Europa League Sieger: England-Klub ist der große Favorit

Europa League Sieger: England-Klub ist der große Favorit

Gibt es in dieser Saison einen neuen Europa League Sieger (alle Europa League Wetten)? Von den 4 Teams, die den Sprung ins Halbfinale geschafft haben, gewann einzig Manchester United (2017) bereits diesen Titel. Der FC Arsenal (1970) und die AS Rom (1961) waren erfolgreich, als der Wettbewerb noch Messepokal hieß. Der FC Villarreal hielt noch nie eine europäische Trophäe in den Händen. Bei den bwin Bookies steht vor allem der englische Rekordmeister hoch im Kurs.

In diesem Jahrtausend ist die Europa League bzw. der Vorgänger-Wettbewerb UEFA Cup bislang fest in spanischer Hand. Seit dem Jahr 2000 gewannen Klubs aus La Liga 10 Mal den Titel. Allein der FC Sevilla holte in diesem Zeitraum die Trophäe 6 Mal nach Andalusien. Zum Vergleich: Vereine aus Deutschland und Italien gingen in den letzten 20 Jahren komplett leer aus und warten seit 1997 (Schalke) und 1999 (Parma) auf den ganz großen Wurf.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Einzig die Engländer halten ein bisschen mit den spanischen Mannschaften Schritt. 4 Mal wanderte der Pokal ins Mutterland des Fußballs, allein 3 Mal seit der Umbenennung des Wettbewerbs 2009. Beim Blick auf diese Statistik ist es nicht verwunderlich, dasss im diesjährigen Halbfinale insgesamt 3 Klubs aus Spanien und England vertreten sind – allerdings 2 von der britischen Insel und „nur“ einer von der iberischen Halbinsel. Das Feld komplettiert die AS Rom aus Italien. Während die deutsche Durststecke weitergeht, ruhen die Hoffnungen der Tifosi auf der Giallorossi – nach der Hinspiel-Klatsche im Old Trafford (2:6) aber nur noch minimal.

Europa League Sieger 2020/21: Red Devils der Top-Favorit

Manchester United (Quote 1.50) ist der aussichtsreichste Anwärter auf den Titel. Die Red Devils gewannen die Trophäe bereits 2017. Nach dem überraschenden Aus in der Königsklasse musste das Solskjaer-Team in jedem Wettbewerb liefern, um die Fans zu versöhnen. Gesagt, getan. In der Liga ist nur Stadtrivale Manchester City stärker, in der Europa League war noch kein Klub dem englischen Rekordmeister gewachsen. Aus 6 Partien holte Manchester 4 Siege und 2 Unentschieden und kassierte nur ein einziges Gegentor. Mit Real Sociedad San Sebastian, dem AC Mailand und dem FC Granada hatte United bis zum Halbfinale schwere Gegner vor der Brust, die Roma war – zumindest im Hinspiel – keine hohe Hürd. Trotzdem ist es keine Frage: Auf dem Weg zum Titel müssen die Red Devils den steinigsten Weg gehen.

Eigentlich kam auch der 2. Favorit auf den Gesamtsieg aus der Premier League: Nach der 1:2-Hinspielniederlage in Villarreal haben die Bookies den FC Arsenal (Quote 5.00) aber etwas zurückgestuft. Die Gunners müssen auf internationler Ebene eine völlig verkorkste Saison retten. Zudem ist die Europa League die einfachste Möglichkeit, sich erneut für den Europapokal zu qualifizieren. In der Liga rangiert das Team seit dem 5. Spieltag außerhalb der internationalen Plätze, im FA Cup und im EFL-Cup war in der 4. Runde bzw. im Viertelfinale Endstation. Um das Finale zu erreichen, muss allerdings eine Leistungssteigerung im Vergleich zu den vorherigen Runden und zum Hinspiel gegen Villarreal her. Der Klub hat nämlich ein großes Ziel: Nach der Endspiel-Niederlage 2019 gegen Chelsea soll dieses Mal der große Coup gelingen.

Die Historie dieses Wettbewerbs zeigt, dass mit einem spanischen Verein immer zu rechnen sein muss. Auch deshalb wird der FC Villarreal (Quote 4.75) derzeit von den Bookies heiß gehandelt. Das gelbe U-Boot schaffte allerdings noch nie den Sprung in ein Finale – weder national noch international. 6 Mal schied der FC Villarreal in einem Halbfinale aus. Räumen Paco Alcacer und Co. den FC Arsenal aus dem Weg, ist alles möglich. Aber Vorsicht: Gegen die Gunners war bereits 2 Mal in einer Europapokal-K.-O.-Runde Endstation.

Nur noch ganz minimale Chancen auf die Trophäe hat die AS Rom. Das 2:6 im Old Trafford wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit eine zu große Hypothek sein, um noch den Sprung ins Endspiel zu schaffen. Wer aber trotzdem auf die Giallorossi setzt, kann bei der aktuellen Quote 201.00 mit 10 € Einsatz satte 2.010 € gewinnen. Vorausgesetzt den Italienern gelingt das Fußball-Wunder …

Die Halbfinals 2020/21

AS Rom – Manchester United (Hinspiel 2:6)

FC Arsenal – FC Villarreal (Hinspiel 1:1)

Schalke UEFA Cup
Schalke gewann 1997 als letzter deutscher Klub den UEFA Cup.

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X