FC Arsenal - FC Chelsea: Zeit den Fluch zu beenden

FC Arsenal – FC Chelsea: Zeit den Fluch zu beenden

Es liegen nur knapp 8 Meilen zwischen den beiden Stadien vom FC Arsenal und dem FC Chelsea. Gibt man die Route bei Google Maps ein, so benötigt man im Londoner Stadtverkehr trotzdem fast eine Stunde, um von der Stamford Bridge im Stadtteil Fulham zum Emirates Stadium nach Nord-London zu kommen. Ähnlich sieht es in der Tabelle zwischen beiden Klubs aus. Arsenal liegt satte 19 Punkte und damit ein ganzes Stück vor den Blues an der Tabellenspitze.

Cech im Blickpunkt

Ein Schlüsselspieler im London-Derby kann ausgerechnet Torwart Petr Cech werden. Er könnte zum erst zweiten Spieler nach Eric Cantona avancieren, der hintereinander mit 2 verschiedenen Vereinen englischer Meister wird. Meisterquote Arsenal – 2.50.

Bei seinem Pflichtspieldebüt feierte er prompt mit Arsenal im Community Shield im August einen 1:0-Erfolg gegen seinen Ex-Verein. Es war das Ende einer etwas längeren Durststrecke für die Gunners. Zuvor hatte die Mannschaft von Arsene Wenger in 8 Spielen nicht mehr gegen den Stadtrivalen gewonnen und in den 5 Spielen zuvor sogar kein einziges Tor erzielt. Arsenal erzielt wieder kein Tor – 4.40.

Nur wenige Wochen später siegte allerdings wieder der FC Chelsea zu Hause in der Premier League am 6. Spieltag mit 2:0. Eines der wenigen sportlichen Ausrufezeichen in einer verkorksten Hinrunde der Blues. Kurt Zouma (53.) und Eden Hazard (90.) stellten den Sieg sicher, nachdem auf Seiten der Gunners Gabriel Paulista (45.) und Santi Cazorla (79.) des Feldes verwiesen wurden.

So müssen Özil, Mertesacker und Co. in der Liga am Sonntag einen neuen Anlauf nehmen, um die dort nun andauernde Flaute von 8 sieglosen Spielen und 482 Minuten ohne Tor gegen den Stadtrivalen zu beenden. Arsenal gewinnt – 2.10.

Petr Cech allerdings kann nur dafür sorgen, dass Arsenal eine weiße Weste behält. Arsenal spielt zu Null – 2.90.

Für Tore müssen seine Vorderleute sorgen. Die Buchmacher sehen Olivier Giroud (2.75), Theo Walcott (3.00) und Alexis Sanchez (3.00) vorne, wenn es um einen Torschützen aus den Reihen der Gunners geht.

Hiddink und Costa schaffen Stabilität

Interimstrainer Guus Hiddink und Stürmer Diego Costa sind bei den West-Londonern hingegen dafür verantwortlich, dass die Mannschaft den freien Fall in die Abstiegszone vermeiden konnte. Unter dem Holländer hat der Meister aus dem Vorjahr in 6 Pflichtspielen (5 in der Liga) noch nicht verloren. Chelsea verliert nicht – 1.72

Der Spanier Costa netzte zudem in den vergangenen 4 Spielen 4 Mal ein. Diego Costa trifft – 2.90

cech1200x600
Guus Hiddink ist zum 2. Mal Trainer bei den Blues und hat der Mannschaft wieder eine stabile Fluglage verpasst.
X