Goldener Schuh

Goldener Schuh: Lewandowski beendet Bundesliga-Durststrecke

In der letzten Saison musste sich Robert Lewandowski nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen Ciro Immobile um die Auszeichnung „Goldener Schuh“ als bester Torjäger Europas geschlagen geben. In dieser Spielzeit führte allerdings kein Weg am FCB-Star vorbei. Kurz vor Weihnachten setzte sich der Pole an die Spitzenposition und gab diese bis zum Saisonende nicht mehr her. Erstmals seit der Saison 1971/72 wandert der Titel wieder nach Deutschland.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Ronaldo, Thierry Henry, Francesco Totti, Lionel Messi, Cristiano Ronaldo – die Liste der Gewinner für den „Goldenen Schuh“ ist besetzt mit ganz großen Namen des Fußballs. Jetzt zählt auch der aktuelle Weltfußballer, Robert Lewandowski, zu den Preisträgern. 41 Treffer in der Bundesliga (alle Bundesliga Wetten) sorgten für 82 Punkte, die europaweit kein anderer Spieler überbot. Der Pole spielte eine Rekordsaison. Bereits am 26. Spieltag knackte er seinen Wert aus der Vorsaison. 2019/20 kam Lewandowski auf 34 Treffer, musste sich im Goldener Schuh Ranking aber Ciro Immobile (36 Tore) geschlagen geben.

In dieser Spielzeit setzte der FCB-Star noch einen drauf. Mit 41 Treffern überbot er sogar den Fabel-Rekord von Gerd Müller, der eigentlich als unbrechbar galt. Hätte der32-Jährige zwischen Spieltag 27 und 30 nicht 4 Partien verpasst, hätte er sogar noch mehr Tor erzielt. Obwohl die Ballermänner Ronaldo und Messi in ihren Ligen 4 Spieltage mehr absolvierten, konnten sie Lewandwoski nicht ansatzweise das Wasser reichen.

Endstand: Die Top 10 des Goldener Schuh Rankings 2020/21

1. Robert Lewandowski: 82 Punkte (41 Tore, Faktor 2)
2. Lionel Messi: 60 Punkte (30 Tore, Faktor 2)
3. Cristiano Ronaldo: 58 Punkte (29 Tore, Faktor 2)
4. André Silva: 56 Punkte (28 Tore, Faktor 2)
5. Erling Haaland: 54 Punkte (27 Tore, Faktor 2)
6. Kylian Mbappé: 54 Punkte (27 Tore, Faktor 2)
7. Romelu Lukaku: 48 Punkte (24 Tore, Faktor 2)
8. Gerard Moreno: 46 Punkte (23 Tore, Faktor 2)
9. Karim Benzema: 46 Punkte (23 Tore, Faktor 2)
10. Harry Kane: 46 Punkte (23 Tore Faktor 2)

Zur Erklärung: Das System orientiert sich an der 5-Jahreswertung der UEFA. Demnach werden Tore, die in den 5 besten Ligen Europas erzielt werden, mit 2 Punkten belohnt. Tore der Ligen 6-22 werden mit dem Faktor 1,5 multipliziert. Für alle Ligen darunter gelten die Tore einfach. Bei Punkt-Gleichstand zählt der Durchschnittswert für Tore pro Spiel.

Nahm die Trophäe bereits des Öfteren entgegen: Lionel Messi (r.).

Fakten zum Goldenen Schuh

Lionel Messi ist der einzige Spieler, der 3. Mal in Folge und 6. Mal insgesamt die Auszeichnung einheimste. Erst ist zudem der Akteur, der mit 100 Zählern (Saison 2011/12) den bis dato höchsten Punktwert in der Geschichte der Auszeichnung aufstellte.

Thierry Henry (2003/04 und 2005/06) und Cristiano Ronaldo (2013/14 und 2014/15) sind nach Messi die einzigen Kicker, die ihren Titel im darauffolgenden Jahr verteidigen konnten.

Messi (6), Ronaldo (4), Henry, Mario Jardel, Diego Forlán und Luis Suárez (alle 2) konnten sich die Trophäe mehrfach sichern. Vor der Umstellung auf das Punktesystem 1997 schafften dieses Kunststück auch Eusebio, Gerd Müller, Dudu Georgescu und Fernando Gomes (alle 2).

Mit insgesamt 8 Titelgewinnen stellte Portugal bislang am häufigsten den Gewinner des Goldenen Schuhs. Dahinter folgen Argentinien (7), die Niederlande und Uruguay (je 4) sowie Brasilien, Bulgarien, Italien und Rumänien (je 3).

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X