Herzlich Willkommen, Haaland! Die besten Bundesliga-Debütanten aller Zeiten

Herzlich Willkommen, Haaland! Die besten Bundesliga-Debütanten aller Zeiten

Er kam, sah und traf! Bereits in seinem ersten Einsatz für den BVB war Erling Haaland der Matchwinner beim 5:3-Sieg in Augsburg. Der Stürmer feierte seine Liga-Premiere mit einem Dreierpack. Besser geht es nicht! Haalands 3 Tore beim Debüt sind allerdings kein Einzelfall. In der Geschichte der Bundesliga gelang dieses Kunststück zuvor bereits 6 anderen Spielern.

Schöner hätte sich Erling Haaland seinen Einstand in der Bundesliga (alle Bundesliga Wetten) nicht vorstellen können. Der Winter-Neuzugang des BVB erzielte beim hart erkämpften Sieg über Augsburg (5:3) 3 Tore. Beim Stand von 1:3 wurde der Norweger in der 56. Minute für Lukas Piszczek eingewechselt. Nur 3 Zeigerumdrehungen später verkürzte er auf 2:3. Nach dem Ausgleichstor zum 3:3 durch Jadon Sancho markierte Haaland in der 70. und 79. die Siegtreffer für die Borussia. Einstand nach Maß!

Debüt macht Lust auf mehr

Haaland zeigte direkt bei seiner Premiere, warum halb Europa hinter ihm her war. Der 19-Jährige spielte geradlinig, mannschaftsdienlich, setzte seinen bulligen Körper ein und bewies den nötigen Killer-Instinkt. Vor allem die tiefen Läufe in die Spitze waren ein belebendes Element im Dortmunder-Spiel. Im Anschluss überschlugen sich Mitspieler, BVB-Verantwortliche und Experten mit Lobeshymnen: „Ein fantastischer Einstand“ (Sebastian Kehl), „tolle Verpflichtung“ (Mats Hummels), „eine neue Waffe“ (Jan-Aage Fjörtoft).

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Mit seinen 3 Treffern feierte Erling Haaland einen Traumeinstand. Er ist der jüngste Spieler, dem dieses Kunststück bei einem Bundesliga-Debüt gelang. 3 Treffer bei der Liga-Premiere erzielten allerdings bereits diese 6 Spieler zuvor:

Aubameyang traf ebenfalls 3-fach in Augsburg

Adhemar dürfte nur noch den wenigsten Fans ein Begriff sein. Der VfB Stuttgart verpflichtete den damals 28-Jährigen in der Winterpause 2000/01 für 2,6 Mio. € von Sao Caetano. Bei seinem Debüt für die Schwaben fegte der VfB als Tabellensiebzehnter den favorisierten 1. FC Kaiserslautern mit 6:1 aus dem Stadion. Adhemar trug sich gleich 3-fach in die Torschützenliste ein. Insgesamt traf der Brasilianer in 43 Spielen 11 Mal für die Schwaben, ehe es ihn wieder zu Sao Caetano zurückzog.

Olaf Marschall war einer der erfolgreichsten deutschen Torjäger in den 90er Jahren. Für Kaiserslautern, den VfB Leipzig und Dynamo Dresden erzielte der Lockenkopf 128 Pflichtspieltreffer. Nach dem Mauerfall wechselte er nach Österreich zu Admira/Wacker und kehrte 1993/94 nach Deutschland zurück. Bei seinem Bundesliga-Debüt traf er für seinen neuen Verein Dynamo Dresden im Ostderby gegen den VfB Leipzig gleich 3 Mal – trotzdem reichte es nicht für einen Sieg.

Pierre-Emerick Aubameyang schlug ein wie eine Bombe. Für den BVB erzielte der Gabuner im ersten Bundesliga-Spiel direkt einen Hattrick. Er war bis Haaland der bislang letzte Akteur, dem 3 Tore zum Einstand gelangen. Bis zum seinem Wechsel zum FC Arsenal ließ Auba 98 weitere Treffer im deutschen Oberhaus folgen.

Kraus schrieb als erster Spieler Geschichte

Hermann Ohlicher ist bereits der 2. Spieler vom VfB Stuttgart in unserer Auflistung, der sich den Fans mit 3 Toren beim Debüt vorstellte. Seine ganze Karriere verbrachte Ohlicher beim VfB (389 Pflichtspiele). Nach seinem Traum-Einstand im Schwaben-Trikot in der Saison 1973/1974 hätte es woanders wohl auch kaum schöner sein können.

Martin Fenin startete verheißungsvoll in die Bundesliga. Doch seine 3 Tore zum Einstand für die Eintracht waren gleichzeitig auch schon sein Höhepunkt. Richtig durchsetzen konnte er sich bei den Hessen nicht. Nach seinem Wechsel zu Energie Cottbus zog sich der Tscheche in Folge eines Fenstersturzes durch Alkohol- und Medikamentenmissbrauch eine Hirnblutung zu. Heute steht er in der 2. tschechischen Liga beim FK Varnsdorf unter Vertrag.

Engelbert Kraus war der erste Spieler, der mit 3 Toren zum Einstand Bundesliga-Geschichte schrieb. Beim Schützenfest seiner Löwen über Saarbücken traf er in seinem ersten Profi-Spiel dreifach. Kurios: In seinen weiteren 21 Bundesliga-Spielen traf er nur noch 6 Mal.

Berühmte Doppelpacker

Neben den 7 Spielern mit 3 Toren trafen weitere 43 Akteure bei ihrer Liga-Premiere doppelt. Unter anderem starteten folgende Spieler mit einem Doppelpack in ihrer Bundesliga-Karriere:

Michy Batshuayi (Februar 2018), Arjen Robben (August 2009), Hamit Altintop (August 2003), Marcio Amoroso (Juli 2001), Adolfo Valencia (August 1993), Valdas Ivanauskas (August 1993), Horst Hrubesch (August 1973) und Timo Konietzka (August 1963).

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X