FC Bayern: Es winkt die Saison der Rekorde

FC Bayern: Es winkt die Saison der Rekorde

Wer soll den FC Bayern München in dieser Saison aufhalten? Zwar sind erst 2 Spieltage in der Bundesliga absolviert, aber der FCB thront bereits jetzt wieder mit makelloser Bilanz an der Spitze. Der 5. Meistertitel in Folge scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. Trotz des (fast) sicheren Titels haben die Bayern noch einige andere Ziele in dieser Bundesliga-Saison: Rekorde sollen fallen und verbessert werden.

6:0 gegen Werder Bremen und 2:0 auf Schalke – der FC Bayern macht unter Carlo Ancelotti dort weiter, wo er unter Pep Guardiola aufgehört hat. Der Rekordmeister dominiert die Liga nach Belieben und bereits jetzt ist ziemlich klar, dass auch in dieser Spielzeit kein Kraut gegen die Macht aus München gewachsen zu sein scheint. Kein Wunder, dass unsere Buchmacher die Quote auf eine erneute Meisterschaft des FCB mit 1.08 ziemlich niedrig ansetzen.

Auch wenn die Bayern quasi in ihrer eigenen Liga spielen, so wird die Rest-Saison aus der Sicht von Spielern und Fans dennoch nicht langweilig. Es gibt noch genug Anreize für den FCB, um in der Bundesliga in jedem Spiel Vollgas zu geben. Denn nicht nur mit dem 5. Meistertitel in Folge könnten die Münchner einen neuen Rekord aufstellen – es gibt noch 10 weitere Bestwerte, die geknackt oder verbessert werden können:

bwin_fcbrekorde

In der letzten Spielzeit unter Jupp Heynckes – es war die Saison 2012/13 – fuhren die Bayern mit 91 Punkten so viele Zähler ein, wie weder ein Team vorher noch nachher. Unter Guardiola scheiterte der Klub 2013/14 mit 90 Punkten nur knapp an der historischen Marke. Knackt Ancelotti den Rekord in diesem Jahr?

Am Ende der Spielzeit 2012/13 hatte der FCB satte 25 Punkte Vorsprung auf den ärgsten Verfolger. Auch diese Marke ist bis heute ein Bestwert in der Bundesliga. Nie war ein Vorsprung vom Meister auf den Vizemeister größer. Nur aufgrund der starken BVB-Saison fiel dieser Bestwert nicht im Vorjahr. Mit Guardiola an der Seitenlinie kamen die Bayern in den vergangenen Jahren mit 19, 20 bzw. 10 Punkten Vorsprung ins Ziel.

Ein Rekord, den die Münchner mit Guardiola aufstellten, war der Gewinn der frühesten Meisterschaft in der Bundesliga-Geschichte. 2013/14 wanderte die Schale bereits am 27. Spieltag in die bayrische Hauptstadt.  Bislang gab es unter Ancelotti in 5 Pflichtspielen 5 Siege. Durchpflügt das Team weiterhin in diesem Tempo die Liga, dann fällt dieser Bestwert in diesem Jahr.

Nicht alle Rekorde sind in den Händen des FC Bayern. Timo Hildebrand hielt 2003 seinen Kasten beim VfB Stuttgart 884 Minuten sauber. Das schaffte weder Oliver Kahn noch Manuel Neuer. Bis jetzt hat der aktuelle FCB-Keeper in dieser Spielzeit noch nicht hinter sich greifen müssen. Mit dem Innenverteidiger-Duo Mats Hummels/Jerome Boateng ist es aber wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis die Bayern und Neuer auch diesen Rekord in der Tasche haben.

Javi Martinez schaffte es seit seinem BL-Debüt am 2. September 2012 in 39 darauffolgenden Liga-Spielen ungeschlagen zu bleiben. Joshua Kimmich steht momentan bei 25 ungeschlagenen Partien in Serie. Bleibt Kimmich fit und kommt zum Einsatz, dann fällt dieser Rekord womöglich am 17. Spieltag.

In England schaffte der FC Arsenal in der Saison 2003/04 das Kunststück, in einer kompletten Spielzeit ohne Liga-Niederlage zu bleiben. Der FC Bayern jagt diesen Rekord in Deutschland. Bislang kassierten die Münchner immer mindestens eine Pleite in der Bundesliga. 1986/87 und 2012/13 scheiterte der FCB nur knapp an diesem Fabelrekord.

101 Tore schossen Gerd Müller und Co. 1971/72. Nie traf ein Team in der Bundesliga häufiger. Mit momentan 8 Toren nach 2 Spielen sind die Bayern auf einem guten Weg, an dieser Marke zu rütteln. Auch den Rekord für die wenigsten Gegentore halten die Bayern. Nur 17 Treffer kassierte das letztjährige Meisterteam. Kann die FCB-Abwehr mit Hummels diesen Wert nochmals verbessern?

Wie sich eine Niederlage anfühlt, wissen die Bayern meist nur vom Erzählen. Seit Jahren dominiert das Star-Ensemble die Liga und fährt regelmäßig die 3 Punkte ein. 19 Siege am Stück gab es in der Saison 2013/14 – bis heute die längste Siegesserie in der Bundesliga-Geschichte. Diese Marke zu knacken wird für das Team von Ancelotti ein hartes Stück Arbeit.

Mit 2 Siegen ist Bayern perfekt aus den Startlöchern gekommen. Bis zum Start-Rekord benötigt die Mannschaft noch 9 weitere Siege. In der Vorsaison gewann der FCB die ersten 10 Liga-Spiele. Ein hohe Hürde, aber dem FC Bayern ist alles zuzutrauen.

Auch wenn die Saison für die neutralen Beobachter langweilig werden könnte: Der FC Bayern hat noch genügend Ziele vor Augen – auch in der Bundesliga. Nach oben hin sind dem Team keine Grenzen gesetzt. Wir wären nicht überrascht, wenn einige von den genannten Rekorden in dieser Saison gebrochen werden würden.

X