EM 2016: Schweiz - Polen, Spielvorschau & Wetten

EM 2016: Schweiz – Polen, Spielvorschau & Wetten

Quoten: Sieg Schweiz 3.20, Remis 3.00, Sieg Polen 2.60

suivorschau

Am Samstag (ab 15:00 Uhr) eröffnet die Schweiz gegen Polen im Stade Geoffroy-Guichard in Saint-Etienne den Reigen von 8 Achtelfinalbegegnungen in 3 Tagen bei der EM 2016. Beide Mannschaften sind in ihrer Vorrundengruppe überzeugend Gruppenzweiter geworden und dürfen sich gute Chancen für den Einzug ins Viertelfinale ausrechnen.

Leicht favorisiert gehen die Polen in die Partie – Quote 2.60. Polens Stürmerstar Robert Lewandowski reichte die Favoritenrolle allerdings gleich an die Eidgenossen weiter, denn sein Land hat das erste Mal überhaupt bei einer EM-Endrunde die Gruppenphase überstanden. Allzu klein brauchen sich der Bundesliga-Torschützenkönig und sein Team nicht zu machen. Ohne Gegentor, als bester Gruppenzweiter dieser Endrunde und mit einem 0:0 gegen den amtierenden Weltmeister im Rücken darf man schon selbstbewusst sein.

Ebenso minimalistisch wie Polen qualifizierte sich die Schweiz für die Runde der letzten 16. Ebenfalls nur 2 geschossene Tore und ein 0:0 gegen Gastgeber Frankreich zum Abschluss brachte die Mannschaft von Trainer Vladimir Petkovic ungefährdet weiter.

Es ist das erste Pflichtspiel der Länder gegeneinander seit der EM-Qualifikation 1978/79. Erst einmal konnte die Schweiz gegen Polen gewinnen (1976). Der heute noch aussagekräftigste Vergleich fand im November 2014 in Breslau statt. 2:2 (1:1) endete die Partie.

Unentschieden könnte es auch am Samstag stehen, wenn 2 der besten Abwehrreihen des bisherigen Turnierverlaufs auf dem Platz stehen. Die Buchmacher gehen daher auch am ehesten nach 90 Minuten von einem 0:0 (Quote 5.50) und einer folgenden Verlängerung aus. Die Quote, dass nicht beide Teams im Spiel ein Tor schießen (Quote 1.57) ist außerdem niedriger als das beide Mannschaften ins Schwarze treffen (Quote 2.25).

Genau aus diesen Gründen darf man zwar ein spannendes, aber kein torreiches Spiel erwarten. Die Null zu halten wird für beide Teams oberste Priorität haben.

Die letzten 3 Spiele:

– Polen – Schweiz 2:2 (November 2014, Freundschaftsspiel)

– Schweiz – Polen 0:4 (Februar 2001, Freundschaftsspiel)

– Schweiz – Polen 1:1 (März 1984, Freundschaftsspiel)

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Schweiz: Yann Sommer – Ricardo Rodriguez, Johan Djourou, Fabian Schär, Stephan Lichtsteiner – Granit Xhaka, Valon Behrami – Admir Mehmedi, Blerim Dzemaili, Xherdan Shaqiri – Breel Embolo
Ausfälle: Josip Drmic (verletzt)

Polen: Lukasz Fabianski – Artur Jedrzejczyk, Kamil Glik, Michal Pazdan, Lukasz Piszczek – Kamil Grosicki, Grzegorz Krychowiak, Arkadiusz Milik, Krzysztof Maczynski, Jakub Blaszczykowski – Robert Lewandowski
Ausfälle: Bartosz Kapustka (gesperrt), Wojciech Szczesny (verletzt)

X