Leicester City - Atletico Madrid: Noch alles drin für die Foxes!

Leicester City – Atletico Madrid: Noch alles drin für die Foxes!

Macht es Leicester City noch einmal wie im Achtelfinale? In der Runde der letzten 16 Mannschaften hatten die Foxes zunächst 1:2 beim FC Sevilla verloren und sind dann durch ein 2:0 vor heimischer Kulisse in die nächste Runde der Champions League eingezogen. Im Viertelfinalhinspiel bei Atletico Madrid gab es jetzt ein 0:1. Noch hat Leicester alle Chancen, für die nächste Sensation zu sorgen.

Anstoß: Dienstag, 18.04.2017 – 20:45 Uhr

Stadion: King Power Stadium, Leicester

TV: Sky

Unter der Regie des neuen Cheftrainers Craig Shakespeare hat der aktuelle englische Meister zu alter Form zurückgefunden. Zwar mussten nach 6 Siegen in Folge die ersten Niederlagen hingenommen werden (vor dem 0:1 bei Atlético gab es ein 2:4 beim FC Everton). Aber vor allem in Everton war einmal mehr zu sehen, dass Leicester die Krise überwunden hat und in der Liga wohl nichts mit dem Abstieg zu tun haben wird. Nachdem die Foxes mit Meistertrainer Claudio Ranieri beinahe auf einem Abstiegsplatz rangierten, haben sie jetzt schon Anschluss zur oberen Tabellenhälfte.

Was auch für Leicester spricht: Alle bisherigen 4 Heimspiele in der Champions League konnten gewonnen werden. Ebenfalls bemerkenswert ist, dass dabei nur ein Gegentor kassiert wurde. Gegen den FC Porto (1:0), den FC Kopenhagen (1:0) und beim 2:0 gegen Sevilla setzte sich Leicester zu Null durch. Nur dem FC Brügge gelang bei der 1:2-Niederlage im King Power Stadium ein Treffer.

Dennoch geht Atletico als Favorit in die Partie. Die Spanier standen in den letzten 3 Jahren gleich 2 Mal im Endspiel der Champions League. Sowohl 2014 als auch 2016 verlor die Mannschaft von Atletico-Trainer Diego Simeone allerdings gegen den Stadtrivalen Real Madrid. 2014 gab es ein 1:4 nach Verlängerung, letztes Jahr musste sich Atletico 3:5 nach Elfmeterschießen geschlagen geben.

Quoten und Wetten zu Leicester City

Die Foxes haben gegen Sevilla bereits bewiesen, dass sie gegen ein spanisches Spitzenteam das Hinspielergebnis wettmachen können. Wenn Leicester so heimstark auftritt wie in allen bisherigen CL-Spielen ist das Weiterkommen möglich. Das Shakespeare-Team zieht ins Halbfinale ein, Quote 6.00!

In keinem der 4 CL-Heimspiele von Leicester fielen mehr als 3 Tore. Die Zuschauer sehen weniger als 3,5 Tore, Quote 1.22!

Quoten und Wetten zu Atletico Madrid

Die Gäste um Torjäger Antoine Griezmann haben sich eine ordentliche Ausgangslage erarbeitet. Wichtig war vor allem, dass kein Gegentor kassiert wurde. Atletico will wieder ins Finale und zum 3. Mal innerhalb von 4 Jahren um den Titel spielen. Die Gäste kommen weiter, Quote 1.12!

Sowohl in den Spielen von Atletico als auch in den Partien von Leicester erzielt meistens nur ein Team Tore. In der laufenden CL-Saison gab es bei beiden Mannschaften gerade einmal 2 Begegnungen, in denen auf beiden Seiten getroffen wurde. Im Rückspiel treffen nicht beide Mannschaften, Quote 1.75!

Die letzten beiden Spiele:

CL-Viertelfinale, Saison 2016/17, Atletico Madrid – Leicester City 1:0 (1:0), Tor: Griezmann

Europa League, 1. Runde, Saison 1997/98, Leicester City – Atletico Madrid 0:2 (0:0), Tore: Paulista, Kiko

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Leicester: Schmeichel – Simpson, Benalouane, Huth, Fuchs – Drinkwater, Ndidi – Mahrez, Albrighton – Vardy, Okazaki

Atletico: Oblak – Juanfran, Savic, Godin, Filipe Luis – Gabi, Koke – Saul Niguez, Ferreira-Carrasco – Fernando Torres, Griezmann

X