Manchester United - Leicester City: Mourinho und sein verflixtes 3. Jahr

Manchester United – Leicester City: Mourinho und sein verflixtes 3. Jahr

26 Tage nach der Weltmeisterschaft 2018, wo die Three Lions einen achtbaren 4. Platz belegten, rollt in der Premier League wieder den Ball. Die Freude über den frühen Saisonstart hält sich bei ManUnited-Coach José Mourinho – vorsichtig ausgedrückt – arg in Grenzen. Sein Team gehe „völlig unvorbereitet“ in die Saison 2018/19. Unsere Vorschau zum Eröffnungsspiel Manchester United – Leicester City:

Anstoß: Freitag, 10.08.2018 – 21:00 Uhr

Stadion: Old Trafford, Manchester

TV: DAZN

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Der verbale Rundumschlag, zu dem José Mourinho nach altbewährtem Ich-gegen-den-Rest-der-Welt-Motto ausgeholt hatte, hallt vor dem Beginn der 120. Erstliga-Saison im englischen Fußball nach. Kurz und knapp zusammengefasst: Zu wenig Neuzugänge, stattdessen zu viele WM-Fahrer und zu kurze Regenerationszeit nach einem großen Turnier! Gehöhr fand seine Botschaft eher bei den Spielern als den Bossen.

Immerhin kehrten Romelu Lukaku, Marcus Rashford sowie Phil Jones früher aus dem WM-Urlaub zurück. Ob dieses Trio am Freitagabend im Old Trafford aufläuft, steht wiederum auf einem anderen Blatt. Nur zur Erinnerung sei gesagt, dass „The Special One“ – einige Medien änderten den Spitznamen auf The Grumbling One (übersetzt: Der Murrende) – in sein 3. Jahr beim Rekordmeister geht.

Bei den vorherigen beiden Stationen FC Chelsea und Real Madrid überstand der Portugiese jene Saison nicht. Unsere Buchmacher stimmen mit Mourinho überein, dass sich die Red Devils (in der Vorsaison 19 Punkte hinter Meister Manchester City) mit Titelansprüchen eher zurückhalten sollten – Meister-Quote 8.50!

Manchester United – Leicester City Wetten

Welche Schlüsse lassen sich aus der Vorbereitung ziehen? 2 Siege landete die Mourinho-Elf beim International Champions Cup (9:8 i.E. gegen den AC Mailand, 2:1 gegen Real Madrid), überzeugte aber nur bedingt. Gegen Ligakonkurrent Liverpool setzte es eine 1:4-Pleite und die Generalprobe (0:1 bei Bayern München) ging ebenfalls daneben. Manchester gewinnt am Freitag nicht zu Null – Quote 1.60!

Laufen beide Teams gänzlich ohne ihre WM-Stars auf, spielt das eher den „Foxes“ in die Karten. Punktet Leicester City – wie in 4 der letzten 8 Duelle seit dem Wiederaufstieg – gegen die ManUnited? Quote 2.70 (Doppelte Chance)

Mit Riyad Mahrez musste Trainer Claude Puel den Top-Scorer der Vorsaison (12 Tore, 11 Vorlagen) und einen der Köpfe des Meisterteams von 2016 zu Manchester City ziehen lassen. Weniger als 3,5 Treffer im Eröffnungsspiel bringen eine Quote von 1.87 (alle Premier League-Wetten).

Die letzten beiden Duelle:

19. Spieltag, Saison 2017/18, Leicester City – Manchester United 2:2 (1:1), Tore: Vardy, Maguire – Mata (2)

3. Spieltag, Saison 2017/18, Manchester United – Leicester City 2:0 (0:0), Tore: Rashford, Fellaini

Die 3 teuersten Neuzugänge

Manchester United: Fred (59 Mio. €, Shakhtar Donetsk), Diego Dolat (19 Mio. €, FC Porto), Lee Grant (1,7 Mio. €, Stoke City)

Leicester City: James Maddison (25 Mio. €, Norwich City), Ricardo Pereira (22 Mio. €, FC Porto), Rachid Ghezzal (14 Mio. €, AS Monaco)

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X