Real Madrid - FC Barcelona: El Clasico um die Supercopa
Real Madrid - FC Barcelona Clasico La Liga 2022

Real Madrid – FC Barcelona: El Clasico um die Supercopa

Vorhang auf zum Traum-Endspiel der Supercopa! Zum 8. Mal duellieren sich die beiden Erz-Rivalen um den spanischen Supercup. Bislang hatten die Königlichen in diesem Wettbewerb fast immer das bessere Ende für sich. Real gewann 6 Mal gegen Barca den Titel und eliminierte die Katalanen einmal im Halbfinale. Dem gegenüber steht lediglich ein Final-Erfolg des FCB. Trotz dieser klaren Bilanz zugunsten der Hauptstädter ist es schwer, vor dem erneuten Duell einen Favoriten auszumachen. Unsere Wett-Vorschau für Real Madrid – FC Barcelona:

Anstoß: Sonntag, 15.01.2023 – 20:00 Uhr

Stadion: King Fahd Stadium, Riad (Saudi-Arabien)

TV: DAZN

Früher wurde der spanische Supercup in Hin- und Rückspiel vor Saisonbeginn in La Liga in den Stadien des Meisters und des Pokalsiegers ausgespielt. Seit 2019 wird der erste Titel der spanischen Saison im Januar in Saudi-Arabien vergeben, in einem Mini-Turnier mit 4 Teilnehmern in Halbfinale und Finale. Die Ausnahme war das Corona-Jahr 2020, als die Supercopa in Sevilla ausgetragen wurde.

Am Sonntag kommt es zum Traum-Finale zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona. Die beiden Top-Klubs setzten sich glücklich im Halbfinale im Elfmeterschießen durch. Die Königlichen bezwangen den FC Valencia (5:4), die Katalanen Betis Sevilla (6:4). Damit kommt es zum insgesamt 8. Mal zum direkten Duell der beiden Erz-Rivalen um die Supercopa. Gegen Barca gewann Real den Titel in Hin- und Rückspiel bereits in den Jahren 1988, 1990, 1993, 1997, 2012 und 2017. Zudem eliminierten die Königlichen den FCB bei der letzten Austragung im Halbfinale. Barcelona behielt lediglich 2011 die Oberhand.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Trotz des sehr hoch verlorenen direkten Vergleichs gegen Real ist der FC Barcelona mit 13 Erfolgen der Rekordsieger dieses Wettbewerbs. Mit einem Sieg in diesem Jahr kann der Titelverteidiger aus Madrid allerdings gleichziehen. Die jüngste Bilanz spricht für die Königlichen. Die Madrilenen gewannen 6 der letzten 7 Pflichtspiele gegen die Katalanen. Real-Coach Carlo Ancelotti muss auf David Alaba und Aurélien Tchouameni verzichten, Barca-Trainer Xavi kann aus dem Vollen schöpfen. Auch die in der Liga gesperrten Robert Lewandowski und Ferran Torres sind spielberechtigt.

Real Madrid – FC Barcelona Wetten

Die Fans können sich auf Tore freuen. In den letzten 6 Pflichtspiel-Duellen zwischen beiden Teams fielen immer mindestens 3 Treffer. Mehr als 2,5 Tore! Quote 1.68

In beiden Halbfinals gab es keinen Sieger in der regulären Spielzeit. Ist das auch dieses Mal der Fall? Es geht in die Verlängerung! Quote 3.40

Tore auf beiden Seiten? Laut Statistik ja. In 5 der vergangenen 6 Pflichtspiel-Clasicos zappelte der Ball auf beiden Seiten im Netz. Beide Teams treffen! Quote 1.57

Bereits 7 Duelle der beiden Rivalen in der Supercopa endeten mit einem Treffer Differenz. Quote 2.35, wenn ein Team erneut mit einem Tor Unterschied gewinnt.

Die letzten beiden Duelle

Saison 2022/23, 9. Spieltag: Real Madrid – FC Barcelona 3:1 (2:0), Tore: Benzema, Valverde, Rodrygo – F. Torres

Saison 2021/22, 29. Spieltag: Real Madrid – FC Barcelona 0:4 (0:2), Tore: 2x Aubameyang, Araujo, F. Torres

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Real: Courtois – Carvajal, Rüdiger, Militao, Mendy – Valverde, Kroos, Modric – Asensio, Benzema, Vinicius Jr.

Barca: Ter Stegen – Roberto, Koundé, Christensen, Alba – Gavi, Busquets, Pedri – F. Torres, Lewandowski, Fati

X