Leicester City und die unmöglichsten bwin Quoten

Leicester City und die unmöglichsten bwin Quoten

Noch ein Sieg fehlt Leicester City zum Titel in der Premier League. Dass die Meisterschaft 3 Spieltage vor Ende der Saison im altehrwürdigen Old Trafford von Manchester United gefeiert wird, war vor der Saison gar nicht mal so unwahrscheinlich. Dass jedoch ausgerechnet die Foxes aus den East Midlands das Stadion an diesem Sonntag (ab 15:05 Uhr) zu ihrem ganz eigenen Theater der Träume machen könne, hatte schlichtweg niemand auf der Rechnung.

Stand vor der Saison die Quote auf eine Meisterschaft von Robert Huth und Co. bei 5001.00, wäre jetzt sogar ein 4:0 Auswärtssieg von Leicester bei United wahrscheinlicher – Quote 251.00. Ein herkömmlicher Sieg (Quote 4.10) würde allerdings auch schon zur Meisterschaft reichen.

Während des Höhenflugs von Leicester City gab es in den vergangenen Wochen und Tagen immer wieder skurrile Nachrichten über einige Fans, die tatsächlich Geld auf die Meisterschaft des Klubs gesetzt haben. Wettanbieter wollten die Wettscheine zurückkaufen, um größere Auszahlungen zu verhindern. Anfang März bekam ein Fan kalte Füße. Vor der Saison hatte er umgerechnet € 65 auf die Meisterschaft seines Teams gesetzt. Er verkaufte seinen Wettschein vorzeitig für € 93.000.

Ein anderer wiederum setzte nur 65 Cent. Verkaufte seinen Tipp aber mit Verlust nach einem Spieltag für 58 Cent wieder. Schade um die etwas mehr als € 3.000.

Dass die Briten ein wettfanatisches Volk sind, ist bekannt. Man kann u.a. darauf tippen, dass Elvis lebt, Weihnachten der wärmste Tag des Jahres wird oder die Queen mit einem Song die Single-Charts anführt. Unmöglich? Für weniger möglich wurde allerdings vor der Saison der Meistertitel für die Mannschaft von Claudio Ranieri gehalten. Wer einen Euro gesetzt hat, würde nun bei einem Erfolg € 5.001 zurückbekommen.

Um einen Vergleich zu schaffen, haben  wir uns auf die Suche gemacht und die aktuell unmöglichsten bwin-Wetten ausfindig gemacht.

EM Finale Nordirland – Albanien

Für Nordirland und Albanien wäre es bei der EM schon eine große Überraschung wenn sie die Vorrunde überstehen würden. Mit einer Quote von 15.001.00 ist diese Finalpaarung aber nun wirklich ein Ding der Unmöglichkeit. In den Bereich einer Leicester ähnlichen Quote kommt da schon beispielsweise die Begegnung  Island gegen Slowakei – Quote 5.501.00. Für einen EM-Sieg von Griechenland stand die Quote im Jahr 2004 vor dem Turnier bei verschiedenen Wettanbietern zwischen 81.00 und 101.00. Das trifft in diesem Jahr beispielsweise auch auf Schweden, Island, die Ukraine und die Türkei zu.

Eine deutsche French Open-Siegerin

Das deutsche Damentennis ist im Aufwind. Nicht zuletzt durch den Sieg von Angelique Kerber bei den Australian Open. Die Kielerin ist Mitfavoritin auf den Titel in Paris. Ihre deutsche Kollegin Mona Barthel, 68. der Weltrangliste, ist es nicht. Für sie steht die Quote bei 501.00 sollte sie am Bois de Boulogne triumphieren.

NBA-Titel an Pacers oder Hornets

In der NBA laufen die Playoffs. Neben Titelverteidiger Golden State (Quote 2.20) stehen San Antonio (Quote 2.50) und Cleveland (Quote 4.50) hoch im Kurs. Ein Titel der Indianer Pacers und der Charlotte Hornets (beide Quote 101.00) ist die unwahrscheinlichste Variante. Aber das muss ja bekannterweise nichts heißen.

leicester1200x600
Die Quote auf einen EM-Sieg von Nordirland steht bei 301.00.
X