Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach: Revanche liegt in der Luft

Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach: Revanche liegt in der Luft

Manchmal sieht man sich auch mehr als 2 Mal in der Saison: Wenn der Hamburger SV am Sonntag (ab 17.30 Uhr) sein 3. Heimspiel in Folge bestreitet, heißt der Gegner einmal mehr Borussia Mönchengladbach. Mit den Fohlen, die den HSV erst zu Monatsbeginn aus dem DFB-Pokal-Viertelfinale (2:1) gekegelt hatten, ist noch eine Rechnung offen. Unsere Vorschau:

Anstoß: Sonntag, 12.03.2017 – 17:30 Uhr

Stadion: Volksparkstadion, Hamburg

TV: Sky

Zum Abschluss des 24. Spieltages bahnt sich ein kleines Jubiläum an. Exakt 299 Treffer sind in den bisherigen 97 Bundesliga-Duellen zwischen dem Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach gefallen. Die Buchmacher halten es für etwas wahrscheinlicher, dass die Gäste als Team der Stunde (5 Siege in 6 Rückrundenspielen) am Sonntag die 300 voll machen – Quote 2.00 für das 1. Tor durch die Fohlen!

Was hat der HSV dagegenzusetzen? Seit 6 Begegnungen ist die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol zu Hause unbesiegt. Unterbrochen wurde diese Serie am 1. März im DFB-Pokal – ausgerechnet von der Borussia. Beim 1:2 im Viertelfinale zeigte sich Hamburg von vorherigen der 0:8-Demontage in München gut erholt, aber die Gladbacher schlugen durch ihr Sturmduo Raffael und Lars Stindl eiskalt vom Elfmeterpunkt zu.

bwin trueform

In der Liga machten die Hansestädter gegen den kommenden Gegner (jeweils 2 Siege und Unentschieden in den letzten 4 Ligapartien) zuletzt oft gute Figur. Unsere bwin trueform-Grafik verdeutlicht: Am Sonntag liegt die Revanche für das Pokal-Aus in der Luft.

Quoten und Wetten zum Hamburger SV

Auf dem Weg zum Klassenerhalt sollen insbesondere die ausstehenden 6 Heimspiele der Faustpfand der Gisdol-Elf sein. „Wir haben uns vorgenommen, das Volksparkstadion zu einer Festung zu machen“, sagt Sportchef Jens Todt. Wer sich absichern will, setzt auf einen Heimsieg bei einer Quote von 1.87 (Unentschieden – Geld zurück).

Apropos Heimstärke: 26 von insgesamt 38 Siegen gegen die Fohlen verbuchte der HSV im eigenen Stadion. Dabei fingen sich die Hamburger beachtliche 17 Mal keinen Gegentreffer ein. Steht am Sonntag erneut die Null? Quote 3.20.

Quoten und Wetten auf Borussia Mönchengladbach

Weil Trainer Dieter Hecking auch die notorische Auswärtsschwäche (10 von 12 möglichen Punkten im Jahr 2017) in den Griff bekommen hat, schnuppert die Elf vom Niederrhein sogar wieder an den Europapokalrängen. Mönchengladbach baut die Serie weiter aus – Quote 1.45 für Auswärtssieg oder Unentschieden!

Im 4. Pflichtspiel innerhalb von nur 12 Tagen kommt es für die Borussia auch darauf an, sich die Kräfte einzuteilen. In 5 der zurückliegenden 6 Ligapartien mit Beteiligung der Gladbacher gab es im 2. Durchgang mehr Tore. Klingelt es am Sonntag öfter in der 2. Halbzeit als vor der Pause, zahlt bwin mehr als das doppelte des Einsatzes zurück.

Die letzten Duelle:

DFB-Pokal-Viertelfinale, Saison 2016/2017, Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach 1:2 (0:0), Tore: Wood – Stindl, Raffael

7. Spieltag, Saison 2016/2017, Borussia Mönchengladbach – Hamburger SV 0:0, Tore: Fehlanzeige

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Hamburg: Adler – Sakai, Papadopoulos, Jung (Djourou), Ostrzolek – Ekdal, Walace – N. Müller, Holtby, Kostic – Wood

Mönchengladbach: Sommer – Jantschke, Christensen, Vestergaard, Wendt – Herrmann, Kramer, Dahoud, Johnson – Stindl, Raffael

X