Erzgebirge Aue - Karlsruher SC: Kein Geplänkel mehr im Rückspiel

Erzgebirge Aue – Karlsruher SC: Kein Geplänkel mehr im Rückspiel

Wer komplettiert das Starterfeld in der 2. Bundesliga in der kommenden Saison? In der Relegation kämpfen Aue und der KSC um den letzten verbliebenden Platz. Das Hinspiel (0:0) war von Taktik und Vorsichtigkeit geprägt. Spätestens im Rückspiel muss das abgelegt werden. Unsere Vorschau für die Partie Erzgebirge Aue – Karlsruher SC.

Anstoß: Dienstag, 22.05.2018 – 18:15 Uhr

Stadion: Erzgebirgsstadion, Aue

TV: ZDF

Relativ früh schienen beide Teams im Hinspiel mit dem torlosen Remis zufrieden. Offensiv passierte weder beim KSC noch bei den Auern viel. Der Drittligist wollte unbedingt ein Auswärtstor verhindern und die Sachsen setzen im Rückspiel anscheinend voll auf den Heimvorteil.

Generell ist das Treffen der beiden Klubs ein Duell der Gegensätze. Die Badener spielten eine bärenstarke Rückrunde und holten insgesamt 39 Punkte, die Sachsen dagegen sammelten lediglich 18 Zähler – nur der direkte Absteiger Braunschweig (17) war im Kalenderjahr 2018 schlechter. Das Selbstvertrauen und das Momentum sprechen klar für den KSC, genau wie die Statistik. Bislang gab es 9 Mal die Relegation in Hin- und Rückspiel zur 2. Bundesliga. Satte 7 Mal setzten sich die Drittligisten durch, nur Dynamo Dresden (2013) und 1860 München (2015) erkämpften sich den Klassenerhalt über den Umweg.

19 Mal trafen Karlsruhe und Aue bislang in einem Pflichtspiel aufeinander. Die Bilanz: 8 Siege für den FC Erzgebirge, 5 KSC-Erfolge und 6 Unentschieden. Bislang fand jedes Kräftemessen in der 2. Bundesliga statt. Gut für die neutralen Zuschauer: Erst 2 Mal gab es zwischen dieses beiden Vereinen eine torlose Begegnung  – bekanntlich im Hinspiel und vor 13 Jahren. In Aue wird das selbstverständlich nicht mehr möglich sein.

Erzgebirge Aue – Karlsruher SC Quoten

Der KSC sicherte sich mit Minimalismus Rang 3. In 38 Liga-Spielen erzielten die Badener lediglich 49 Tore. Das entspricht einem Schnitt von lediglich 1,3 Treffern pro Partie. Karlsruhe erzielt weniger als 1,5 Tore! Quote 1.30.

Mit nur 29 Gegentoren stellte der KSC die beste Defensive der Liga. Insgesamt siegten die Blau-Weißen 14 Mal ohne Gegentor. Karlsruhe hält auch im Erzgebirge die Null! Quote 2.75.

Im Erzgebirgsstadion in Aue fielen in der Saison insgesamt nur 38 Tore. Davon erzielte die Heimmannschaft nur 18 Treffer. Es fallen am Dienstag weniger als 2,5 Tore – Quote 1.50

Den Sachsen ging auf der Zielgeraden die Puste aus. Aue holte aus den letzten 5 Spielen lediglich einen einzigen Zähler. Doppelte Chance: KSC-Sieg oder Unentschieden! Quote 1.50. Nur 35 Tore erzielte Aue in der 2. Bundesliga insgesamt. Kein anderer Zweitligist war vor des Gegners Kasten ungefährlicher. Aue erzielt kein Tor! Quote 2.75 (Alle Wetten zur Relegation).

Die letzten Duelle

Relegations-Hinspiel, Saison 2017/18, Karlsruher SC – Erzgebirge Aue 0:0

24. Spieltag, 2016/17: Erzgebirge Aue – Karlsruher SC 1:0 (1:0), Tor: Nazarov

7. Spieltag, 2016/17: Karlsruher SC – Erzgebirge Aue 2:0 (0:0), Tore: Hoffer, Stoppelkamp

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Aue: Männel – Kahlig (Rizzuto), Cacutalua, Rapp, Kempe – Tiffert – Riese, Fandrich – Bertram, Köpke – Nazarov

KSC: Uphoff – Bader, Pisot, Gordon, Föhrenbach – Mehlem, Wanitzek – Thiede, Muslija – Schleusener, Pourié

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

Pascal Köpke, Erzgebirge Aue, Relegation Quoten, Relegation 2. Bundesliga
Stürmer Pascal Köpke erzielte 10 der 35 Auer Saisontore.
X