Marokko - Kroatien: Kann Marokko überraschen?
Marokko - Kroatien: Kann Marokko überraschen?

Marokko – Kroatien: Kann Marokko überraschen?

Bei der WM 2018 war Kroatien die Überraschung des Turniers und zog ins Finale ein. 4 Jahre später, bei der Weltmeisterschaft in Katar (alle WM Wetten), steht zum Auftakt eine vermeintlich leichte Aufgabe für das Team um Luka Modric an. Aber Vorsicht vor Marokko. Im Kader der Nordafrikaner finden sich einige Stars wie Achraf Hakimi oder Hakim Ziyech. Können die „Löwen vom Atlas“ den Vize-Weltmeister düpieren? Unsere Wett-Vorschau für Marokko – Kroatien:

Anstoß: Mittwoch, 23.11.2022 – 11:00 Uhr

Stadion: Al Bayt Stadium, Al Khor

TV: ARD

Marokkos Torwart Bono steht beim FC Sevilla zwischen den Pfosten, Angreifer Youssef En-Nesyri läuft ebenfalls für die Andalusier auf, Innenverteidiger Nayef Aguerd (West Ham) hält hinten den Laden dicht und im offensiven Mittelfeld wirbelt Chelseas Hakim Ziyech. Dazu haben die „Die Löwen vom Atlas“ mit PSG-Star Achraf Hakimi einen der besten Rechtsverteidiger der Welt in ihren Reihen und Bayerns Neuzugang Noussair Mazraoui ist auch noch mit von der Partie. Ist der Kader der Marokkaner in dieser Zusammensetzung zu Höherem berufen? Erst einmal überstanden die Nordafrikaner die WM-Vorrunde, 1986 in Mexiko war im Achtelfinale gegen Deutschland Endstation. In Russland reichte es 2018 zwar gegen Spanien zu einem Remis, dennoch fuhr das Team nach Niederlagen gegen Portugal und den Iran nach der Gruppenphase nach Hause. In Katar scheint mehr drin. Vor allem, wenn bei den weiteren Gegnern Belgien und Kanada im Auftaktspiel gegen Kroatien mindestens ein Punkt eingefahren wird.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Allerdings kommt Kroatien als Vize-Weltmeister nach Katar und scheint den Erfolg von Russland wiederholen zu können. Auch wenn die Europameisterschaft mit dem Achtelfinal-Aus gegen Spanien früh endete, setzten sich die „Kockasti“ in der Nations League gegen Dänemark und Weltmeister Frankreich durch und zogen ins Final Four ein. Seit Jahren zieht Luka Modric im Mittelfeld die Fäden, mit Leipzigs Josko Gvardiol steht eines der größten Verteidiger-Talente der Welt im Kader. Im Gegensatz zur Weltmeisterschaft von 2018 fehlen nur Top-Torjäger Mario Mandzukic und Stratege Ivan Rakitic, ansonsten sind alle Leistungsträger von damals auch in Katar dabei.

Marokko – Kroatien Wetten

5 Spiele absolvierte Marokko beim Afrika-Cup. In 4 der Partien fiel schon vor dem Pausentee mindestens ein Treffer. Mehr als 0,5 Tore in der 1. Halbzeit! Quote 1.51

7 Mal spielte Kroatien in seiner Geschichte gegen ein Team vom afrikanischen Kontinent. Nur beim 1:2 gegen Tunesien ging der amtierende Vize-Weltmeister als Verlierer vom Platz und erzielte auch nur in dieser Partie weniger als 2 eigene Treffer. Kroatien erzielt mehr als 1,5 Tore! Quote 2.20

Vor 4 Jahren brillierte Kroatien gleich zu Beginn des Turniers und schlug Nigeria (2:0) und Argentinien (3:0) zu Null. Siegt die Elf vom Balkan zum Start wieder ohne Gegentor? Quote 2.90

In 11 der 13 Länderspiele von Marokko im Jahr 2022 markierten die Löwen mindenstens einen eigenen Treffer, 7 Mal jubelten sie sogar doppelt. Marokko erzielt mehr als 1,5 Tore! Quote 3.80

Die letzten Duelle

Dezember 1996, Freundschaftsspiel: Marokko – Kroatien 2:2 (0:2), Tore: Bassir, Bahja – 2x Vlaovic

Die voraussichtlichen Aufstellungen

MAR: Bono – Mazraoui, Dari, Saiss, Hakimi – Amrabat, Ziyech, Boufal, Belhanda, Ounahi – Mmaee

KRO: Livakovic – Stanisic, Lovren, Gvardiol, Barisic – Modric, Brozovic, Kovacic – Vlasic, Budimir, Perisic

X