Feyenoord - Ajax: Der Rekordmeister steht unter Zugzwang
Feyenoord - Ajax Eredivisie 2023

Feyenoord – Ajax: Der Rekordmeister steht unter Zugzwang

Am 17. Spieltag sind die Augen der niederländischen Fußball-Fans nach Rotterdam gerichtet. Dort empfängt der Tabellenführer den Rekordmeister. Die Gäste liegen in der Tabelle bereits 5 Punkte hinter dem Spitzenreiter zurück. Eine Niederlage darf sich die Mannschaft von Alfred Schreuder beim Rivalen nicht erlauben, sonst ist der Meisterschaftszug früh in der Saison abgefahren. Unsere Wett-Vorschau für Feyenoord – Ajax:

Anstoß: Sonntag, 22.01.2023 – 14:30 Uhr

Stadion: De Kuip, Rotterdam

TV: DAZN

Das 132. Liga-Duell zwischen den beiden Rivalen kommt für Rekordmeister Ajax Amsterdam zur Unzeit. Der amtierende Champion steckt in der Krise. In der Eredivisie (alle Eredivisie Wetten) ist die Schreuder-Truppe seit 5 Spielen sieglos. Der Trainer steht schwer in der Kritik. Gut möglich, dass der ehemalige Bundesliga-Coach bei einer Niederlage gegen Feyenoord von seinen Aufgaben entbunden wird.

Nicht nur aufgrund der Trainer-Diskussion steht Ajax unter Druck, sondern vor allem aufgrund der Tabellenposition. Verliert Amsterdam in Rotterdam, dann wächst der Rückstand auf Platz 1 auf 8 Zähler an. Damit wäre die angepeilte Titelverteidigung bereits nach der Hinrunde außer Reichweite. Zudem ist die Qualifikation für die Champions League in Gefahr, denn PSV Eindhoven und Twente Enschede liegen nur einen Zähler hinter Ajax zurück.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Ganz anders ist die Situation bei Feyenoord. Die Gastgeber träumen von der ersten Meisterschaft seit 2017. Erst eine einzige Niederlage musste das Team von Übungsleiter Arne Slot hinnehmen, seit 9 Partien ist Rotterdam ungeschlagen. 4 Siege gab es in den vergangenen 5 Spielen. Durch die starken Auftritte sind die Leistungsträger des Teams ins Blickfeld anderer Klubs gerückt. Außenverteidiger Lutsharel Geertruida und Kapitän Orkan Kökcü werden mit dem BVB in Verbindung gebracht. Anders als beim kommenden Gegner gibt es bei Feyenoord allerdings bislang keine Kaderveränderungen. Ajax dagegen ließ im Januar Daley Blind (Bayern), Lisandro Magallán (Elche), Lucas Ocampos (Sevilla) und Mohamed Ihattaren (Juventus) ziehen und präsentierte mit Keeper Gerónimo Rulli einen Neuzugang.

Feyenoord – Ajax Wetten

In der Liga zeigte sich der Rekordmeister gegen Feyenoord zuletzt in Torlaune. In den vergangenen 10 Duellen traf Amsterdam satte 26 Mal, 9 Mal wurde dabei die 2-Tore-Marke geknackt. Ajax erzielt mehr als 1,5 Tore! Quote 1.93

Die Gastgeber sind seit 9 Partien ungeschlagen, Ajax wartet seit 5 Spielen auf ein Erfolgserlebnis. Setzen sich beide Serien fort? Doppelte Chance: Feyenoord verliert nicht! Quote 1.53

Die Fans können sich statistisch gesehen auf beste Unterhaltung freuen. Seit dem letzten 0:0 in diesem Duell im Januar 2015 fielen in den folgenden 15 Pflichtspiel-Vergleichen im Schnitt 3,2 Treffer pro Partie. Mehr als 2,5 Tore! Quote 1.57

In den letzten 5 Liga-Gastspielen im De Kuip ging der Rekordmeister aus Amsterdam immer mit 1:0 in Führung. Auch dieses Mal? Ajax erzielt das 1. Tor des Spiels! Quote 1.88

Die letzten Duelle

Saison 2021/22, 27. Spieltag: Ajax – Feyenoord 3:2 (1:2), Tore: Haller, Tadic, Antony – Sinisterra, Til

Saison 2021/22, 17. Spieltag: Feyenoord – Ajax 0:2 (0:1), Tore: Senesi (ET), Tadic

Die voraussichtlichen Aufstellungen

FEY: Bijlow – Pedersen, Geertruida, Hancko, Hartman – Kökcü, Wieffer – Szymanski – Jahanbakhsh, Danilo, Paixao

AJA: Rulli – Sánchez, Timber, Bassey, Wijndal – Taylor, Álvarez, Klaassen – Bergwijn, Brobbey, Tadic

X