Mönchengladbach - Darmstadt: Gladbacher Rechenspiele

Mönchengladbach – Darmstadt: Gladbacher Rechenspiele

Im Spiel Mönchengladbach – Darmstadt klammern sich die Fohlen am Samstag an den letzten Strohhalm, der sie Richtung internationales Geschäft führen soll. Die Darmstädter wollen vorerst ein letztes Mal Bundesliga-Luft aufsaugen und dabei ihre Bilanz ein wenig aufpolieren. Unsere Vorschau:

Anstoß: Samstag, 20.05.2017, 15:30 Uhr

Stadion: Borussia-Park, Mönchengladbach

TV: Sky

Die Rechnung ist einfach aber lang. Um noch in die Europa League zu kommen, muss für Borussia Mönchengladbach gegen den Absteiger aus Hessen ein Sieg her. Gleichzeitig muss Erzrivale Köln gegen Mainz verlieren und Werder Bremen darf nicht beim BVB gewinnen. In diesem Fall würden die Fohlen noch auf Platz 7 springen und müssten am 27. Mai wieder auf den BVB hoffen. Sollten die Schwarz-Gelben das Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt gewinnen, sind die Jungs vom Niederrhein wieder international vertreten. Mit derlei Rechenspielen beschäftigt sich bei den Lilien keiner.

Einzig und allein ein vernünftiger Abschied aus der Bundesliga steht auf dem Programm des SVD. Das haben Thorsten Frings und seine Mannschaft in den letzten Wochen ganz passabel hinbekommen. Gelingt zum Abschluss nochmal eine Überraschung? Formtechnisch mussten beide Teams an den letzten beiden Spieltagen Einbußen hinnehmen.

bwin Trueform

Wetten und Quoten zu Borussia Mönchengladbach

2 Mal ging die Borussia zuletzt in Führung, 2 Mal sprang nur ein 1:1 heraus. Gladbach schießt das erste Tor – Quote 1.33. Allerdings sollte die Mannschaft von Dieter Hecking mehr als ein Tor erzielen. Darmstadt wurde zu Hause 3 Mal in Folge bezwungen, traf aber immer mindestens ein Mal. Gladbach macht mehr als 1,5 Tore – Quote 1.30. Die Heimstärke ist am Niederrhein verflogen. Die Fohlen gewannen nur eins der letzten 6 Heimspiele. Mönchengladbach gewinnt nicht – Quote 3.30.

Wetten und Quoten zum SV Darmstadt

Die Lilien kassieren im Schnitt in Gladbach 4 Gegentore. Der Gegner schießt 3 oder mehr Tore – Quote 2.00. Drei Viertel der Gegentreffer fielen dabei in der 2. Halbzeit. Der SVD fängt sich in Hälfte 2 zuerst ein Gegentor – Quote 1.48. In den letzten beiden Spielen in der Bundesliga und gegen Gladbach gelang dem Absteiger kein Tor mehr. Darmstadt geht auch gegen Pokalhalbfinalisten leer aus – Quote 2.25.

Die letzten beiden Spiele

17. Spieltag, Saison 2016/17, SV Darmstadt – Mönchengladbach 0:0

34. Spieltag, Saison 2016/17, SV Darmstadt – Mönchengladbach 0:2 (0:1), Tore: Hazard, Hahn

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Mönchengladbach: Sommer – Elvedi, Christensen, Vestergaard, Schulz – Traore, Dahoud, Kramer, Hofmann – Stindl, Hahn

Darmstadt: Esser – Sirigu, Banggaard, Sulu, Holland – Kamavuaka, Gondorf, Altintop – Heller, Platte, Vrancic

X