Atalanta - Real Madrid Champions League

FC Barcelona: Sergio Busquets wird zur Legende

Sergio Busquets gehört seit Jahren zu den absoluten Leistungsträgern des FC Barcelona. Seit 2008 trägt er das Trikot der Blaugrana. Mit den Katalanen gewann der spanische Nationalspieler alles, was es zu gewinnen gibt. Jetzt verlängerte der 27-Jährige seinen Vertrag langfristig und steigt damit zur Legende des Klubs auf.

Sergio Busquets gilt als bester defensiver Mittelfeldspieler der Welt. Er ist das Pendel im Spiel des FC Barcelona, er bestimmt den Rhythmus und die Spielgeschwindigkeit der Katalanen – und das wird er auch mindestens die nächsten 5 Jahr tun.

Vertrag langfristig verlängert

Wie der spanische Renommierklub am Freitag bekanntgab, verlängerte Busquets seinen Vertrag bei den Katalanen um 5 Jahre bis 2021. Das Arbeitspapier enthält eine Option um 2 weitere Jahre, die von der Anzahl der Spiele abhängt.

Der neue Vertrag enthält, wie in Spanien üblich, eine Ausstiegsklausel. Wer Busquets aus seinem Kontrakt herauskaufen will, muss tief in die Tasche greifen. € 200 Mio. müssten für den defensiven Mittelfeldspieler auf den Tisch gelegt werden.

sergio
Sergio Busquets steht im Kader der Spanier für die EM 2016.

Von La Masia in die Nationalmannschaft

Seit 2005 spielt Busquets für den FC Barcelona. Damals wechselte er in die A-Jugend der Katalanen, in die berühmte Jugendakademie La Masia. Nachdem er in der Saison 2007/08 bei der 2. Mannschaft Luft im Seniorenbereich schnuppern durfte, beförderte ihn Pep Guardiola mit Beginn der Spielzeit 2008/09 in den Kader der Profis.

Seitdem hat Busquets 384 Pflichtspiele für den FCB absolviert. Dabei gelangen ihm 12 Tore und 25 Torvorlagen. Auch aus der spanischen Nationalmannschaft ist der 27-Jährige nicht mehr wegzudenken. Für die Furia Roja lief er bislang 83 Mal auf, wurde 2010 Welt- und 2012 Europameister.

Auf einer Stufe mit den Klub-Legenden

Wenn der neue Vertrag ausläuft ist Busquets 32 Jahre alt, mit gezogener Option sogar 34. Hält er den Einsatzschnitt der vergangenen Jahre bei, wird er dann über 600 Spiele für Barcelona absolviert haben. Damit würde er Vereinslegenden wie Carlos Puyol und Victor Valdes übertrumpfen. Bereits jetzt steht er auf Rang 7 der Spieler mit den meisten Einsätzen für die Katalanen.

Aufgrund seiner zahlreichen Titel wird er so oder so in die Klubgeschichte eingehen. Bislang gewann Busquets mit Barca 6 spanische Meisterschaften, 4 Mal den spanischen Pokal, 4 Mal den spanischen Supercup, 3 Mal die Champions League, 3 Mal den europäischen Supercup und 3 Mal die Klub-Weltmeisterschaft.

Dass Busquets mit Barcelona bis zu seinem Vertragsende keine weiteren Titel gewinnt, ist so unwahrscheinlich wie ein Meistertitel von Schalke in der Bundesliga.

X