Hertha BSC - TSG Hoffenheim: Ist der Sonntag ein gutes Omen?
Hertha BSC - TSG Hoffenheim: Ist der Sonntag ein gutes Omen?

Hertha BSC – TSG Hoffenheim: Ist der Sonntag ein gutes Omen?

Die Alte Dame wartet auf den 2. Saisonsieg in der Bundesliga (alle Bundesliga Wetten). Bislang gelang einzig gegen den FC Augsburg am 5. Spieltag ein Erfolgserlebnis (2:0). Damals war der Spieltag an einem Sonntag. Jetzt müssen die Hausherren erneut am „Tag des Herrn“ antreten – ein gutes Omen? Zuletzt gab es im Duell zwischen dem BSC und der TSG 3 Heimsiege in Folge. Unsere Wettt-Vorschau für Hertha BSC – TSG Hoffenheim:

Anstoß: Sonntag, 02.10.2022 – 15:30 Uhr

Stadion: Olympiastadion, Berlin

TV: DAZN

Nicht zufriedenstellend – so lautet das bisherige Saison-Fazit von Hertha BSC. Erst ein einziger Sieg gelang unter dem neuen Trainer Sandro Schwarz. Daheim gab es noch überhaupt kein Erfolgserlebnis, sondern nur 2 Unentschieden und eine Niederlage. Mit nur 6 Punkten weist die Alte Dame lediglich einen Zähler Vorsprung vor der Abstiegszone auf. Mit Freiburg, Leipzig und den Bayern warten auf die Hauptstädter in den nächsten 5 Spielen schwere Gegner, weshalb Zählbares gegen die TSG Hoffenheim fast schon Pflicht ist.

Im März gewann die Hertha ihr Heimspiel gegen die TSG mit 3:0. Es war das Ende einer Negativserie von zuvor 9 sieglosen Spielen in Folge. Zudem war es das einzige Mal in bislang 24 Bundesliga-Partien im Kalenderjahr 2022, dass der Alten Dame 3 Treffer in einer Begegnung gelangen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Berliner erneut so hoch gewinnen, ist im Vorfeld gering. Die Kraichgauer spielen bislang eine gute Saison und mussten nur eine Pleite in den letzten 6 Partien hinnehmen. Die Hertha ist einer von nur 3 aktuellen Bundesligisten, bei dem Hoffenheim eine positive Auswärtsbilanz vorweist (neben Köln und Augsburg). In dieser Spielzeit kassierte die TSG allerdings 2 Pleiten in 3 Gastspielen.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

24 Mal standen sich die beiden Klubs bislang gegenüber, immer in der Bundesliga. Der direkte Vergleich spricht mit 12 Siegen und 5 Unentschieden deutlich für die Kraichgauer. Die Hauptstädter entschieden 7 Duelle für sich. Das 25. Kräftemessen zwischen dem BSC und der TSG fällt genau auf den 49. Geburtstag von Gäste-Coach André Breitenreiter. Als Spieler gelang Breitenreiter gegen die Hertha sein einziger 3er-Pack in der Bundesliga (im September 2000 bei Unterhachings 5:2-Heimsieg).

Hertha BSC – TSG Hoffenheim Wetten

Zuletzt gab es in diesem Duell 3 Heimsiege in Folge, dabei traf der jeweilige Gastgeber immer mindestens doppelt. Hertha gewinnt und mehr als 1,5 Tore! Quote 3.30

Der TSG gelang auswärts erst ein einziges Tor, zuletzt blieben die Kraichgauer in der Fremde 2 Mal in Folge torlos. Hoffenheim erzielt weniger als 1,5 Tore! Quote 1.83

Ein gerngesehener Gast sind die Hoffenheimer bei der Hertha nicht. In 8 von 12 Bundesliga-Spielen im Berliner Olympiastadion entführten die Gäste Punkte in den Kraichgau. Hoffenheim verliert nicht! Quote 1.40

In 4 der letzten 5 Vergleiche zwischen BSC und TSG traf immer nur eine Mannschaft, zuletzt 2 Mal in Folge. Es treffen nicht beide Teams! Quote 2.40

Die letzten Duelle

Saison 2021/22, 27. Spieltag: Hertha BSC – TSG Hoffenheim 3:0 (1:0), Tore: Stark, Belfodil, Tousart

Saison 2021/22, 10. Spieltag: TSG Hoffenheim – Hertha BSC 2:0 (2:0), Tore: Kramaric, Rudy

Die voraussichtlichen Aufstellungen 

BSC: Christensen – Kenny, Uremovic, Kempf, Plattenhardt – Tousart, Sunjic, Serdar – Lukebakio, Kanga, Ejuke

TSG: Baumann – Kabak, Akpoguma, Vogt – Kaderabek, Prömel, Geiger, Baumgartner, Angelino – Rutter, Kramaric

Spielerstatistik

1st half
Suat Serdar Yellow card 22'    
    27' Goal Andrej Kramaric
(Assist: Ozan Kabak)
Ivan Sunjic Yellow card 29'    
    29' Yellow card Dennis Geiger
Dodi Lukébakio
(Assist: Chidera Ejuke)
Goal 37'    

Spielstatistik

43
Possession
57
14
Total shots
16
5
Shots on target
4
5
Shots off target
7
4
Blocked shots
5
2
Corners
6
1
Offsides
4
5
Fouls
15
X