Schweden - Ukraine: Forsberg und Co. zerren vom EM-Momentum!

Schweden – Ukraine: Forsberg und Co. zerren vom EM-Momentum!

Ihr Image als mauernder Underdog legten Emil Forsberg und Co. auf der Reise in den Hampden Park ab. Die Skandinavier haben sich den Gruppensieg durch ihre beste Turnierleistung am letzten Spieltag verdient und treffen nun auf einen Gegner mit gegensätzlicher 3 Spiele-Formkurve. Unsere EM Achtelfinal-Vorschau zu Schweden – Ukraine:

Anstoß: Dienstag, 29.06.2021 – 21:00 Uhr

Stadion: Hampden Park (Glasgow)

TV: ARD, MagentaTV

9 Jahre und 3 große Turniere liegt das vorherige EM-Duell der beiden Nationen zurück. Es sollte als Showdown zweier Torjäger-Legenden in den Köpfen der Fans bleiben, bei dem Andriy Shevchenko per Doppelpack den Rückstand durch Zlatan Ibrahimović konterte. Die Neuauflage im diesjährigen Achtelfinale der Europameisterschaft steigt ohne (direkte) Beteiligung der Beiden: Der 39-jährige Schwede erholt sich von den Nachwirkungen einer Knie-Operation, während der 4 Jahre ältere Shevchenko inzwischen als Coach an der Seitenlinie steht.

Die Frage, welche Nation sich besser von seinem Knipser emanzipiert hat, lässt sich klar beantworten. Die Tre Kronor gewannen sieben ihrer letzten acht Länderspiele (7-1-0) sowie die Gruppe C vor den favorisierten Spaniern und den Polen. Zu einem gut organisierten Defensivgerüst kommt Dejan Kulusevski als offensiver X-Faktor für das Achtelfinale.

Der Flügelflitzer, vor Turnierbeginn am Coronavirus erkrankt, kam beim 3:2 gegen Polen erstmals zum Zug und bereitete in 35 Minuten gleich 2 Treffer vor. Wer nach dem Konterpart in den Reihen der Osteuropäer sucht, mag beim Ex-Dortmunder Andriy Yarmolenko oder Roman Yaremchuk (jeweils 2 Tore) landen. Von einem ganzheitlichen Entwicklungsprozess im Turnier wie bei den Schweden kann jedoch keine Rede sein.

Bei der EM 2012 im eigenen Land köpfte der heutige Ukraine-Coach Shevchenko seine Farben zum Sieg.

EM Achtelfinale Schweden – Ukraine Wetten

Dass die Shevchenko-Elf als viertbester Gruppendritter (3 Punkte) das Weiterkommen schaffte und der einzige Achtelfinal-Teilnehmer mit negativer Tordifferenz ist, sagt viel über die Chancen in der K.o.-Phase aus. Schweden kommt weiter – Quote 1.60!

Nicht ausgeschlossen, dass Schweden-Coach Janne Andersson nach dem wilden Verlauf des Polen-Spiels wieder zu einer defensiveren Ausrichtung zurückkehrt. Ein Zu Null-Erfolg wäre den Buchmachern eine 3.40-Quote (alle EM Achtelfinale Wetten) wert.

Fällt die Entscheidung bereits in der regulären Spielzeit? Quote 1.35! Für die Skandinavier wäre es nach der Heim-EM 1992 (x:x gegen Deutschland) sowie 2004 (4:5 i.E. gegen die Niederlande) der erste Premierensieg in der K.o.-Runde einer Europameisterschaft. 

Die letzten beiden Duelle

Europameisterschaft 2012, Gruppenphase: Ukraine – Schweden 2:1 (0:0), Tore: Shevchenko (2) – Ibrahimovic

Jahr 2011, Freundschaftsspiel: Ukraine – Schweden 0:1 (0:1), Tor: Hysen

Die voraussichtlichen Aufstellungen

SWE: Olsen – Lustig, Lindelöf, Danielson, Augustinsson – S. Larsson, Olsson, Ekdal, Forsberg – Quaison (Kulusevski), Isak

UKR: Bushchan – Karavaev, Zabarnyi, Matviienko, Mykolenko – Sydorchuk – Zinchenko, Shaparenko – Maliovskyi – Yarmolenko, Yaremchuk

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X