Felix Magath: Darum wird seine Prophezeiung nicht eintreffen

Felix Magath: Darum wird seine Prophezeiung nicht eintreffen

Seit dem Ende seines Engagements beim FC Fulham im September 2014 ist Felix Magath arbeitslos. Deswegen hat der ehemalige Erfolgstrainer des FC Bayern und des VfL Wolfsburg nun auch genügend Zeit, sich in regelmäßiger Häufigkeit in den deutschen Medien über die Bundesliga zu äußern. Seine neueste These: Der FC Bayern wird in den nächsten 10 Jahren jedes Mal Meister!

Felix Magath gilt als kontrovers – nicht nur an der Seitenlinie, sondern auch abseits des grünen Rasens. Bei den Spielern ist der 62-Jährige aufgrund seiner harten Methoden gefürchtet, bei den Medienvertretern wegen seiner klaren Aussagen beliebt. Magath nimmt selten ein Blatt vor dem Mund, spricht immer aus, wovon er überzeugt ist. So auch dieses Mal. „Die Bayern werden auch in den nächsten 10 Jahren die Liga dominieren und Meister werden!“ Was ist dran an der Prophezeiung?

Zunächst einmal: Dass der FC Bayern auch in den nächsten 10 Jahren die Liga dominieren wird, ist jetzt nicht gerade eine gewagte Prognose. Seit 51 Jahren spielen die Bayern in der Bundesliga. In diesem Zeitraum wurden sie 25 Mal Meister und 10 Mal Vizemeister. Nur 11 Mal kamen die Münchner nicht unter die Top 3 der Liga. Platz 12 (1977/78) ist die schlechteste Platzierung des FCB in seiner Bundesliga-Historie. Keine andere Mannschaft hat auch nur annähernd so ein gute Bilanz vorzuweisen. Bayern München dominiert die Liga gewissermaßen schon immer. Aufgrund ihrer erarbeiteten Finanzkraft werden sie auch in den nächsten 10 Jahren immer der Favorit auf den Titel sein – aber das war auch in den letzten 20 Jahren schon so. Und trotzdem holten die Bayern „nur“ 12 Meisterschaften. Zwar haben die Münchner in dieser Saison die Chance zum 4. Titelgewinn in Serie – das schafften sie vorher noch nie – doch ist das keine Garantie, dass sie auch die kommenden 10 Spielzeiten auf Rang 1 abschließen werden.

meister
Ein gewohntes Bild: Die Bayern präsentieren die Meisterschale ihren Fans.

Bayern wird in den nächsten 10 Jahren nicht jedes Mal Meister, weil …

• … im Kader in Zukunft ein Umbruch ansteht!
Die erfolgreiche Generation um Spieler wie Philipp Lahm, Franck Ribery und Arjen Robben wird nicht jünger. Den Zenit ihrer absoluten Leistungsfähigkeit hat das Trio bereits überschritten. In den kommenden 10 Jahren wird es noch weitere Veränderungen im Kader der Bayern geben. Ob diese dann sofort reibungslos funktionieren, ist nicht sicher. Zwar wird sich Bayern auch in Zukunft starke Spieler leisten, aber wer weiß schon, ob diese auch immer einschlagen?

• … die Trainerfrage auf den Klub zukommt!
Pep Guardiola wird nicht ewig in München an der Seitenlinie stehen, garantiert nicht die nächsten 10 Jahre. Vielleicht verabschiedet sich der Spanier schon im Sommer 2016 aus Deutschland. Was dann? Die Bayern müssen im Anschluss an die Guardiola-Ära einen neuen, starken Trainer finden, der den Erfolgsweg weitergeht. Was ist, wenn der neue Trainer einen ganz anderen Fußball als den Pep-Stil spielen lassen will? Schwierigkeiten sind möglich und auch ein sogenanntes Übergangsjahr kann in einem 10-jährigen Zeitraum mal vorkommen.

• … die Geschichte zeigt, dass es immer wieder verschiedene Phasen von Stärken und Schwächen in einem Verein gibt!
Anfang der 70er gewann Bayern 3 Meisterschaften am Stück, Mitte der 70er Gladbach. Anfang der 80er waren die Bayern wieder unbezwingbar, bevor in den 90ern Borussia Dortmund sich anschickte, hin und wieder den Bayern in die Suppe zu spucken. Öfter als 3 Mal in Folge gewann bisher kein Verein die Bundesliga. Dass die Bayern jetzt 10 Jahre in Folge die deutsche Meisterschaft gewinnen, wäre ein Novum. Auch in den anderen europäischen Top-Ligen gab es bisher keine Mannschaft, die über eine komplette Dekade durchgehend den Titel erringen konnte.

• … die Konkurrenz nicht schläft!
Borussia Mönchengladbach, der Hamburger SV, Werder Bremen, Borussia Dortmund – immer wieder hatten die Münchner in ihrer Geschichte andere Konkurrenten um den Titel. Das wird auch in Zukunft so sein. Mit dem VfL Wolfsburg und RB Leipzig schwingen sich 2 Klubs mit starken finanziellen Möglichkeiten auf, den Bayern Paroli zu bieten. Auch mit dem BVB ist in Zukunft zu rechnen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der FC Bayern in den nächsten 10 Jahren 7-8 Mal Meister wird, ist sehr hoch. Dass der Klub aber jedes Mal in diesem Zeitraum die Schale am Marienplatz präsentieren wird, davon gehen wir nicht aus.

X