Fußballstar Zlatan Ibrahimovic - Die zlatanischen Tor-Premieren

Fußballstar Zlatan Ibrahimovic – Die zlatanischen Tor-Premieren

Alter Schwede! 99 Minuten hat Fußballstar Zlatan Ibrahimovic (38) bei seiner Rückkehr beim AC Mailand in der Serie A gebraucht, um erstmals einzunetzen. Der Meister des zlatanischen hat einen Trend in seiner fast 20 Jahre währenden Karriere außerhalb Schwedens bestätigt: Er ist und bleibt ein Frühstarter.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Nach 64 Minuten ist es in Cagliari soweit. Ein Linksschuss aus 12 Metern und Cagliaris schwedischer Torhüter Robin Olsen ist machtlos. Sein Landsmann Zlatan Ibrahimovic (38) überwindet ihn zum entscheidenden 2:0 für den AC Mailand. Damit hat der im Dezember ablösefrei von Los Angeles Galaxy verpflichtete Sturm-Veteran geliefert. 99 Minuten brauchte Ibrahimovic, um in Diensten der Rossoneri wieder einzunetzen. Der Treffer gegen seinen ehemaligen Nationalmannschaftskollegen Olsen ist sein 57. im Dress des AC Mailand.

Ibrahimovic: Einstand bei Ajax mit Derby-Tor

Zlatan Ibrahimovic war und ist ein Stürmer, der immer unter Beobachtung steht und der immer mit hohen Erwartungen zu einem Klub gewechselt ist. Nachdem er 2001 für 7,8 Mio. € von Malmö FF zu Ajax Amsterdam gekommen ist, dauert es bis zum 3. Spieltag. Dann löst die aus Schweden verpflichtete Sturm-Hoffnung beim niederländischen Rekordmeister ihr Versprechen ein. „Ibra“ trifft beim 2:1-Auswärtserfolg bei Feyenoord Rotterdam per Abstauber. Glückwunsch, denn Derby-Tore zählen bei den Ajax-Fans doppelt!

Erstes Tor für Juventus nach 61 Minuten

2004 ist die Ablöse schon höher: Juventus Turin zahlt 16 Mio. € für Ibrahimovic. Die Fans der Bianconeri müssen sich nicht lange gedulden. Am 1. Spieltag der Serie A trifft Ibrahimovic nach 69 Minuten erstmals im Juve-Trikot – zum 3:0-Endstand bei Brescia Calcio. Ibrahimovic bleibt 2006 in Italien und geht für satte 24,8 Mio. € zu Inter Mailand. Im fußballverrückten Norditalien eigentlich ein Sakrileg. Aber was kümmert das Zlatan? Er erzielt gleich im ersten Spiel beim AC Florenz (3:2) nach 61 Minuten das erste von 66 Pflichtspieltoren. (Serie-A-Wetten)

Barcelona: Ibrahimovic kommt, sieht und trifft

Im Sommer 2009 ist es mal wieder Zeit für einen Tapetenwechsel. Ibrahimovic und sein schillernder Berater Carmine „Mino“ Raiola (52) ziehen ein Haus weiter. Nach Spanien, in La Liga. Dem FC Barcelona sind die Dienste des 1,95 m großen Mittelstürmers die bis dahin vereinsinterne Rekordsumme von 69,5 Mio. € wert. Am 31. August 2009 reißt Ibrahimovic vergleichsweise spät – nach 82 Minuten und zum 3:0-Endstand gegen Sporting Gijon – mit einem Kopfballtor die Zuschauer in Camp Nou von den Sitzen. Die Ibra-Euphorie ist schnell verflogen. Der Exzentriker überwirft sich mit Barca-Coach Pep Guardiola und wird 2010 zunächst an den AC Mailand ausgeliehen, später für 24 Mio. € transferiert.

64 Minuten bis zum ersten Ibra-Tor in Paris!

Zurück in Italien gelingt Zlatan im 2. Pflichtspiel, in der Champions-League-Partie gegen AJ Auxerre (2:0), der erste Treffer. Ein Rechtsschuss zum 1:0 ist seine Tor-Premiere für Milan. Ab Sommer 2012 gastiert der Zlatan-Circus dann unterm Eiffelturm. Ibrahimovic wird für 21 Mio. € die neue Galionsfigur von Paris St.-Germain. Er enttäuscht seine Fangemeinde nicht und hält sich an den Schnitt. Nach 64 Minuten klingelt es am ersten Spieltag der Ligue 1 gegen den FC Lorient (2:2).

In Manchester entscheidet das erste Ibrahimovic-Tor ein Finale

Fehlt eigentlich nur noch die Premier League! Der erste ablösefreie Wechsel von Ibrahimovic in eine europäische Top-Liga führt ihn 2016 nach England. Bei Manchester United schlägt der Goalgetter direkt ein. Community Shield gegen den englischen Meister Leicester City – und Zlatan trifft per Flugkopfball zum 2:1-Siegtreffer (83.). Bisschen spät, werden Ibra-Kritiker sagen, aber immerhin doch im ersten Spiel!

Ibrahimovic: Tor-Premiere begeistert Amerika

Sein vielleicht spektakulärstes Premieren-Tor aber hat sich Zlatan für Amerika aufgehoben. Im März 2018 wird Los Angeles Galaxy seine nächste Profi-Station. Im ersten MLS-Spiel für Galaxy gegen Los Angeles FC (4:3) trifft er aus mehr als 30 Metern zum 3:3. „Ibrahimovic, oh come on, come on“, entfährt des dem FOX-Reporter bei diesem Treffer, der US-amerikanische Fußballgeschichte schreibt.

Ein Tor begeistert Amerika: Zlatan Ibrahimovic zieht nach seinem ersten Treffer für L. A. Galaxy am 31. März 2018 gegen Los Angeles FC blank. 

X