Hannover 96 - Eintracht Frankfurt: Wiedergeburt der Serientäter

Hannover 96 – Eintracht Frankfurt: Wiedergeburt der Serientäter

4 Mal in Folge sieglos oder 6 Mal hintereinander ungeschlagen? Die Ausbeute der Frankfurter Eintracht in der Rückrunde lässt sich derzeit aus 2 verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Nun reisen die Hessen mit dem klaren Ziel zum Tabellenvorletzten Hannover, die Serie wieder mehr ins positive Licht zu rücken. Unsere Vorschau zu Hannover 96 – Eintracht Frankfurt:

Anstoß: Samstag, 14.10.2017, 15:30 Uhr

Stadion: HDI Arena, Hannover

TV: Sky

Auf dem Weg in den Europapokal bzw. zum Klassenerhalt kommen beide Teams derzeit eher schleppend voran. Der beim 2:0 im Kellerduell gegen Nürnberg eigeleitete Aufwärtstrend unter dem neuen 96-Coach Thomas Doll ging – genau genommen – im folgenden Gastspiel bei der TSG Hoffenheim (0:3) bereits in der Anfangsviertelstunde wieder flöten. In der Folgezeit luden die Niedersachsen den Gegner quasi zum Toreschießen ein und hatten bei 3 Aluminiumtreffern das Glück auf ihrer Seite.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

„Wir hätten auch mit 7 Stück nach Hause fahren können“, schimpfte Doll. Wer die auch körperlose Vorstellung des Tabellenvorletzten gesehen hat, dem schwant erneut böses, wenn am Sonntag die gefürchtete Frankfurter „Büffelherde“ um Haller, Jovic und Rebic in Hannover anrückt. 4:1 hieß es im Hinspiel für die SGE. Ein Sieg, der den Startschuss für einen Lauf mit 18 von 21 möglichen Punkten gebildet hatte. „So eine Serie traue ich uns jederzeit zu“, sagt Eintracht-Verteidiger Danny da Costa.

Was die bwin Trueform für  Hannover 96 – Eintracht Frankfurt sagt

Die Formkurve der Gastgeber verläuft mit 4 Niederlagen und dem Dreier gegen Nürnberg zick-zack-förmig, weil einige Gegner (Dortmund, Leipzig) aus der Spitzengruppe kamen. An guten Tagen zählt Frankfurt ebenfalls zu dieser Kategorie. Deshalb steht mit einer ähnlichen Leistung wie im Spitzenspiel gegen Mönchengladbach (1:1) einem Auswärtssieg zur Quote von 1.80 nicht viel im Wege.

Die Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Hannover 96 – Eintracht Frankfurt Wetten

In den ersten beiden Spielklassen sowie im DFB-Pokal standen sich beide Teams bislang 58 Mal gegenüber. Nach zuletzt 6 Siegen hintereinander liegt die SGE im direkten Vergleich mit insgesamt 21 gewonnen Duellen vorn. Gewinnt Frankfurt mit exakt einem Tor Unterschied – Quote 3.45! Dies war im besagtem Zeitraum 5 Mal der Fall.

Für Thomas Doll zählen die Adler dagegen zu den Lieblingsgegnern. Mit seinen beiden früheren Bundesliga-Klubs (Dortmund, HSV) blieb er in allen 7 Duellen unbesiegt. Holen die Niedersachsen am Sonntag mindestens ein Remis? Quote 1.95 (alle Bundesliga-Wetten).

Wie das Hoffenheim-Spiel untermauert hat, reicht meist reicht ein Gegentor, um den 96ern den Zahn zu ziehen. 15 Mal geriet das Team in Rückstand und kassierte dabei 14 Niederlagen. Wer auf eine Frankfurter 1:0-Führung tippt, streicht eine 1.57-Quote ein.

Die letzten beiden Duelle

6. Spieltag, Saison 2018/19, Eintracht Frankfurt – Hannover 96 4:1 (2:0), Tore: N’Dicka, Rebic, de Guzman, Jovic – Florent

25. Spieltag, Saison 2017/18, Eintracht Frankfurt – Hannover 96 1:0 (1:0), Tor: Da Costa

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Hannover: Esser – Korb, Anton, Felipe, Wimmer, Ostrzolek – N. Müller, Bakalorz, Schwegler, Haraguchi – Jonathas

Frankfurt: Trapp – Hinteregger, Hasaebe, N’Dicka – Da Costa, de Guzman, Rode, Kostic – Gacinovic – Haller, Rebic

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

X