Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach: Fohlen auf sicherem Terrain für 10 Punkte-Start

Hertha BSC – Borussia Mönchengladbach: Fohlen auf sicherem Terrain für 10 Punkte-Start

Getragen von einer kleinen Euphoriewelle reiten die Fohlen am 4. Spieltag in die Hauptstadt. 7 Zähler sowie 2 überzeugende Heimauftritte (gegen Leverkusen und Schalke 04) zeugen von einer gewissen Entwicklung. Gleiches kann die „Alte Dame“ aus Berlin von sich behaupten. Wer kann seinen starken Start veredeln? Unsere Vorschau zu Hertha BSC – Borussia Mönchengladbach:

Anstoß: Samstag, 22.09.2018 – 15:30 Uhr

Stadion: Olympiastadion, Berlin

TV: Sky

Die Berliner dienen als Musterbeispiel, dass ein guter Start nicht umbedingt teuer erkauft sein muss. Im Sommer hatten nur die beiden Aufsteiger Nürnberg und Düsseldorf weniger in Transfers investiert als Hertha. Bei Valentino Lazaro, mit 6,5 Mio. € noch der teuerste Neuzugang, handelte es sich noch um eine Leihgabe aus der Saison 2017/18. Coach Pal Dardai vertraut so auf ein größtenteils eingespieltes Team, das in Wolfsburg (2:2) nach 2-maliger Führung denkbar knapp am 3. Sieg im 3. Spiel vorbei geschrammt war. Nun wartet mit Mönchengladbach einer der Angstgegner der letzten Jahre.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Was die bwin Trueform für Hertha BSC – Borussia Mönchengladbach sagt

Jeweils 7 Punkte, außerdem eine exakt gleiche Tordifferenz (5:3). Für unser Trueform-Tool liegen zwischen beiden Teams auch leistungstechnisch nur Nuancen, wobei die Fohlenelf das etwas schwierigere Startprogramm zu bewältigen hatte. Gegen Neuling Nürnberg (1:0) sowie beim 2:0-Auswärtserfolg kam Hertha der Spielverlauf zu Gute. Diese Fakten verleiten zu einer Siegwette mit exakt einem Tor Differenz – Quote 2.30!

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Hertha BSC – Borussia Mönchengladbach Wetten

Zwischen März 2014 und April 2018 landete die Borussia im direkten Vergleich 8 Siege, unterbrochen wird besagte Serie lediglich von einem 3:0-Heimsieg der Berliner in der Saison 2016/17. 2 Gladbacher Treffer am Samstag locken durch eine Quote von 2.45 (alle Bundesliga-Wetten). Den Fans in der Hauptstadt blieb ebenso schmerzlich in Erinnerung wie die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking durch ein 4:1 oder das 4:2 im Vorjahr im Olympiastadion aufgetrumpft hatte.

Für einen erneuten Erfolg in Berlin sollte die Hecking-Elf möglichst Standardsituationen vermeiden. Herthas Ondrej Duda hat sich nach 2 herrlichen Treffern zu einem gefürchteten Freistoßspezialisten entwickelt. Geht die „Alte Dame“ zum 4. Mal in dieser Saison 1:0 in Führung? Quote 1.95!

Die Heimsiege über Schalke und Leverkusen haben gezeigt, dass die Fohlen im neuen 4-3-3-System mehr Leichtigkeit und Spielfreude ausstrahlen. Beim Gastspiel in Augsburg (1:1) kam man dank Königstransfer Alassane Pléa zurück. Demnach wäre ein Tipp auf die Gäste zur Quote 1.91 (Remis – Geld zurück) die etwas sichere Variante.

Die letzten beiden Duelle:

29. Spieltag, Saison 2017/18, Borussia Mönchengladbach – Hertha BCS 2:1 (0:1), Tore: Hazard (2) – Kalou

12. Spieltag, Saison 2017/18, Hertha BSC – Borussia Mönchengladbach 2:4 (1:3), Tore: Ibisevic, Weiser – Stindl, Hazard, Raffael (2)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Hertha: Jarstein – Lazaro, Stark, Torunarigha (Rekik), Plattenhardt – Maier – Kalou, Grujic, Duda, Dilrosun – Ibisevic 

Mönchengladbach: Sommer – Elvedi, Ginter, Jantschke, Wendt – Strobl – Hofmann, Zakaria – T. Hazard, Johnson – Plea

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X