Man United: Diogo Dalot will es wie Cristiano Ronaldo und Nani machen

Man United: Diogo Dalot will es wie Cristiano Ronaldo und Nani machen

Mit Diogo Dalot hat Manchester United ein großes Talent verpflichtet. Der erst 19-jährige Rechtsverteidiger wechselt vom portugiesischen Meister FC Porto zu den Red Devils und kostet die Engländer umgerechnet rund 22 Mio. €. Dalot spielte viele Jahre in der Porto-Jugend und rückte im Februar in die 1. Mannschaft auf. Nach nur 6 Einsätzen für den 28-maligen portugiesischen Meister folgt nun schon der Schritt in die Premier League (alle Premier League-Wetten).

Einen ähnlichen Weg ging 2003 der junge Cristiano Ronaldo. Das damals erst 18-jährige Supertalent zog es nach einem Jahr bei den Profis seines Ausbildungsvereins Sporting Lissabon nach Manchester. Und der Rest ist Geschichte! Bei Man Utd. entwickelte sich CR7 zu einem überragenden Fußballer. Ronaldo holte während der Zeit in Manchester die Champions League (2008), wurde 3-mal Englischer Meister (2007 bis 2009) und sicherte sich erstmals die Auszeichnung zum Weltfußballer des Jahres (2008).

Feierte große Erfolge mit Manchester United: Cristiano Ronaldo.

Auch Nani konnte überzeugen

Ein weiterer Portugiese, der von Sporting Lissabon zu Man Utd. ging, ist Nani. Der 31-jährige Flügelflitzer konnte zwar nicht ansatzweise mit den Leistungen von CR7 mithalten. Dennoch hat sich auch die Verpflichtung von Nani ausgezahlt. 40 Tore und 73 Assists in 240 Partien können sich sehen lassen. Zu Buche stehen unter anderem ein CL-Titel (2008) und 4 englische Meisterschaften (2008, 2009, 2011 und 2013). Mittlerweile kickt der Dribbelkünstler, der von 2007 bis 2014 für die Red Devils spielte, in Italien für Lazio Rom.

Bebé war ein Flop

Der 3. Portugiese, den Manchester United zu sich lotste, war Außenstürmer Tiago Manuel Dias Correia – kurz Bebé. Der jetzt in Spaniens 2. Liga bei Rayo Vallecano spielende Angreifer schaffte es aber nicht, sich in England durchzusetzen. Obwohl Bebé von 2010 bis 2014 bei Man Utd. unter Vertrag stand, kam er bloß auf 7 Einsätze (2 Tore). Die meiste Zeit war Bebé an Vereine in seinem Heimatland verliehen. In einer Saison war er auch für Besiktas Istanbul in der Türkei am Ball.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Der 4. und bisher letzte Portugiese, der je für die Red Devils gespielt hat, ist Torwart Joel Pereira. Der 21-jährige in der Schweiz geborene Schlussmann spielt bereits seit 2012 für Manchester und durchlief seitdem einige Nachwuchsteams des 20-maligen englischen Meisters. Im letzten Sommer rückte Pereira in den Premier League-Kader auf und kam bisher einmal für das Team von Coach José Mourinho zum Einsatz. Beim 4:1-Erfolg gegen Zweitligist Burton Albion in der 3. Runde des EFL Cups stand das Talent zwischen den Pfosten.

Außenverteidiger Diogo Dalot ist also nun der 5. Spieler aus Portugal, der in Manchester eine große Karriere beginnen will. Cristiano Ronaldo und Nani haben es geschafft, Bebé nicht. Wo reiht sich der 22-Millionen-Mann, der übrigens teurer ist als damals CR7 (19 Mio.), ein?

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X