Manchester United - Tottenham Hotspur: Mourinho unter Druck

Manchester United – Tottenham Hotspur: Mourinho unter Druck

3. Spieltag in der Premier League (alle Premier League Wetten) und Jose Mourinho steht bereits mit dem Rücken zur Wand. Nach der komplizierten Saison-Vorbereitung und der peinlichen Niederlage am letzten Spieltag bei Brigthon & Hove Albion (1:2) ist es rund ums Old Trafford sehr unruhig. Genau jetzt kommt mit Tottenham ein Meisterschaftsanwärter, der bisher beide Liga-Partien gewann. Krise oder Trendwende für die Red Devils? Unsere Wett-Vorschau für Manchester United – Tottenham Hotspur:

Anstoß: Montag, 27.08.2018 – 21:00 Uhr

Stadion: Old Trafford, Manchester

TV: DAZN

Nach Platz 2 in der Vorsaison haben sich die Fans von Manchester United in dieser Spielzeit eine Chance auf den Titel ausgerechnet. Doch bereits nach 2 Partien ist die Hoffnung verflogen. Die Niederlage bei Brighton & Hove Albion war der bisherige Tiefpunkt eines chaotischen Sommers, in dessen Mittelpunkt die große Unzufriedenheit von Jose Mourinho stand. „The Special One“ kritisierte in einer Tour die Transferbemühungen seines Klubs, die Qualität seiner Spieler sowie die Vorstellungen seines Teams auf der Vorbereitungsreise in den USA.

Wesentlich bessere Stimmung herrscht bei den Spurs. Tottenham ist mit 2 Siegen aus 2 Spielen perfekt in die Saison gestartet. Das Kuriose: Mauricio Pochettino verzichtete gänzlich auf Neuverpflichtungen. Nicht einen einzigen Spieler nahmen die Londoner in diesem Sommer neu unter Vertrag. Der Trainer ist von seinem Team überzeugt und scheint damit komplett richtig zu fahren. Die Siege über Newcastle (2:1) und Fulham (3:1) zeigten jedenfalls, dass Tottenham auch in dieser Saison ein Kandidat für die Spitzenplätze ist. Die eingespielte Mannschaft will endlich einen Titel.

Für beide Teams ist es das erste Top-Spiel in der noch jungen Saison und somit die erste richtige Standortbestimmung. Aufgrund der Niederlage am letzten Spieltag liegt der Druck allerdings klar auf Seiten der Red Devils. Satte 170 Mal standen sich die beiden Traditionsmannschaften bereits gegenüber. Die Bilanz: 85 United-Siege, 43 Unentschieden und 42 Tottenham-Erfolge. Wissenswert: In den letzten 7 Liga-Duellen gab es stets einen Sieger, immer verließ das jeweilige Heimteam als Gewinner den Platz.

Was die bwin Trueform zur Partie Manchester United – Tottenham Hotspur sagt

Die Ausgangslage ist klar: Manchester United muss gewinnen, um Ruhe in Klub und Umfeld zu bekommen. Allerdings sprechen Form und Momentum klar zugunsten der Spurs. Die Red Devils haben zwar den Heimvorteil, trotzdem sieht die bwin Trueform die Gastgeber vorne.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Manchester United – Tottenham Hotspur Quoten

Zuletzt siegte der jeweilige Gastgeber 7 Mal in Folge, in den letzten 8 Liga-Duellen der beiden Vereine blieben die jeweiligen Gäste satte 7 Mal ohne eigenes Tor. Kein gutes Omen für Tottenham. Manchester gewinnt zu Null! Quote 4.20

5 Mal in den letzten 7 Kräftemessen der Klubs ging das jeweilige Heimteam mit einer Führung in die Pause. Das entspricht einer Quote von 71%. Manchester führt zur Pause! Quote 3.10

Tottenham ist in guter Verfassung und eines von 6 PL-Teams, das beide Saisonspiele gewinnen konnte. Dabei siegten die Spurs stets, obwohl sie einen Gegentreffer hinnehmen musste. Tottenham gewinnt und beide Teams treffen! Quote 5.00

Die Spurs gingen in beiden bisherigen Saisonspielen mit 1:0 in Führung. Sind aller guten Dinge 3? Tottenham erzielt das erste Tor der Partie! Quote 2.05

Die letzten direkten Duelle

Halbfinale FA Cup, 2017/18: Manchester United – Tottenham Hotspur 2:1 (Tore: A. Sanchez, Herrera – Alli)

25. Spieltag, 2017/18: Tottenham Hotspur – Manchester United 2:0 (Tore: Eriksen, Jones)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

MUFC: De Gea – Darmian, Lindelöf, Bailley, Shaw – Pereira – Fred, Pogba – Mata, A. Sanchez – Lukaku

THFC: Lloris – Vertonghen, Alderweireld, D. Sanchez – Trippier, Alli, Eriksen, Dier, Davis – Kane, Lucas Moura

Harry Kane, Tottenham Hotspur
Harry Kane hat bisher ein Saisontor auf dem Konto.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X