Eintracht Frankfurt - Benfica Lissabon: Die ultimative Herausforderung

Eintracht Frankfurt – Benfica Lissabon: Die ultimative Herausforderung

Jetzt gilt es für Eintracht Frankfurt. Die SGE muss im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League gegen Benfica Lissabon 2 Tore aufholen. Erstmals stehen Luka Jovic und. Co. vor der ultimativen Herausforderung liefern zu müssen. Lang lang ist’s her, dass die Hessen im Europapokal einen 2 -Tore-Rückstand noch drehten. Unsere Vorschau zu Eintracht Frankfurt – Benfica Lissabon.

Anstoß: Donnerstag, 18.04.2019 – 21:00 Uhr

Stadion: Commerzbank-Arena, Frankfurt

TV: RTL & DAZN

Was wäre, wenn Eintracht Frankfurt mit 11 Mann in Lissabon hätte zu Ende spielen können? Unmittelbar vor und nach der Pause spielte die Benfica-Offensive um den überragenden Joao Felix die Abwehr der Eintracht schwindelig. Die 2 Tore von Luka Jovic und Goncalo Paciencia lassen die Hessen jedoch hoffen. Vor allem wegen der bisherigen Heimauftritte in der Europa League ist der Mannschaft von Trainer Adi Hütter noch alles zuzutrauen. So wurden Schachtjor Donezk (4:1), Olympique Marseille (4:0), Apollon Limassol (2:0) und Lazio Rom (4:1) jeweils mit einem Resultat besiegt, welches im Rückspiel definitiv zum Weiterkommen reichen würde.

Benfica hat zuletzt mit deutschen Teams im Europapokal schlechte Erfahrungen gemacht. In den vergangenen 5 Jahren traf der Klub in der Champions League stets auf eine Bundesliga-Mannschaft. Sowohl gegen die Bayern (2015/16) als auch gegen den BVB (2016/17) war in der K.O.-Phase Endstation, in der Gruppenphase gab es erneut gegen den FCB (2018/19) und gegen Leverkusen (2014/15) keinen Sieg (ein Remis, 3 Niederlagen). Insgesamt kassierte Benfica in seiner ruhmreichen Europapokalgeschichte bei deutschen Teams in 24 Spielen 16 Niederlagen. Dem gegenüber stehen nur 2 Siege und 6 Unentschieden.

Eintrachts Mutmacher sind schon eine ganze Weile her. In der UEFA Ccup-Saison 1979/80 schaltete Frankfurt Rapid Bukarest und den FC Bayern München jeweils nach einem 0:2 aus dem Hinspiel noch aus. Beide Male musste die Verlängerung her. Gegen die Ungarn hieß es am Ende 3:0, gegen die Münchner in einer legendären Europapokal-Begegnung 5:1. Am Ende stand nichts weniger als der Titel.

Eintracht Frankfurt – Benfica Lissabon Wetten

Die Rechnung der Eintracht auf das Weiterkommen ist einfach. Ein 2:0 (Quote 11.00) oder 3:1 (13.00) reicht. Mit einem 4:2 geht es in die Verlängerung (Quote 31.00). Wem es egal ist, wie die SGE ins Halbfinale kommt, der ist mit Quote 3.00 dabei. Auch auf europäischem Terrain ist die Offensive das SGE-Prunkstück. In den bisherigen 11 Partien bugsierte die Eintracht den Ball bereits 26 Mal ins gegnerische Gehäuse. Das entspricht einem Schnitt von 2,4 Treffern pro Partie. Frankfurt erzielt mehr als 1,5 Tore! Quote 1.70.

Bislang traf Frankfurt in seiner Europapokalgeschichte erst ein einziges Mal auf ein portugiesisches Team. In der 2. Runde der Europa League 2013/14 gab es gegen den FC Porto ein 2:2 und ein 3:3. Auch das Hinspiel gegen Lissabon war torreich. Bekommen die Fans erneut viele Tore zu sehen? Mehr als 3,5 Treffer? Quote 2.40 (Alle Wetten zur Europa League).

Die Torschützen im Hinspiel

Benfica Lissabon – Eintracht Frankfurt 4:2 (2:1), Tore: Joao Felix (3), Ruben Diaz – Jovic, Paciencia

Die bisherigen Partien in der Europapokalsaison

Eintracht: Benfica (2:4), Inter Mailand (0:0/1:0), Schachtjor Donezk (4:1/2:2), Lazio Rom (4:1/2:1), Apollon Limassol (2:0/3:2), Olympique Marseille (4:0/2:1)

Benfica: Frankfurt (4:2), D. Zagreb (3:0 n.V./0:1), Gal. Istanbul (0:0/2:1), FC Bayern (0:2/1:5), AEK Athen (1:0/3:2), Ajax (1:1/0:1), PAOK Saloniki (1:1/4:1), Fen. Istanbul (1:0/1:1)

Luka Jovic
Luka Jovic erzielte in der Europa League bisher 8 Tore für Eintracht Frankfurt. Netzt er wieder gegen sein Ex-Verein Benfica?
X