Europapokal-Finaltorschützen: Diego Godin tritt exklusiven Klub bei

Europapokal-Finaltorschützen: Diego Godin tritt exklusiven Klub bei

Der FC Sevilla hat erneut die UEFA Europa League gewonnen. Die Andalusier setzten sich im Endspiel mit 3:2 gegen Inter Mailand durch. Für Diego Godin, Abwehrspieler der Nerazzurri, war es bereits die 3. Final-Niederlage im Europapokal. Daran änderte auch sein zwischenzeitliches Ausgleichstor zum 2:2 nichts. Kleiner Trostpreis: Als erst 6. Spieler überhaupt erzielte der Abwehrspieler einen Treffer in einem Champions-League-Finale (Europapokal der Landesmeister) und in einem Europa-League-Finale (UEFA Cup).

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Die Trauer auf Seiten von Inter Mailand war groß. Die Niederlage gegen den FC Sevilla lässt die Durststrecke der Nerazzurri weiter andauern. Seit mittlerweile 9 Jahren warten die Nerazzurri auf einen Titelgewinn. Größe in der Enttäuschung bewies Abwehrspieler Diego Godin. Der Routinier tröstete noch auf dem Spielfeld seine niedergeschlagenen Teamkollegen Lautaro Martinez und Alessandro Bastoni. Dabei hätte der Uruguayer selbst jeden Grund gehabt, sein Gesicht in Tränen zu vergraben. Für Godin war es bereits die 3. Niederlage in einem Europapokalfinale. In den Jahren 2014 und 2016 zog er mit Atletico Madrid im Endspiel der Champions League jeweils gegen Real Madrid den Kürzeren.

Ganz düster ist die Bilanz von Godin jedoch nicht. Mit den Rojiblancos gewann er 2012 und 2018 die Europa League. Und selbst der Pleite gegen Sevilla wird der mittlerweile 34-Jährige mit etwas Abstand etwas Positives abgewinnen können. Sein Ausgleichstor in der 36. Minute zum 2:2 verschaffte ihm nämlich einen Eintrag in die Geschichtsbücher. Als erst 6. Spieler überhaupt erzielte Godin einen Treffer in einem Europa-League-Endspiel und in einem Champions-League-Finale. Für Atletico traf er zuvor im Kampf um den Henkelpott 2014 bei der 1:4-Niederlage (n. V.) gegen Real Madrid zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung seines Teams. 5 Akteuren vor ihm gelang dieses Kunststück ebenfalls.

Die anderen Torschützen in einem EL- und CL-Finale

Allan Simonsen
Pokal-der-Landesmeister-Finale 1977, FC Liverpool – Borussia Mönchengladbach 3:1 (Torschütze zum 1:1)
UEFA-Cup-Finale 1975 (Rückspiel), Twente Enschede – Borussia Mönchengladbach 1:5 (Torschütze zum 1:5)
UEFA-Cup-Finale 1979 (Rückspiel), Borussia Mönchengladbach – Roter Stern Belgrad 1:0 (Torschütze zum 1:0)

Dmitri Alenichev
Champions-League-Finale 2004, FC Porto – AS Monaco 3:0 (Torschütze zum 3:0)
UEFA-Cup-Finale 2003, FC Porto – Celtic Glasgow 3:2 n. V. (Torschütze zum 2:1)

Steven Gerrard
Champions-League-Finale 2005, FC Liverpool – AC Mailand 3:3 bzw. 3:2 n. E. (Torschütze zum 1:3)
UEFA-Cup-Finale 2001, FC Liverpool – Deportivo Alaves 5:4 n. GG (Torschütze zum 2:0)

Hernan Crespo
Champions-League-Finale 2005, FC Liverpool – AC Mailand 3:3 bzw. 3:2 n. E. (Torschütze zum 0:2 und 0:3)
UEFA-Cup-Finale 1999, AC Parma – Olympique Marseille 3:0 (Torschütze zum 1:0)

Pedro
Champions-League-Finale 2011, FC Barcelona – Manchester United 3:1 (Torschütze zum 1:0)
Europa-League-Finale 2019, FC Chelsea – FC Arsenal 4:1 (Torschütze zum 2:0)

Diego Godin Atletico
Diego Godin traf zur 1:0-Führung von Atletico im Champions-League-Finale 2014.

Erhalten Sie jetzt einen kostenlosen 2-monatigen Sky-Supersport-Ticket-Gutschein hier bei bwin!

X