Frankfurt - Wolfsburg: Beide Teams peilen den ersten Sieg an

Frankfurt – Wolfsburg: Beide Teams peilen den ersten Sieg an

Der Start in die neue Bundesliga-Saison lief weder für Eintracht Frankfurt (0:0 beim SC Freiburg) noch für den VfL Wolfsburg (0:3 gegen Borussia Dortmund) optimal. Wenn die Eintracht am Samstag auf die Wölfe trifft, wollen beide Mannschaften den ersten Sieg in der Spielzeit 2016/17 einfahren. Unsere Vorschau zu Frankfurt – Wolfsburg:

Anstoß: Samstag, 26.08.2017 – 15.30 Uhr

Stadion: Commerzbank-Arena, Frankfurt

TV: Sky

Schlechtes Omen für die Gastgeber: In der letzten Saison musste sich Frankfurt den Wolfsburgern 2-Mal zu Null geschlagen geben (0:1/0:2). Auch insgesamt fällt der direkte Vergleich zwischen der Eintracht und dem VfL zugunsten der Wölfe aus. 36 Mal standen sich beide Klubs in Pflichtspielen gegenüber. In 16 Partien behielt Wolfsburg die Oberhand, Frankfurt gewann nur 7 Mal. Außerdem stehen 13 Remis zu Buche.

Beim Frankfurter 0:0 in Freiburg am 1. Spieltag passierte nicht viel. Das Spannendste war noch die Einwechslung von Neuzugang Kevin-Prince Boateng, der nach einer halben Saison beim AC Mailand und einem Jahr bei UD Las Palmas vor kurzem in die Bundesliga zurückkehrte. Am Samstag könnte der Ex-Spieler von Hertha BSC, Borussia Dortmund und Schalke 04 sein Startelf-Debüt für die von Niko Kovac trainierte Eintracht geben.

Die Gäste aus Wolfsburg machten beim 0:3 gegen den BVB da weiter, wo sie in der zurückliegenden Katastrophensaison 2016/17 aufgehört hatten. Das ambitionierte Team von Coach Andries Jonker konnte zu keiner Zeit überzeugen und ist das erste Schlusslicht der neuen Spielzeit. Am Samstag ruhen die Hoffnungen auch auf Kapitän Mario Gómez, der in der letzten Saison 16 Treffer markierte und damit mit Abstand bissigste Wolf im VfL-Kader war.

bwin Trueform

Laut der bwin Trueform haben im Duell Frankfurt – Wolfsburg die Gastgeber bessere Karten. Nach dem schwachen Wolfsburger Auftritt zum Saisonstart ist das nachvollziehbar. Hinzu kommt, dass der VfL von den zurückliegenden 5 Auswärtsspielen in der Bundesliga nur eines gewinnen konnte (3 Niederlagen, ein Remis). Der Sieg war aber ausgerechnet am 32. Spieltag der vergangenen Spielzeit in Frankfurt.

Quoten und Wetten zu Frankfurt

Am 1. Spieltag erzielten Frankfurt und Wolfsburg kein Tor. Gelingt auch am Samstag zumindest einer Mannschaft wieder kein Tor? Es treffen nicht beide Teams, Quote 1.87!

Fallen nach dem Frankfurter 0:0 in Freiburg auch bei der Heimpremiere der Eintracht keine Tore? Die Partie endet 0:0, Quote 7.25!

Quoten und Wetten zu Wolfsburg

Gegen Frankfurt sahen die Wölfe bisher oft gut aus. Nach den 2 Siegen in der letzten Saison springt diesmal mindestens ein Unentschieden heraus, Quote 1.60!

Die zurückliegenden 2 Siege gegen Frankfurt waren beide zu Null. Auch am Samstag gewinnen die Wölfe ohne Gegentor, Quote 4.75!

Die letzten beiden Spiele

32. Spieltag, Saison 2016/17, Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg 0:2 (0:0), Tore: Didavi, Gomez

15. Spieltag, Saison 2016/17, VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt 1:0 (1:0), Tor: Bruma

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Frankfurt: Hradecky – Abraham, Hasebe, Falette – Chandler, Fernandes, Willems – de Guzman, Gacinovic – K.-P. Boateng, Haller

Wolfsburg: Casteels – Verhaegh, Knoche, Uduokhai, Gerhardt – Camacho, Arnold – Blaszczykowski, Didavi, Hinds – Gomez

X