FC Augsburg - Hertha BSC: Dem Verlierer droht ein heißer Herbst
FC Augsburg - Hertha BSC: Dem Verlierer droht ein heißer Herbst

FC Augsburg – Hertha BSC: Dem Verlierer droht ein heißer Herbst

Schon am 5. Spieltag der Bundesliga (alle Bundesliga-Wetten) steigt in Augsburg ein Kellerduell. Nach miesem Start sowohl vom FCA als auch der Hertha aus Berlin kann der Gewinner der Partie einen Schritt ins Tabellenmittelfeld machen. Der Verlierer des Duells wird dagegen, zumindest vorerst, mit dem Abstiegskampf Vorlieb nehmen müssen. Unsere Wett-Vorschau für FC Augsburg – Hertha BSC:

Anstoß: Sonntag, 04.09.2022 – 15:30

Stadion: WWK Arena, Augsburg

TV: DAZN

Spielerstatistik

1st half
    23' Yellow card Filip Uremovic
Carlos Gruezo Yellow card 31'    
2nd half
    57' Goal Dodi Lukébakio
(Assist: Marvin Plattenhardt)
Mërgim Berisha Yellow card 72'    
    90+3' Goal Marco Richter
(Assist: Davie Selke)

Spielstatistik

48
Possession
52
7
Total shots
15
1
Shots on target
6
3
Shots off target
7
3
Blocked shots
2
4
Corners
1
3
Offsides
3
12
Fouls
15

1 Punkte aus 4 Spielen – so wird es auch mit dem neuen Trainer Sandro Schwarz schwer mit einer sorgenfreien Saison für Hertha BSC. Im Derby gegen Union Berlin waren die Blau-Weißen unterlegen, danach stimmten gegen Frankfurt, Gladbach und dem BVB zwar die Leistungen, allerdings passten die Ergebnisse nicht zu den verbesserten Vorstellungen gegenüber der Vorsaison. Somit steht die „Alte Dame“ nach 4 Spieltagen schon wieder im tiefen Tabellenkeller auf Rang 17. Gelingt gegen Augsburg wieder kein Sieg, droht den Herthanern ein heißer Herbst und mal wieder große Unruhe rund ums Olympiastadion.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Allerdings läuft es beim Gegner auch nicht unbedingt besser. Die Fuggerstädter haben auch erst 3 Zähler eingefahren. Zu Buche steht ein glücklicher Sieg in Leverkusen, dazu kommen 3 ernüchternde Niederlagen gegen Freiburg (0:4), Mainz (1:2) und Hoffenheim (0:1). Ähnlich wie für die Berliner ist auch für den FCA das oberste Ziel der Klassenerhalt, allerdings werden bei einer 3. Heimpleite in Serie auch in Augsburg früh in der Saison die Zweifel an der sportlichen Leistungsfähigkeit wachsen. Der neue Übungsleiter Enrico Maaßen und vor allem Sportchef Stefan Reuter dürften nach einer weiteren Niederlage gehörig unter Beschuss geraten.

In den vergangenen Partien gegen Berlin war für Augsburg wenig zu holen. Die Gastgeber fuhren in den letzten 5 Vergleichen mit der Hertha nur einen Punkt ein. Nur 3 der bisher 20 Begegnungen in der Bundesliga konnte der FCA für sich entscheiden. Auch im eigenen Stadion haben die Augsburger gegen Berlin regelmäßig Probleme. Zwar ist das Torverhältnis in den direkten Duellen positiv (12:10), die Bilanz aus FCA-Sicht bei nur 3 Heimsiegen gegenüber 4 Niederlagen allerdings negativ.

FC Augsburg – Hertha BSC Wetten

Soll es was werden mit dem Klassenerhalt, muss der FCA seine Punkte zuhause einfahren. Allerdings verloren die Fuggerstädter saisonübergreifend 4 der letzten 5 Partien im eigenen Stadion. Auswärtssieg für Berlin! Quote 2.80

Sowohl die Augsburger als auch die Berliner spielten in dieser Saison noch nicht zu Null. FCA-Keeper Giekiewicz musste schon 8 Mal hinter sich greifen, Hertha-Torwart Christensen 6 Mal. Beide Teams treffen, Quote 1.63.

In den letzten 3 Partien kassierten die Hauptstädter immer exakt einen Gegentreffer, zuletzt standen gleich 2 knappe 0:1-Niederlagen zu Buche. Wird es wieder genau 1 Gegentor für die Hertha? Quote 2.65

Die letzten beiden Begegnungen in der WWK Arena entschieden die Gäste für sich und kassierten in den Duellen nicht einen Gegentreffer. Mit nur 3 Niederlagen in 20 Partien spricht zudem der direkte Vergleich klar für die Hertha. Gelingt wieder ein Zu-Null-Sieg? Quote 5.00.

Die letzten Duelle

Saison 2021/22, 30. Spieltag: Hertha BSC – FC Augsburg 0:1 (0:0), Tore: Serdar

Saison 2021/22, 13. Spieltag: Hertha BSC – FC Augsburg 1:1 (1:0), Tore: Richter – Gregoritsch

Die voraussichtlichen Aufstellungen

FCA: Gikiewicz – M. Bauer, Gouweleeuw, Iago – Framberger, Rexhbecaj, Pedersen, F. Jensen, Maier – Pepi, Demirovic

BSC: Christensen – Kenny, Kempf, M. Dardai, Plattenhardt – Tousart, S. Serdar, Boetius – Lukebakio, Kanga, Ejuke

X