Hertha - Gladbach: Kann Dardai die Schießbude der Liga schließen?

Hertha – Gladbach: Kann Dardai die Schießbude der Liga schließen?

Aufatmen in Berlin. Hertha BSC gewann am vergangenen Wochenende endlich wieder mal ein Bundesligaspiel (alle Bundesliga-Wetten). Durch das 2:1 bei Eintracht Frankfurt fuhren die Hauptstädter ihre Punkte 7, 8 und 9 ein. Trotzdem ist das Hauptproblem der Hertha noch nicht beseitigt: Die Defensivschwäche. Mit 21 Gegentoren haben die Berliner die schlechteste Abwehr der Liga. In keinem der bisherigen 8 Saisonspiele hielten sie die Null. Gelingt am Samstag gegen Gladbach die Premiere? Unsere Wett-Vorschau zu Hertha – Gladbach:

Anstoß: Samstag, 23.10.2021 – 18:30 Uhr

Stadion: Olympiastadion, Berlin

TV: Sky

„Werden alles tun, dass wir erfolgreich werden – wirklich alles“, äußerte sich Lars Windhorst, Investor bei Hertha BSC, sich jüngst auf einer Pressekonferenz. Der 44-jährige Unternehmer hat in den vergangenen Jahren fast 400 Mio. € in den Hauptstadtverein gepumpt. Auf dem Platz sieht man davon jedoch wenig. Mit gerade einmal 9 Punkten aus 8 Spielen belegt die Hertha derzeit Platz 13 der Bundesliga-Tabelle. Zufriedenstellend kann dies bei den Summen, die investiert wurden, nicht sein. In den jüngsten 3 Spielzeiten gab der Klub über 162 Mio. € für neue Spieler aus. Mit Pal Dardai sitzt inzwischen der Coach am Ruder, der dieses Projekt bereits begonnen hatte. Zwischen 2019 und 2021 4 andere (Interims-)Trainer, die sich ebenfalls probierten: Ante Covic, Jürgen Klinsmann, Alexander Nouri und Bruno Labbadia.

Ob Dardai, der seit Januar dieses Jahres wieder im Amt ist, noch lange auf dem Hertha-Trainerstuhl sitzt, ist fraglich. Laut Medienberichten hat sich Sportvorstand Fredi Bobic bereits nach Domenico Tedesco erkundigt. Der Ex-Schalke-Coach war ist seit Juni 2021 vereinslos, trainierte bis dahin den russischen Top-Klub Spartak Moskau. Vielleicht startet aber Dardai auch erst einmal eine Serie. Der Grundstein dafür legten die Berliner am vergangenen Samstag. Die Blau-Weißen siegten in Frankfurt und hoffen nun auch auf die Beendigung der Durststrecke (3 Remis, eine Niederlage) gegen Gladbach. Die Fohlen verloren nämlich keines der letzten 4 Duelle gegen die Hertha.

Hertha – Gladbach

In 5 von 8 Liga-Partien mussten die Kicker von der Spree mindestens 2 Gegentore hinnehmen. Allesamt gingen verloren. Knackt Gladbach am Samstag auch die Grenze von 1,5 Treffern? Quote 1.85 würden wir dafür auszahlen.

Bei der Hertha gibt es nur hopp oder top. Der Berliner Sport-Club ist einer von 2 Vereinen, die in dieser Saison noch nicht unentschieden gespielt haben. 3 Partien gingen an die Hertha, 6 an die Gegner. Es gibt kein Remis, Quote 1.28.

Bei allen 3 Saisonsiegen mussten die Berliner genau einen Gegentreffer hinnehmen. Gegen eine Wiederholung hätte wohl kein BSC-Fan etwas einzuwenden. 3 Punkte sind schließlich 3 Punkte. Quote 6.00, wenn beide Teams treffen, die Hertha am Ende aber mehr Tore schießt.

Die letzten Duelle

Saison 2020/21, 28. Spieltag: Hertha – Gladbach 2:2 (1:2), Tore: Ascascibar, Cordoba – Plea, Stindl

Saison 2020/21, 11. Spieltag: Gladbach – Hertha 1:1 (0:0), Tore: Embolo – Guendouzi

Die voraussichtlichen Aufstellungen

BSC: Schwolow – Pekarik, Boyata, Stark, Plattenhardt – Serdar, Ascascibar – Richter, Darida, Mittelstädt – Piatek

BMG: Sommer – Ginter, Beyer, Elvedi – Scally, Zakaria, Neuhaus, Netz – Hofmann, Stindl – Plea

X