Leon Goretzka - Darum sollte er noch ein Jahr bei S04 bleiben!

Leon Goretzka – Darum sollte er noch ein Jahr bei S04 bleiben!

Leon Goretzka ist einer der wenigen Spieler im Kader des FC Schalke 04, die in der abgelaufenen Saison konstant gute Leistungen gezeigt haben. Kein Wunder, dass der 22-jährige Mittelfeldspieler, dessen Vertrag bei den Königsblauen noch bis Juni 2018 läuft, bei anderen Vereinen heiß begehrt ist.

Diese Personalie ist eine von Christian Heidels großen Baustellen beim Revierklub. Laut Informationen der „Sport BILD“ soll sich Goretzka bereits mit dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München über einen Wechsel geeinigt haben. Spätestens 2018 soll der Nationalspieler demnach zu den Münchnern wechseln. Möglich sei sogar ein Transfer in diesem Sommer. Zwar kassiert S04 dann noch eine satte Ablöse für Goretzka. Allerdings würden die Schalker dann einen absoluten Leistungsträger verlieren, den sie in der kommenden Saison gut gebrauchen könnten.

Auch für Goretzka wäre ein Verbleib sinnvoll

Sicherlich sollte sich S04 im Klaren darüber sein, dass Leon Goretzka mittelfristig bei keinem Verein spielen möchte, der nicht international am Ball ist. Eine weitere Saison auf Schalke wäre aber auch für den gebürtigen Bochumer durchaus sinnvoll. Goretzka hat trotz seines jungen Alters in seiner Karriere bereits viele Verletzungen gehabt und wurde oft zurückgeworfen. Die zurückliegende Spielzeit war die erste, durch die er ohne eine einzige schwerwiegende Verletzung gekommen ist.

Ein Wechsel zu einem Klub wie Bayern München käme daher vielleicht noch ein wenig zu früh. Wenn Goretzka auch in der kommenden Saison bei S04 abliefert, verletzungsfrei bleibt und eventuell sogar noch einmal einen Schritt nach vorne macht, kann er danach immer noch zu einem großen Verein mit Titelambitionen wechseln

Bei S04 würde er eine Führungsrolle einnehmen

Hinzu kommt, dass sich Goretzka bei den Königsblauen mittlerweile nicht nur zu einem Leistungsträger, sondern auch zu einem Führungsspieler entwickelt hat. Mit 22 Jahren eine so wichtige Rolle bei einem traditionsreichen und medienpräsenten Verein zu spielen, kann sich sehen lassen. Diesen Stellenwert hat sich Goretzka in den letzten Jahren erarbeitet und wird ihn gerne behalten wollen.

Außerdem wird Leon Goretzka mit Sicherheit auch bestrebt sein, die schwache Saison vergessen zu machen und die Fans wieder mit attraktivem und erfolgreichem Fußball zu begeistern. S04 qualifizierte sich erstmals seit 2011 nicht für einen internationalen Wettbewerb. Man könnte auch sagen, dass es für Goretzka ein schlechter Zeitpunkt für einen Abschied wäre.

Wer verlässt schon gerne seinen Verein nach einer Saison, die die Fans schlecht in Erinnerung behalten werden? Schlecht in Erinnerung bleiben wird Goretzka zwar nicht. Aber der Publikumsliebling wird sicherlich lieber mit einer erfolgreichen Mannschaft in Verbindung gebracht werden, wenn er Schalke den Rücken kehrt. Das heißt: Eine Saison muss er mindestens noch bleiben.

X