Wer wird FCB-Sportdirektor? Die Liste der Kandidaten

Wer wird FCB-Sportdirektor? Die Liste der Kandidaten

Seit dem Rücktritt von Matthias Sammer im Juli 2016 ist der Posten des FCB-Sportdirektors vakant. Jetzt allerdings kündigte Präsident Uli Hoeneß während einer Presserunde auf der Asientour der Bayern an, das Amt schon in Kürze wieder besetzen zu wollen. Einen Namen nannte er allerdings nicht. Zeit, um mal die Liste der aussichtsreichsten Kandidaten durchzugehen.

„Ich denke, dass wir in der nächsten Zeit einen Sportdirektor präsentieren werden. In den nächsten 6 Wochen. Karl-Heinz Rummenigge und ich hatten in China viele lange Autofahrten, auf denen wir das ein oder andere Gespräch geführt haben.“

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat seinem Klub ein Zeitfenster für die Besetzung des Sportdirektor-Postens gesetzt. Bereits über ein Jahr ist der deutsche Rekordmeister auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger für Matthias Sammer. Lange Zeit galt Philipp Lahm als aussichtsreichster Kandidat. Der Weltmeister-Kapitän von 2014 lehnte das Bayern-Angebot allerdings ab, da er sich mit den Verantwortlichen nicht über die Kompetenzen einigen konnte.

2 Kandidaten wohl nicht zu bekommen

Wen also werden die FCB-Bosse in Kürze präsentieren? Als sicher gilt, dass ein ehemaliger Spieler das Amt bekleiden wird. Mit Sammer und zuvor Christian Nerlinger übernahmen zuletzt immer Ex-Profis Management-Aufgaben neben den beiden Alphatieren Hoeneß und Karl-Heinz-Rummenigge. Damit engt sich der Kreis der Kandidaten schon mal ein. Nach der Lahm-Absage wurden mit Max Eberl und Stefan Reuter 2 ehemalige Bayern-Spieler heiß gehandelt, allerdings besitzen beide laufende Verträge bei Borussia Mönchengladbach bzw. beim FC Augsburg. Kaum vorstellbar, dass einer dieser beiden Klubs kurz vor Saisonstart seinen Sportdirektor freiwillig ziehen lässt.

Oliver Kahn (l.) und Mark van Bommel gelten als aussichtsreichste Kandidaten im Rennen um den FCB-Sportdirektor.

Titan in der Pole Position

Laut Informationen der Sportbild besitzt Oliver Kahn die besten Aktien als FCB-Sportdirektor. Der langjährige Bayern-Torwart besitzt Stallgeruch und kennt den Klub in- und auswendig. Zudem verfügt er über ein sehr gutes Verhältnis zu Hoeneß und Rummenigge. Auch die L’Equipe brachte den 48-Jährigen in der Vergangenheit mal ins Spiel. Nach der Lahm-Absage twitterte Kahn: „Richtige Entscheidung. Distanz suchen, neue Erfahrungen machen und dann zurückkehren.“ Diese Worte würden auch auf ihn selbst zutreffen.

Aggressiv-Leader mit Chancen

Ebenfalls heiß gehandelt wird Mark van Bommel. Der Holländer stand von 2006 bis 2011 in München unter Vertrag. Aktuell trainiert er die U19 vom PSV Eindhoven. Nach Eurosport-Informationen ist van Bommel der Wunschkandidat von Hoeneß. Er verkörperte während seiner aktiven Zeit eine ähnliche Art von Spieler wie Kahn und gilt als sehr charakterstark. Der Kontakt zwischen dem deutschen Rekordmeister und van Bommel riss in den vergangenen Jahren nie ab. Vor allem zu Präsident Hoeneß pflegt er einen engen Draht. Zuletzt wollte ihn dieser als Trainer der Reserve oder als Co-Trainer von Carlo Ancelotti etablieren.

Kommt der ehemalige FCI-Manager?

Ein 3. Name, der rund um die Säbener Straße gehandelt wird, ist der von Thomas Linke. Der ehemalige Abwehrspieler trug von 1998 bis 2005 das Bayern-Trikot. Von allen Kandidaten hat er die meiste Erfahrung auf Managerebene vorzuweisen. Er arbeitete bereits für RB Salzburg und RB Leipzig in einer Führungsposition und überzeuge vor allem bei seiner Tätigkeit für den FC Ingolstadt. Von 2011 bis Juni 2017 war er bei den Schanzern als Sportdirektor angestellt und führte den Klub bis in die Bundesliga. Auch er würde perfekt ins Anforderungsprofil des FCB passen.

Gewinnen Sie jede Woche bis zu 100.000 €!  Tippen Sie einfach, wann genau das 1. Tor in unserem Spiel der Woche fällt. Um teilzunehmen, müssen Sie eingeloggt sein. Ihr erster Tipp ist gratis, für jede bei bwin gesetzten 10 € (Mindestquote 1.70) können Sie einen weiteren Tipp abgeben. Es gelten nur Wetten, die am betreffenden Tag platziert und ausgewertet werden. Extra-Tipps stehen am Folgetag zur Verfügung. Bis zu 100 Tipps pro Tag sind möglich.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X