England - Deutschland: Eine harte Prüfung für den Weltmeister

England – Deutschland: Eine harte Prüfung für den Weltmeister

Nur 8 Monate seit dem letzten Aufeinandertreffen trifft die deutsche Nationalmannschaft erneut auf England. Dieses Mal müssen die Jungs von Bundestrainer Joachim Löw allerdings auf der Insel antreten. War das letzte Duell die Verabschiedung von Lukas Podolski, ist das erneute Kräftemessen nun die Rückkehr von Mario Götze und Ilkay Gündogan. Unsere Wett-Vorschau für das Freundschaftsspiel England – Deutschland.

Anstoß: Freitag, 10.11.2017 – 21:00 Uhr

Stadion: Wembley Stadium, London

TV: ZDF

Knapp ein halbes Jahr hat Joachim Löw noch Zeit, um seine Mannschaft auf die Weltmeisterschaft in Russland vorzubereiten. Wie bereits gewohnt, testet der Bundestrainer im Vorfeld von großen Turnieren gerne gegen starke Gegner. Deshalb ist es nur wenig verwunderlich, dass Deutschland innerhalb von 8 Monaten erneut gegen England antritt. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, findet das Gastspiel auf der Insel statt. Löw hat vor den Three Lions großen Respekt und erwartet einen echten Härtetest:

„Die Mannschaft ist meiner Meinung so stark wie seit Jahren nicht. England hat in den vergangenen drei, vier Jahren eine andere Spielweise verinnerlicht. Sie spielen viel weniger den Fußball, bei dem mit langen Bällen operiert wird.“

Bereits beim letzten Kräftemessen im März in Dortmund tat sich die deutsche Auswahl sehr schwer und gewann am Ende durch ein Traumtor von Lukas Podolski glücklich mit 1:0. Spiele gegen England sind oftmals knappe Angelegenheiten. Obwohl Deutschland sehr viel mehr Erfolge vorzuweisen hat, spricht die Bilanz in direkten Duellen mit 16 Siegen knapp für die Three Lions. Deutschland verließ 15 Mal als Sieger den Platz und 5 Spiele endeten unentschieden.

Für die Partie hat Löw mit Marcel Halstenberg einen Neuling nominiert. Durch den Ausfall von Jonas Hector hat der RBL-Spieler eine gute Chance auf einen Einsatz als Linksverteidiger. Zudem stehen Mario Götze und Ilkay Gündogan erstmals seit einem Jahr wieder im Aufgebot. Beide standen zuletzt im November 2016 im Testspiel gegen Italien (0:0) für Deutschland auf dem Rasen.

Quoten und Wetten für England

Unter Trainer Gareth Soutgate ist England auf eigenem Boden noch ungeschlagen. Keines der bisherigen 6 Heimspiele mit dem 47-Jährigen an der Seitenlinie wurde verloren (5 Siege, ein Remis). Dabei schossen die Three Lions 5 Mal das letzte Tor im Spiel. England erzielt den letzten Treffer! Quote 2.00

Nach der Sommerpause hat England jedes seiner bisherigen 4 Länderspiele gewonnen. Dabei siegten die Three Lions 3 Mal mit genau einem Treffer Differenz. England gewinnt mit genau einem Tor Unterschied! Quote 2.30

Quoten und Wetten für Deutschland

In diesem Jahrtausend standen sich beide Nationen 5 Mal in einem Freundschaftsspiel gegenüber. 4 Mal gewann die Gästemannschaft und lag dabei 3 Mal zur Pause in Führung. Deutschland gewinnt Halbzeit 1! Quote 3.10

Deutschland hat seit 1975 nicht mehr in England verloren. Seitdem gab es – inklusive des EM-Halbfinales 1996 – 6 Gastspiele auf der Insel, die allesamt gewonnen wurden. Doppelte Chance: Deutschland verliert nicht! Quote 1.44

Die letzten Duelle

Freundschaftsspiel, März 2017: Deutschland – England 1:0 (Torschütze: Podolski)

Freundschaftsspiel, März 2016: Deutschland – England 2:3 (Torschützen: Kroos, Gomez; Kane, Vardy, Dier)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

ENG: Hart – Walker, Stones, Cahill, Bertrand – Dier, Livermore – Loftus-Cheek, Lingard, Rashford – Vardy

GER: Ter Stegen – Kimmich, Hummels, Boateng, Plattenhard – Kroos, Khedira – Müller, Özil, Sané – Werner

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

Lukas Podolski war der Matchwinner im letzten Aufeinandertreffer der beiden Fußball-Großmächte.
X