Frankreich - Niederlande: Zwei Fußball-Großmächte unter Druck

Frankreich – Niederlande: Zwei Fußball-Großmächte unter Druck

Am 7. Spieltag in der Gruppe A der WM-Qualifikation 2016/17 kommt es am Donnerstagabend zum Spitzenspiel zwischen Frankreich und den Niederlanden. Vor allem Holland steht gehörig unter Druck. Mit 10 Punkten rangiert Oranje auf Platz 3 und hat 3 Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Schweden und die punktgleichen Franzosen. Weil sich nur der Tabellenführer sicher für die WM 2018 in Russland qualifiziert, ist aber auch die Équipe Tricolore am Donnerstag gefordert.

Anstoß: Donnerstag, 31.08.2017 – 20:45 Uhr

Stadion: Stade de France, Saint-Denis

TV: DAZN

Schweden kann als großer Gewinner aus dem Abend hervorgehen. Die Skandinavier, die die jüngste Quali-Partie gegen Frankreich im Juni 2:1 für sich entschieden hatten, gastieren am Donnerstag (ab 20:45 Uhr) in Bulgarien. Setzen sie sich durch und im Großmacht-Duell zwischen Frankreich und den Niederlanden nehmen sich beide Teams die Punkte weg, hat Schweden bei danach noch 3 ausstehenden Partien eine gute Chance auf direkte WM-Qualifikation.

Die Holländer laufen in Gefahr, nach der verpatzten Qualifikation für die EM 2016 erneut ein großes Turnier zu verpassen. Grund dafür sind Spiele wie in Bulgarien im März. Schon nach 20 Minuten hatte die Mannschaft des damaligen Trainers Danny Blind 0:2 zurückgelegen. Das war dann auch der Endstand. Mittlerweile leitet (mal wieder) Dick Advocaat die Geschicke bei Oranje.

Der direkte Vergleich zwischen Frankreich und den Niederlanden fällt recht ausgeglichen aus. Insgesamt standen sich die beiden Nationalmannschaften 25 Mal gegenüber. In 11 Spielen behielt Frankreich die Oberhand. 10 Partien gewann Holland. Außerdem stehen 4 Remis zu Buche. Das Hinspiel in den Niederlanden hatte Frankreich im Oktober 2016 1:0 gewonnen. Siegtorschütze war Paul Pogba von Manchester United.

Quoten und Wetten zu Frankreich

Die Équipe Tricolore hat zuletzt 2008 gegen Holland verloren. Bei der EM in Österreich und der Schweiz gab es einen 4:1-Erfolg für die Niederlande. Seitdem trafen beide Teams 3 Mal aufeinander, immer gewann Frankreich. Auch am Donnerstag verlieren die Franzosen nicht, Quote 1.13!

Bei 2 der 3 jüngsten Siege gegen Oranje spielte Frankreich zu Null. Die Mannschaft von Coach Didier Deschamps setzt sich erneut ohne Gegentor durch, Quote 2.35!

Quoten und Wetten zu den Niederlanden

Die Gäste müssen kommen und auf Sieg spielen. Auch Frankreich sollte sich keinen Punktverlust erlauben. Die Zuschauer sehen ein torreiches Spiel und es fallen mehr als 3,5 Treffer, Quote 3.50!

Gibt es viele Tore und einen Gästesieg? Die Niederlande gewinnt im Stade de France und beide Teams treffen, Quote 12.50!

Die letzten beiden Spiele

WM-Qualifikation 2016/17, Niederlande – Frankreich 0:1 (0:1), Tor: Pogba

Freundschaftsspiel 2016, Niederlande – Frankreich 2:3 (0:2), Tore: de Jong, Afellay; Griezmann, Giroud, Matuidi

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Frankreich: Lloris – Sidibé, Koscielny, Umtiti, Digne – Kanté, Matuidi, Pogba, Tolisso – Griezmann – Lacazette

Niederlande: Cillessen – Veltman, de Vrij, Hoedt, Blind – Wijnaldum, Sneijder, Strootman – Robben, Janssen, Depay

X