BVB - Manchester City: Welche Experimente wagt Guardiola?

BVB – Manchester City: Welche Experimente wagt Guardiola?

Die Losfee meinte es nicht gut mit Borussia Dortmund. Gegen den Henkelpott-Favoriten aus Manchester zogen sich Marco Reus und Co. dafür besser als erwartet aus der Affäre. Um nach der 1:2-Auswärtsniederlage noch weiterzukommen, muss Schwarz-Gelb jedoch hoffen, dass sich ManCity-Coach Pep Guardiola mit seiner taktischen Genialität selbst im Weg steht. Unsere Champions League-Vorschau zu BVB – Manchester City

Anstoß: Mittwoch, 14.04.2021 – 21:00 Uhr

Stadion: Signal-Iduna-Park (Dortmund)

TV: Sky

Im Vorbeigehen ins Halbfinale? Diese Hoffnung konnte das Star-Ensemble um Kevin de Bruyne nach 90 von 180 zu spielenden Minuten begraben. Im Vergleich zum Ligakonkurrenten und Namensvetter Mönchengladbach, der mit 0:4 im Hin- und Rückspiel noch gut bedient war, erweist sich diese Borussia als deutlich zäherer, weil unberechenbarer Gegner.

Den Hinspielerfolg verdankte Man City diesmal nicht seiner dominanten Mittelfeldreihe – der BVB gewährte dem Gegner weniger als 60% Ballbesitz – und nur teilweise Youngster Phil Foden. Ohne den Stellungsfehler des erst spät eingewechselten Thomas Meunier hätten die Schwarz-Gelben ein Remis mit nach Dortmund genommen.

Dass auch ein 2:1 ein gefährliches Ergebnis für ein Team sein kann, das Finalansprüche stellt, ist hinlänglich bekannt. Besonders dann, wenn sich Pep Guardiola – womöglich ermutigt durch die misslungene Generalprobe (1:2 in Überzahl gegen Leeds United) – am kommenden Mittwoch wieder zu taktischen Experimenten hinreißen lässt.

Pep Guardiola Champions League
In großen Spielen gingen seine Pläne vermehrt nicht auf: Pep Guardiola!

BVB – Manchester City Wetten

Der Verlauf des Hinspiels hindert die bwin Bookies nicht daran, den Premier League-Tabellenführer mit der niedrigsten Sieg-Quote (1.65) aller Viertelfinalisten ins Rückspiel zu schicken. Favoriten-Tipper sind nach 3 gescheiterten Halbfinal-Anläufen in Serie gewarnt.

Im Vorjahr verzockte sich Trainer Guardiola gegen Underdog Lyon (1:3) durch die Umstellung auf eine 3er-Abwehrkette. Doch auch Dortmund zeigt im 3 Tages-Rhythmus mitunter verschiedene Gesichter. Wer an Haaland und Co. glaubt, aber sich nicht gänzlich festlegen will, fährt mit der 1.57-Quote für ein Remis oder eine BVB-Führung gut.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Beim norwegischen Knipser stellt sich nach dem torlosen Hinspiel die Frage, ob er seine Serie halten kann. Seit seinem CL-Debüt netzte Haaland (Tor-Quote 2.20) gegen alle 8 Gegner, auf die er in der Königsklasse getroffen ist.

Für die Skyblues endete im Hinspiel eine Serie von 790 Minuten ohne Gegentor. Für einen Auswärtserfolg in Dortmund und Tore auf beiden Seiten winkt diesmal eine 2.80-Quote (alle Champions League Wetten).

Die letzten Duelle

Saison 2020/21, Viertelfinale, Champions League: Manchester City – BVB 2:1 (1:0), Tore: De Bruyne, Foden – Reus

Saison 2012/13, Gruppenphase, Champions League: BVB – Manchester City 1:0 (0:0), Tor: Schieber  

Die voraussichtlichen Aufstellungen

BVB: Hitz – Morey, Akanji, Hummels, Guerreiro – Bellingham, Emre Can, Dahoud – Hazard, Haaland, Reus

MCI: Ederson – Walker, Stones, Rúben Dias, Cancelo – Rodri, Gündogan – Mahrez, De Bruyne, Foden – B. Silva

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X