Gruppe A

In dieser Gruppe ist Italien der große Favorit aufs Weiterkommen. Das liegt zum einen an der individuellen Qualität der Squadra Azzurra, zum anderen am Heimvorteil. Der 4-malige Weltmeister trägt alle 3 Gruppenspiele im eigenen Land aus. Nachdem die Italiener die WM 2018 verpassten, hauchte ihnen Trainer Roberto Mancini neues Leben ein. Mit 10 Siegen aus 10 Spielen absolvierte das Team eine perfekte EM-Qualifikation.

Der Gruppensieg scheint vergeben, im Kampf um Platz 2 erwarten die bwin Bookies ein Hauen und Stechen zwischen der Schweiz, der Türkei und Wales. Letztgenannte gelten als Außenseiter in dieser Gruppe. Aber Vorsicht: Bei der EM 2016 in Frankreich marschierten Gareth Bale und Co. bis ins Halbfinale. Auch damals trauten den Briten nur die Wenigsten eine Überraschung zu.

Die Schweiz nimmt zum 4. Mal in Folge an einem großen Turnier teil. Die vergangenen 3 Mal erreichte „die Nati“ immer die K.O.-Phase. Das ist auch in diesem Jahr das Ziel. In der Qualifikation ließen die Eidgenossen Dänemark und Irland hinter sich und kassierten nur eine einzige Niederlage. Wie gewohnt besteht das Team aus vielen Bundesliga-Profis, die ihre Klasse auf der großen Bühne zeigen wollen.

An einem guten Tag kann die Türkei jeden Gegner schlagen, das wurde in der Qualifikation gegen Weltmeister Frankreich unter Beweis gestellt. Allerdings ist das Team von Trainer Senol Günes auch immer wieder für eine Pleite gegen einen Underdog zu haben. Erst zum 5. Mal gibt die Nation ihre Visitenkarte bei einer EM ab. Der bisher größte Erfolg war der Halbfinal-Einzug 2008 beim Turnier in Österreich und der Schweiz. Die heißblütigen Fans träumen von einer erneuten Sensation wie vor 13 Jahren.

Group A

Rang Teams Gespielt Gewonnen Verloren Unentschieden Punkte
1 ItalienItalien 3 3 0 0 9
2 WalesWales 3 1 1 1 4
3 SchweizSchweiz 3 1 1 1 4
4 TürkeiTürkei 3 0 3 0 0

Schweiz - Türkei: Das Weiterkommen ist noch möglich!

Schweiz – Türkei: Das Weiterkommen ist noch möglich!

Sowohl die Schweiz als auch die Türkei sind bei dieser EM noch sieglos. Trotzdem haben beide Teams am letzten Spieltag der Gruppenphase noch die Chance auf das Weiterkommen – auch wenn diese auf Seiten der Türken nur sehr gering ist. Grundvoraussetzung ist für beide Mannschaften ein Sieg, ansonsten ist Kofferpacken angesagt. Unsere Wett-Vorschau für Schweiz – Türkei:

Türkei - Wales: Für das Günes-Team zählt nur ein Sieg

Türkei – Wales: Für das Günes-Team zählt nur ein Sieg

Für beide Mannschaften ist das Duell am 2. Spieltag der Gruppe A bereits richtungsweisend. Weder die Ay-Yildizlilar noch die roten Drachen konnten ihr Auftaktspiel gewinnen. Während die Briten aber immerhin ein Remis (1:1 gegen Schweiz) erkämpften, war das Günes-Team gegen Italien chancenlos (0:3). Jetzt zählt für Calhanoglu und Co. nur ein Sieg. Unsere Wett-Vorschau für Türkei – Wales:

Road to EURO 2020: Die Lehren aus der Qualifikation

Road to EURO 2020: Die Lehren aus der Qualifikation

Am 17. März letzten Jahres zog die UEFA die Notbremse. Die paneuropäische EURO 2020 wurde coronabedingt auf Juni 2021 verschoben. 53 Wochen später gilt: Der Ball soll rollen – möglichst in allen 12 Ländern! Unsere Grafik zeigt, wie sich jede Nation qualifiziert hat und wie aussagekräftig die Resultate durch die Verlegung noch sind.

X