FC Liverpool – Borussia Dortmund, Spielvorschau & Wetten

FC Liverpool – Borussia Dortmund, Spielvorschau & Wetten

Sieg-Quote Liverpool 2.70, Unentschieden 3.40, Sieg-Quote Dortmund 2.45

LFCBVB

Showdown an der Anfield Road. Am Donnerstag (21:05 Uhr) kämpfen der FC Liverpool und Borussia Dortmund um den Einzug ins Halbfinale der Europa League. Nach dem 1:1 im Hinspiel haben die Reds die etwas bessere Ausgangsposition. Der BVB ist allerdings der Top-Favorit in diesem Wettbewerb und will Ex-Trainer Jürgen Klopp einen Strich durch die Rechnung machen. Spannung ist garantiert.

 Vor dem Hinspiel galt Dortmund als Favorit in diesem Aufeinandertreffen. Die Reds aber zeigten im Westfalenstadion eine gute Leistung und erkämpften sich mit dem 1:1 eine gute Ausgangsposition. Ein 0:0 würde den Engländern reichen, um in die nächste Runde einzuziehen. Das Spiel endet torlos! Quote 9.25

Am Wochenende schoss sich Liverpool für die Borussia warm. Stoke City wurde mit 4:1 auf die Heimreise geschickt. Die Daily Mail bezeichnete den Auftritt gegen die Potters als „das richtige Warm-Up für Dortmund“. Trainer Klopp lobte sein Team nach dem gelungenen Auftritt:

„Es war ein perfektes Spiel. Alle, die auf dem Rasen standen, haben ihre Sache sehr gut gemacht.“

Der BVB ist allerdings ein anderes Kaliber als Stoke. Das weiß Klopp nur zu gut. Als einzige deutsche Mannschaft im Profisport ist Dortmund im Jahr 2016 noch ungeschlagen. In der Liga (9 Siege, 3 Remis), im Pokal (1 Sieg) und in der Europa League (4 Siege, 1 Remis) konnte noch kein Team – egal ob Bayern, Porto oder Tottenham – der Borussia eine Niederlage zufügen. Schaffen es die Reds im 2. Anlauf? Liverpool gewinnt nach der regulären Spielzeit! Quote 2.70

Am Wochenende schonte BVB-Trainer Thomas Tuchel einen Großteil seiner Stars. Pierre-Emerick Aubameyang, Marco Reus, Marcel Schmelzer, Gonzalo Castro, Henrikh Mkhitaryan, Julian Weigl und Ilkay Gündogan gehörten nicht zur Startaufstellung im Derby gegen Schalke (2:2). Mit ziemlich großer Sicherheit werden diese Akteure gegen die Reds wieder auf dem Feld stehen. Einzig Neven Subotic steht der Borussia nicht zur Verfügung.

Jürgen Klopp hat da deutlich größere Baustellen zu bewerkstelligen. Mit Jordan Henderson verletzte sich sein Kapitän im Hinspiel und fällt für unbestimmte Zeit aus. Auch Stürmer Christian Benteke, der vor der Saison für € 46 Mio. zu den Reds wechselte, kann nicht eingesetzt werden. Dafür ruhen die Hoffnungen im Sturm bei Liverpool vor allem auf dem Trio Daniel Sturridge, Roberto Firmino und Divock Origi. Letzterer stand im Hinspiel als einziger der Angreifer auf dem Platz und markierte den Führungstreffer. Am Wochenende traf er gegen Stoke doppelt. Origi trifft auch im Rückspiel! Quote 2.70

Einer, der das verhindern will, ist BVB-Torhüter Roman Weidenfeller. Im Hinspiel bot der 35-Jährige eine starke Leistung und parierte in mehreren Situationen großartig. Bis auf die beiden Partien in der Zwischenrunde gegen Porto stand der ehemalige Nationalspieler in jedem Europa-League-Spiel im Gehäuse der Schwarz-Gelben. Dabei kassierte er in 9 Partien 7 Gegentore und hielt 2 Mal seinen Kasten sauber. Gegen Liverpool spielt der BVB zu Null! Quote 3.40

Der ehemalige Nationaltorwart, Oliver Kahn, traut Dortmund in diesem Jahr viel zu. Wenn …

„ … Borussia Dortmund die große Hürde Liverpool schaffen sollte, warum sollten sie dann nicht auch die Europa League gewinnen?“

Fußball-Legende Franz Beckenbauer setzt im Rückspiel auf die Schwarz-Gelben. Der Kaiser tippt auf einen 1:0-Sieg der Borussia. Der Tipp von Beckenbauer trifft ein! Quote 9.25

Fakten zum Aufeinandertreffen der beiden Traditionsvereine:

– Liverpool verlor in dieser Saison keines seiner 7 Heimspiele in der Europa League (4 Siege, 3 Remis)

– Dortmund gewann 5 seiner 7 Auswärtsspiele in der Europa League und kassierte nur eine Niederlage

– Nuri Sahin ist der einzige Akteur in beiden Aufgeboten, der bereits für beide Vereine das Trikot trug

– Shinji Kagawa spielte während seiner Zeit bei Manchester United (2012-14) 3 Mal gegen Liverpool und ging immer als Sieger vom Platz

– Mats Hummels bestreitet in Liverpool sein 50. Spiel in den UEFA-Vereinswettbewerben

– Seit dem ersten Spieltag hat Dortmund 10 Mal Aluminium getroffen, allein Henrikh Mkhitaryan traf das Gestänge 5 Mal

X