Wer wird bester Torschütze der EM?

EM-Spezialwetten: Wer wird bester Torschütze?

Bei der Euro 2021 messen sich die besten europäischen Stürmer mit ihren Nationalmannschaften. Harry Kane, Romelu Lukaku, Robert Lewandowski, Cristiano Ronaldo – die Liste der teilnehmenden Torjäger ist lang. Aber wer drückt dem Turnier seinem Stempel auf und wird bester Torschütze dieser EM? Die bwin Bookies weisen einem Duo die aussichtsreichsten Chancen auf den Titel zu.

Die Creme de la Creme des europäischen Fußballs duelliert sich bei der EM 2021 (alle EM Wetten). Das Ziel der Stars ist klar: Mit ihren jeweiligen Teams den Pokal gewinnen. Zusätzlich gilt es eine individuelle Auszeichnung zu ergattern. Die Stürmer wollen sich zum besten Torschützen dieser Europameisterschaft küren.

EM-Torschützenkönig: Wissenswerte Infos

Seit der EM 1972 wird dieser inoffizielle Titel vergeben. Die interkontinentalen Wettkämpfe zuvor wurden stets nur in einer kleinen Endrunde mit Halbfinale und Endspiel ausgetragen. Da reichten bereits 2 Turnier-Treffer für Platz 1 im Torjäger-Ranking.

Gerd Müller war 1972 der erste EM-Torjäger, ihm folgte 4 Jahre später Namenspendant Dieter Müller. Beide Müller sicherten sich den Titel mit je 4 Treffern. Auch 1980 stand mit Klaus Allofs ein Deutscher an der Spitze. Seine 3 Tore sind bis heute der Tiefstwert für einen EM-Torschützenkönig – genau wie 1992 und 2012. Damals teilten sich mehrere Spieler die Spitzenposition.

Das genaue Gegenteil davon ist Michel Platini. Seine 9 Treffer bei der EM 1984 sind wahrscheinlich eine Bestmarke für die Ewigkeit. Damit steht die Legende der Equipe Tricolor sogar auf Platz 1 der ewigen EM-Torjägerliste. Allerdings gleichauf mit Cristiano Ronaldo, der ihn mit einem weiteren Tor verdrängen würde.

Die EM-Torjäger seit 1972

2016: Antoine Griezmann (FRA), 6 Tore
2012: Cristiano Ronaldo (POR), Alan Dzagoev (RUS), Mario Balotelli (ITA), Fernando Torres (SPA), Mario Gomez (GER), Mario Mandzukic (CRO), je 3 Tore
2008: David Villa (SPA), 4 Tore
2004: Milan Baros (CZE), 5 Tore
2000: Patrick Kluivert (NED), Savo Milosevic (SRB), je 5 Tore
1996: Alan Shearer (ENG), 5 Tore
1992: Dennis Bergkampf (NED), Tomas Brolin (SWE), Henrik Larsen (DEN), Karlheinz Riedle (GER), je 3 Tore
1988: Marco van Basten (NED), 5 Tore
1984: Michel Platini (FRA), 9 Tore
1980: Klaus Allofs (GER), 3 Tore
1976: Dieter Müller (GER), 4 Tore
1972: Gerd Müller (GER), 4 Tore

Kann Antoine Griezmann seinen Titel von 2016 verteidigen?

Wer wird 2021 der beste Torschütze?

Die bwin Bookies rechnen in diesem Jahr Harry Kane und Romelu Lukaku die besten Chancen ein. Beide Stürmer haben Quote 7.00. Ein Grund, warum beide Stürmer als heißeste Favoriten gehandelt werden, ist die Tatsache, dass sie für Titelaspiranten spielen. Sowohl England als auch Belgien wird zugetraut, sehr lange im Turnier zu bleiben. Folglich bekommen beide Stürmer in vielen Spielen die Möglichkeit, um zu treffen.

Gleiches gilt auch für Kylian Mbappé (Quote 9.00) und Cristiano Ronaldo (Quote 13.00). Antoine Griezmann, der sich bei der letzten Europmeisterschaft zum besten Torschützen krönte, liegt mit Quote 23.00 aktuell auf dem 9. Platz der Favoriten. Damit rangiert er nur eine Position vor dem ersten DFB-Akteur Timo Werner, dem zusammen mit Eden Hazard, Raheem Sterling und Oliver Giroud Quote 26.00 zugewiesen wurde.

Übrigens: Nur Fernando Torres (2012) und David Villa (2008) wurden in diesem Jahrtausend Europameister und jeweils bester Torschütze einer EM. Der treffsicherste Torjäger des Turniers muss also nicht zwangsläufig in der besten Mannschaft spielen …

Wer wird EM-Torschützenkönig?

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X