Ex-Schalker Pukki ist der beste Scorer der Welt

Ex-Schalker Pukki ist der beste Scorer der Welt

Bei vielen Auszeichnungen im Vereinsfußball gibt es nur eine Frage: Heißt der Sieger Lionel Messi oder doch Cristiano Ronaldo? Allerdings erwartet man eine nicht für möglich gehaltene Überraschungen, wenn man einen Blick auf die aktuellen Top-Scorer in den ersten Ligen weltweit wirft. Dann hat nämlich ein alter Bekannter aus der Bundesliga die Nase ganz weit vorne. Teemu Pukki erzielte in dieser Saison bereits 12 Tore und bereitete 3 Treffer seiner Kollegen vor. Von Messi, Ronaldo & Co. ist in diesem Ranking keine Spur!

Klingt komisch, ist aber so! Teemu Pukki ist in der aktuellen Saison der beste Fußballer der Welt. Zumindest wenn es nach Scorerpunkten geht. Der ehemalige Schalker, der inzwischen in Diensten von Brondby IF in Kopenhagen steht, kommt in der dänischen Superliga bereits auf 9 Tore und 3 Assists. Natürlich profitiert der Finne dabei vom frühen Liga-Start in Dänemark (Mitte Juli). Pukki absolvierte nämlich schon 11 Spiele. Ebenfalls 12 Scorerpunkte kann auch Konstantin Vassiljev vorweisen. Der Este, der in der polnischen Liga bei Jagiellonia Bialystok kickt, spielt etwas mannschaftsdienlicher und erzielte nur 7 Tore, bereitete dafür 5 Buden vor.

Die Top 10 Scorer in der Saison 2016/17:

  1. Teemu Pukki 12 (9 Tore + 3 Assists/11 Einsätze/Brondby IF)
  2. Konstantin Vassiljev 12 (7+5/10/Jagiellonia Bialystok)
  3. Quincy Promes 11 (5+6/9/Spartak Moskau)
  4. Marcelinho 11 (4+7/7/ Ludogorets Razgrad)
  5. Josip Brezovec 11 (4+7/9/Sheriff Tiraspol)
  6. Deni Alar 10 (10+0/9/Sturm Graz)
  7. Dayro Moreno 10 (9+1/9/Club Tijuana)
  8. Kamil Wilczek 10 (7+3/11/Brondby IF)
  9. Ezgjan Alioski 10 (7+3/10/FC Lugano)
  10. Samir Hadji 10 (7+3/7/CS Fola Esch)
cavani
Bekanntester Name in den Top 30 der besten Scorer weltweit – Edinson Cavani

Um die ganz großen Namen des Faches in dieser Auflistung zu finden, muss man schon ein wenig tiefer schauen. Denn der erste europäische Top-Star kommt erst auf Platz 29. Edinson Cavani ist in Frankreich das Maß aller Dinge. Der Uruguayer erzielte in Diensten von Paris St. Germain insgesamt 8 Tore (0 Assists) in den ersten 7 Partien. Ebenfalls 8 Scorerpunkte können auch Diego Costa (6+2) vom FC Chelsea und Mauro Icardi (6+2) von Inter Mailand als Arbeitsbeleg vorlegen.

Bester Bundesliga-Spieler auf Platz 89

Der beste Bundesliga-Kicker belegt im weltweiten Ranking lediglich Platz 89. Vedad Ibisevic durfte sich bisher über 5 Tore und 2 Assists freuen. Auf 2 Treffer und 5 Vorlagen kommt dagegen Franck Ribery, der sich somit Platz 1 in der bundesliga-internen Rangliste mit Ibisevic teilt.

Die Top 10 Scorer der Bundesliga-Saison 2016/17:

  1. Vedad Ibisevic 7 (5+2/Hertha BSC)
  2. Frank Ribery 7 (2+5/FC Bayern)
  3. Robert Lewandowski 6 (5+1/FC Bayern)
  4. Javier Hernandez 6 (5+1/Bayer Leverkusen)
  5. Anthonay Modeste 6 (5+1/1. FC Köln)
  6. Gonzalo Castro 6 (2+4/BVB)
  7. Andrej Kramaric 6 (2+4/TSG Hoffenheim)
  8. Pierre-Emerick Aubameyang 5 (5+0/BVB)
  9. Pablo de Blasis 5 (3+2/Mainz 05)
  10. Yunus Malli 5 (3+2/Mainz 05)

Kurios: Bester Deutscher ist nicht etwa ein Bundesliga-Spieler, sondern Patrick Stumpf. Der 28-Jährige schnürt seine Schuhe für Jeunesse Esch in Luxemburg und markierte in 7 Partien 7 Tore und konnte auch noch 2 Treffer vorbereiten! In Deutschland kam der Stürmer nicht über die Regionalliga (Kaiserslautern II, SC Idar-Oberstein, TuS Koblenz) hinaus.

ibisevic
Zusammen mit Franck Ribery der beste Bundesliga-Scorer – Vedad Ibisevic
X