CL-Auslosung: Hoffenheim - Liverpool und beiden schlottern die Knie

CL-Auslosung: Hoffenheim – Liverpool und beiden schlottern die Knie

Am Freitag blickten die Augen der Fans der TSG Hoffenheim gebannt Richtung Nyon in der Schweiz. Zum ersten Mal lag das Los ihrer Mannschaft im Topf. Nach der Ziehung steht fest: Im ersten internationalen Vergleich der Vereinsgeschichte geht es direkt gegen den FC Liverpool. Ein Hammer- wie Horrorlos für die Kraichgauer. Aber auch für die Reds ist es das schwerstmögliche Szenario.

Das absolute Spitzenduell des Champions League-Playoffs heißt in diesem Jahr Hoffenheim – Liverpool. Beide Teams wurden am Ende der vergangenen Saison in ihrer Liga 4. Nur eine Mannschaft kann den Einzug in den prestigeträchtigsten Wettbewerb des Kontinents packen.

Direkt an die Anfield Road

Nicht viele Klubs können von sich behaupten, dass ihre erste Reise zu einem Europapokal-Auswärtsspiel direkt an die sagenumwobene Anfiel Road nach Liverpool geführt hat. Die TSG Hoffenheim kann! Am 23. August ist soweit, wenn die Mannschaft von Julian Nagelsmann in Liverpool zum Rückspiel antritt. Eine Woche zuvor (15. August) tritt der Champions League-Sieger von 2005 in Sinsheim an.

Wie wir es schon in unserem Artikel am Mittwoch prophezeit haben, freut sich im Nordwesten Englands keiner über die kniffelige Aufgabe Hoffenheim. Graham Agg, Kolumnist der Liverpooler Tageszeitung Liverpool Echo, hatte bereits im Mai so eine Vorahnung. „Sporting Lissabon, Viktoria Pilsen, ZSKA Moskau, FC Brügge, Steaua Bukarest, Young Boys Bern, Saloniki, Besiktas oder OGC Nizza. Das wären meiner Meinung nach allesamt einfachere Kontrahenten. Die einzige Mannschaft aus diesem Topf, die Liverpool als Gegner fürchten würde, wären Nagelsmann und seine Hoffenheimer.“

Kein Whiskey in Liverpool

Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann schlägt nun nach der Auslosung flappsig in die gleiche Kerbe. „Ich glaube nicht, dass wir chancenlos sind. Und in Liverpool werden sie heute Abend auch nicht drei Whiskey trinken, weil sie gegen uns spielen dürfen.“ Wie die Quoten verraten, stufen auch die Buchmacher die TSG für das Hinspiel nicht als chancenlos ein. Sieg Hoffenheim 3.00, Remis 3.20, Sieg Liverpool 2.35.

Wie es ist gegen den LFC und Jürgen Klopp international zu spielen, davon können der FC Augsburg und Borussia Dortmund ein Liedchen singen. Der FCA (0:0, 0:1) und der BVB (1:1, 3:4) unterlagen in der Europa League-Saison 2015/16 nur höchst knapp. Die Bilanz des ehemaligen Coachs der Schwarz-Gelben gegen Hoffenheim ist ebenso beinahe positiv: 6 Siege, 6 Remis, 5 Niederlagen.

Es gibt außerdem ein Wiedersehen mit Roberto Firmino, der zwischen 2011 und 2015 153 Spiele (49 Tore) für die TSG absolvierte und vor 2 Jahren für 41 Mio. € an die Anfield Road wechselte.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X