HSV bleibt Zweitligist

HSV-Drama: So lange steckten Traditionsvereine in der 2. Liga fest

Die Leidenszeit des HSV geht weiter. Durch die 0:2-Niederlage im Relegations-Rückspiel gegen Hertha BSC verpassten die Hanseaten erneut die Rückkehr in die Bundesliga. Ab Mitte Juli werden die Rothosen in ihre 5. Spielzeit im deutschen Unterhaus gehen müssen. Damit wartet Hamburg viel länger als andere Traditionsvereine, die in die 2. Liga abstiegen, auf den Aufstieg.

Wer hätte im Mai 2018 gedacht, dass der Hamburger SV auch im Jahr 2022 noch nicht wieder in der Bundesliga (alle Bundesliga Wetten) spielt? Zum 4. Mal in Folge verpasste der Klub aus der Elb-Metropole den Aufstieg. Kein anderer großer Traditionsverein, der erstmals aus der 1. Liga abstieg, benötigte so eine lange Zeit für die Rückkehr ins Oberhaus.

So lange spielten die Traditionsvereine nach ihrem ersten Abstieg in der 2. Bundesliga

Werder Bremen (1 Jahr)

Wie man einen Abstieg erfolgreich meistert, zeigt dem HSV ausgerechnet Nordrivale Werder. Die Bremer verbrachten sowohl 1980/81 als auch 2021/22 jeweils nur eine Spielzeit in der 2. Bundesliga. Immer gelang der sofortige Wiederaufstieg.

FC Schalke 04 (1 Jahr)

Historisch gesehen ist ein Abstieg für die Knappen keine Seltenheit. Bereits 4 Mal erwischte es den Klub aus Gelsenkirchen. Aber sowohl nach dem ersten Abstieg 1980/81 als auch 1982/83 und 2021/22 blieb S04 der Bundesliga jeweils nur eine Spielzeit fern. Lediglich nach dem 3. Abstieg 1987/88 musste Schalke 3 Jahre am Stück Zweitliga-Fußball ertragen.

1. FC Kaiserslautern (1 Jahr)

Früher war der FCK einmal eine ganz große Nummer im deutschen Fußball und spielte zwischen 1963 und 1997 durchgehend in der Bundesliga. Auch der erste Abstieg in der Saison 97/98 wurde gut weggesteckt. Es erfolgte der sofortige Wiederaufstieg. Nach dem 2. Abstieg 2006 benötigen die Pfälzer 4 Jahre bis zur Bundesliga-Rückkehr, seit dem 3. Abstieg 2012 ist der Klub aus dem Oberhaus verschwunden.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Eintracht Frankfurt (2 Jahre)

Die SGE benötigte nach der Abstiegs-Premiere 1996/97 nur 2 Jahre, um in die Bundesliga zurückzukehren. Seitdem mussten die Hessen noch 3 Mal den bitteren Gang in die 2. Liga antreten – 2001/02, 2004/05 und 2011/12. Nie musste der Klub allerdings länger als 2 Ehrenrunden im Unterhaus drehen.

Borussia Mönchengladbach (2 Jahre)

In der Saison 1998/1999 war es soweit. Nach 34 Jahren dauerhafter Bundesliga-Zugehörigkeit mussten die Fohlen den ersten Abstieg hinnehmen. Nach Platz 5 im ersten Jahr schaffte die Borussia in der darauffolgenden Spielzeit 2000/01 den Aufstieg. Nach dem abermaligen Abstieg 2006/07 gelang sogar die sofortige Rückkehr.

VfB Stuttgart (2 Jahre)

3 Mal stiegen die Schwaben bislang aus der Bundesliga ab. Während 2016/17 und 2019/20 der sofortige Wiederaufstieg erfolgte, musste der VfB nach dem ersten Niedergang 1974/75 2 Jahre in der 2. Bundesliga verweilen. Das erste Jahr in Liga 2 war mit Platz 11 sogar richtig schlecht und der Aufstieg wurde deutlich verpasst.

Hertha BSC (2 Jahre)

Die Alte Dame stieg als Gründungsmitglied der Bundesliga in der Saison 1979/80 erstmals aus der Beletage des deutschen Fußballs ab. Die Rückkehr erfolgte nach 2 Jahren zur Saison 1982/83. Bei den weiteren Abstiegen (82/83 und 90/91) dauerte der Wiederaufstieg allerdings 5 bzw. 6 Jahre. 2009/10 und 2011/12 war man nach jeweils einem Jahr 2. Liga wieder zurück.

1. Köln (2 Jahre)

In der Saison 1997/98 erfolgte der erste von mittlerweile 6 Bundesliga-Abstiegen der Geißböcke. Damals benötigte der FC 2 Anläufe, um wieder nach ganz oben zu kommen. Das war auch nach 2005/06 und 2011/12 der Fall. Die sofortige Rückkehr klappte dagegen 2002/03, 2004/05 und 2018/19.

Borussia Dortmund (4 Jahre)

Der BVB stieg in der Saison 1971/72 zum bislang einzigen Mal aus der Bundesliga ab. 4, 6, 6 – so lauteten die Platzierungen der Schwarzgelben in den folgenden 3 Zweitliga-Jahren. Erst in der Spielzeit 1975/76 gelang in der Abschlusstabelle der Sprung auf Platz 2 und der damit verbundene Aufstieg.

Selbst die kleineren Traditionsvereine wie der SC Freiburg (1 Jahr), der VfL Bochum (1), Hannover 96 (1), Eintracht Braunschweig (1), der FSV Mainz (2) oder 1860 München (4) fanden nach ihrem ersten Bundesliga-Abstieg den Weg schneller als der HSV zurück ins Oberhaus. Kein Beispiel sollte sich Hamburg an Arminia Bielefeld und dem MSV Duisburg nehmen, die 6 bzw. 8 Jahre für den Rückkehr benötigten.

X