Werder Bremen - FC Bayern Bundesliga 2021

Bayern München – Werder Bremen: Neues Rekordduell, versteinertes Kräfteverhältnis

Nord-Süd-Gipfel in München. Der schon seit Jahrzehnten nicht wegzudenkende Klassiker steigt endgültig zur am häufigsten ausgetragenen Partie der Bundesliga-Historie auf. Nur von der sportlichen Brisanz auf dem Platz und den verbalen Scharmützeln der Klub-Bosse daneben fehlt mal wieder jede Spur. Unsere Wett-Vorschau FC Bayern – Werder Bremen:

Anstoß: Samstag, 21.11.2020 – 15:30 Uhr

Stadion: Allianz Arena (München)

TV: Sky

Über diesen Rekord jubeln gewiss nicht alle im Norden. Immerhin war das Duell HSV gegen Werder Bremen die Konstante im deutschen Fußball. In Zahlen ausgedrückt: 108 Bundesliga-Duelle zwischen 1963 und 2018! Mit dem Abstieg der Rothosen war dann der Ofen aus. 2 Jahre und 2 verpasste Wiederaufstiege des HSV später wird das Nordderby nicht länger das Spiel der Spiele im Oberhaus sein. Fortan steht an dieser Stelle der 1965 erstmals ausgetragene Nord-Süd-Gipfel mit Beteiligung der Bremer sowie Rekordmeister Bayern München

Prägend für den Namen waren die 80er-Jahren, als beide Klubs sich gegenseitig den Titel streitig machten und die Entscheidung meist im direkten Aufeinandertreffen fiel. Zusätzlich schürten die „Abteilung Attacke“ um Uli Hoeneß und dessen Intimfeind Willi Lemke auf Seiten der Grün-Weißen die Rivalität. Die Töne, die heutzutage an der Weser angestimmt werden, klingen da weitaus moderater. „Wir fahren nach München und sagen: Lasst es uns mal probieren“, sagt Coach Florian Kohfeldt.

Das „Probieren” sieht dann bestenfalls so aus: Werder überrascht eine Halbzeit lang, Bayern kann sich früher oder später berappen und setzt noch zu einem Tor-Festival an. 6:1, 4:2 oder 5:0 sind typische Ergebnisse beim Nord-Süd-Gipfel in der jüngeren Vergangenheit. Ob beim Nord-Rivalen aus Hamburg eine kleine Portion Schadenfreude mitspielt, dass Bremen den jetzigen Zweitligisten auch als größten Prügelknabe der Münchner abgelöst hat?

Bayern München – Werder Bremen Wetten

11, 19 und 65 lauten die Zahlen für die Serie, die in der Bundesliga-Historie ihresgleichen sucht. Bayern ging 19 Mal am Stück gegen Bremen als Sieger vom Platz. Torverhältnis aus Sicht der Nordlichter: 11:65! Quote 1.36 für mindestens 3 Münchner Treffer am Samstag.

Dass der Ausfall von DFB-Nationalspieler Joshua Kimmich ausreicht, um diese klaren Kräfteverhältnisse aufzubrechen, glauben die wenigsten. Wer an einen weiteren Kantersieg glaubt, setzt zur Quote von 3.90 auf die Ergebnis-Kombi 4:0, 5:0 oder 6:0.

Dafür spricht auch: Hansi Flick weist vor seinem 50. Pflichtspiel die beste Bilanz eines Bayern-Trainers auf: 45 Siege, ein Remis und 3 Niederlagen. Auf der Gegenseite feiert Florian Kohfeldt ebenfalls ein Jubiläum und sitzt zum insgesamt 100. Mal auf der Werder-Bank.

Nach dem Klassenerhalt über die Relegation im Vorjahr hat der 38-Jährige die Grün-Weißen durch 6 Partien in Serie ohne Niederlage wieder im gesicherten Mittelfeld der Liga etabliert. Bremen verliert mit maximal 2 Toren Unterschied – Quote 1.91 (alle Bundesliga-Wetten).

Die letzten beiden Duelle

Saison 2019/20, Bundesliga, 32. Spieltag: Werder Bremen – FC Bayern 0:1 (0:1), Tor: Lewandowski

Saison 2019/20, Bundesliga, 15. Spieltag: FC Bayern – Werder Bremen 6:1 (2:1), Tore: Coutinho (3), Lewandowski (2), Müller – Rashica

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Bayern: Neuer – Pavard, Süle, Alaba, Hernández – Tolisso, Goretzka – Gnabry, Müller, Sané – Lewandowski

Bremen: Pavlenka – Toprak, Moisander, Friedl – Gebre Selassie, Eggestein, Groß, Augustinsson – Sargent, Bittencourt – Rashica

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X