im Rückspiel gegen den BVB fallen mehr als 3,5 Tore, Quote 1.87!

Quoten und Wetten zum BVB

Dortmund steht ein wenig mit dem Rücken zur Wand, hat aber das Zeug dazu, ein solches Ergebnis zu drehen. Dass der BVB viele Tore schießen kann, bewies er in den letzten Wochen und Monaten häufig genug. Im Achtelfinal-Rückspiel gegen Benfica Lissabon setzte sich die Borussia nach einem 0:1 im Hinspiel beispielsweise 4:0 durch. Die Tuchel-Elf kommt weiter, Quote 3.80!

Bei den zwei starken Offensivabteilungen wäre es eine Überraschung, wenn eine Mannschaft kein Tor erzielen würde. Beide Teams treffen, Quote 1.34!

Das letzte Spiel:

CL-Viertelfinale, Saison 2016/17, Borussia Dortmund – AS Monaco 2:3 (0:2), Tore: Démbéle, Kagawa; Mbappé (2), Bender (Eigentor)

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Monaco: Subasic – Touré, Glik, Jemerson, Raggi – Joao Moutinho, Fabinho – Bernardo Silva, Lemar – Falcao, Mbappé

BVB: Bürki – Piszczek, Sokratis, Bender – Weigl, Guerreiro – Ginter, Schmelzer – Kagawa, Dembelé – Aubameyang

X