Klopp gegen Wagner: Ein ganz besonderes Duell

Klopp gegen Wagner: Ein ganz besonderes Duell

Wenn der FC Liverpool am Samstag (ab 16 Uhr) auf Aufsteiger Huddersfield Town trifft, ist es auch das Duell zwischen den beiden langjährigen Freunden Jürgen Klopp und David Wagner. Dass die 2 ehemaligen Profis des FSV Mainz 05 – beide kennen sich seit 1991 – sich jemals als Premier League-Trainer an der Anfield Road gegenüberstehen, hätte wohl keiner der Beiden gedacht. Jetzt ist es aber soweit.

Mehr als nur eine normale Freundschaft

Klopp und Wagner wurden in ihren gemeinsamen 4 Jahren als Spieler beim FSV Mainz 05 (1991 bis 1995) beste Freunde. Auch als es Stürmer Wagner dann zum FC Schalke 04 zog, brach der Kontakt nicht ab. In Wagners Zeit beim FC Gütersloh kam es zum ersten Duell der Beiden. Nachdem Klopp den Deutsch-Amerikaner am Abend vor dem Spiel noch zum Essen eingeladen hatte, kannte Wagner keine Gnade. Mit Gütersloh fertigte er Mainz 6:1 ab und steuerte 3 Tore bei. Und wer war sein Gegenspieler? Klar: Jürgen Klopp!

Vom Gymnasial-Lehrer zum Premier League-Trainer

Bis Oktober 2015 U 23-Trainer beim BVB: David Wagner.

Auch in den darauffolgenden Jahren blieben Klopp und Wagner ein Herz und eine Seele. Bei Klopps Hochzeit war Wagner 2005 sogar sein Trauzeuge. Nach dem Ende der aktiven Laufbahn verfolgten beide aber zunächst unterschiedliche Ziele. Während „Kloppo“ sofort Trainer wurde, entschied sich Wagner, dem Fußball zunächst den Rücken zu kehren. Er wurde Gymnasial-Lehrer und hatte eigentlich nicht vor, den Job aufzugeben.

2011 kam dann allerdings ein Anruf aus Dortmund. Wagner solle die U 23 des BVB übernehmen. Cheftrainer der Schwarz-Gelben war zu diesem Zeitpunkt – wie sollte es auch anders sein – natürlich Klopp. Der Lehrer nahm das Angebot an, kehrte zurück zum Fußball und zu seinem besten Freund. Beim BVB lernten die „Best Friends“, sich auch beruflich miteinander zu verstehen.

Über 4 Jahre schmiedete Wagner Talente wie Erik Durm, ehe er im November 2015 die Chance erhielt, Trainer beim englischen Zweitligisten Huddersfield Town zu werden. Damit zog es ihn nur einen Monat später als Klopp auf die Insel. Und mit Huddersfield hat Wagner bisher unglaublichen Erfolg. Er schaffte prompt den Aufstieg, startete mit 2 Siegen in die Premier League-Saison und düpierte mit dem Liganeuling zuletzt Titelanwärter Manchester United (2:1).

Folgt der nächste Sensationserfolg?

Nach dem sensationellen Sieg gegen Man Utd. soll am Samstag schon der nächste folgen. Beim allerersten Trainer-Duell zwischen Klopp und Wagner in einem Pflichtspiel hat vor allem Huddersfield nichts zu verlieren. Der Aufsteiger ist mehr als im Soll, holte in 9 Spielen 12 Punkte und rangiert 4 Zähler vor den Abstiegsrängen. Liverpool hat zwar einen Zähler mehr auf dem Konto. Platz 9 ist für die Reds aber viel zu wenig. Zuletzt gab es 3 Partien hintereinander ohne Sieg. Im Spitzenspiel bei den Tottenham Hotspur ging die Klopp-Elf – auch wegen einiger katastrophaler Abwehrfehler – 1:4 unter..

Es ist also nicht ausgeschlossen, dass Wagner nach seinem Sieg gegen Klopp als Spieler auch im Premieren-Duell als Trainer erfolgreich ist. Huddersfield sorgt für die nächste Überraschung und gewinnt an der Anfield Road, Quote 12.50!

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X