7 von 10! Brendan Rodgers heizt den Celtic-Meisterexpress an

7 von 10! Brendan Rodgers heizt den Celtic-Meisterexpress an

Als Fan von Celtic Glasgow kommt man aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Unter der Regie von Trainer Brendan Rodgers vereinten die „Bhoys“ das nationale Triple aus Meisterschaft, FA Cup und Ligapokal – im 2. Jahr in Folge! Kurzum: Celtic ist das Sinnbild für totale Dominanz in einer europäischen Liga, während der Stadtrivale mehr denn um seine Rekorde bangen muss.

Bei den folgenden Zahlen dürften selbst die erfolgsverwöhnten Bayern-Anhänger grün vor Neid anlaufen. Seit 2012 stehen 7 Meisterschaften in Folge. Addiert man den jährlichen Punktevorsprung hätte der FC Celtic in besagtem Zeitraum atemberaubende 136 Zähler (!) auf die „Konkurrenz“ herausgespielt. Wer jetzt die Frage in den Raum wirft, wonach der schottische Serienmeister und Doppel-Triple-Sieger angesichts dieser Dominanz noch streben will, muss in Glasgow nur kurz die Ohren spitzen. „Here we go – ten in a row“ lautet der in diesen Tagen wieder omnipräsente Schlachtruf.

Saison 2018/19: Rodgers vs. Gerrard

Die magische 10 schwebt über dem Celtic Park. 3 weitere Meistertitel am Stück fehlen noch, um die viel besungene Bestmarke aufzustellen, die man einst den Rangers – 9 Mal Meister zwischen 1989 und 1997 – versaut hatte. Brendan Rodgers reizt diese Mission derzeit mehr als eine Rückkehr in die englische Liga (alle Premier League-Wetten). Nicht zufällig hat der frühere Liverpool-Coach seinen Vertrag eben genau bis 2021 verlängert. 

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Eine sportliche Entwicklung über 3 Jahre vorhersehen? Unmöglich! Auf der anderen Seite halten sich die Anzeichen, dass die Celtic-Dominanz in Schottland bald endet doch arg in Grenzen. 2016 war der Stadtnachbar und Rekordmeister (54 Titel) in die höchste Spielklasse zurückgekehrt. Die durch den Zwangsabstieg entstandene Lücke zwischen Rangers und „Bhoys“ wirkt nach wie vor gewaltig. Abzulesen ist das auch an der Old Firm-Bilanz: Seit der Saison 2016/17 entschied Celtic 9 von 11 Derbys für sich.

Buchmacher kreieren Wett-Special

Ab der Saison 2018/19 bekommen der FC Celtic und Brendan Rodgers einen neuen, wenn auch nicht ganz unbekannten Gegenspieler: Steven Gerrard! Die Rangers zauberten den Liverpool-Kapitän, der mit dem Reds nie die englische Meisterschaft gewinnen konnte, als Nachfolger für Graeme Murty aus dem Hut.

Ein triftiger Grund für unsere Buchmacher eine Trainer-Spezialwette aufzulegen. Trickst Gerrard bei seiner ersten Station als Cheftrainer seinen alten Lehrmeister Rodgers aus und führt die Glasgow Rangers zurück an die Spitze? Quote 6.00! Wer dagegen tippt, erhält eine 1.10-Quote.

Gerrard und Rodgers – hier bei einer Pressekonferenz in Liverpool – stehen sich in der kommenden Saison im Old Firm gegenüber.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X