Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg: Gehen die SGE-Festspiele weiter?

Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg: Gehen die SGE-Festspiele weiter?

Eintracht Frankfurt ist aktuell die Mannschaft der Stunde in der Bundesliga (alle Bundesliga Wetten). Die Hessen holten 19 von 21 möglichen Punkten aus den letzten 7 Partien. Keine andere Mannschaft ergatterte in diesem Zeitraum mehr Zähler – auch nicht der ungeschlagene Tabellenführer aus Dortmund. Gegen die Wölfe will die Eintracht diese Erfolgsserie fortsetzen. Aber Vorsicht! Zuletzt setzte es 2 Heimpleiten gegen die Niedersachsen. Unsere Wett-Vorschau für Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg:

Anstoß: Sonntag, 02.12.2018 – 18:00 Uhr

Stadion: Commerzbank-Arena, Frankfurt

TV: Sky

Wo soll der aktuelle Höhenflug der Eintracht noch hinführen? Die SGE steht nach 7 ungeschlagenen Spielen in Serie sensationell auf Platz 3. Damit hat nach der heftigen Schlappe im Supercup gegen die Bayern (0:5) und dem peinlichen Erstrunden-Aus im Pokal in Ulm niemand gerechnet. Warnung ist der Mannschaft die Spielzeit von vor 2 Jahren. Damals hatte Frankfurt nach 12 Spieltagen sogar einen Punkt mehr auf dem Konto als derzeit, brach im weiteren Verlauf der Saison aber dramatisch ein. Die Spielzeit endete nicht in der Königsklasse, sondern auf Rang 11.

Das soll dieses Mal verhindert werden. Dementsprechend fokussiert wollen die Hessen auch das Heimspiel gegen die Wölfe angehen – zumal der VfL die letzten beiden Gastspiele in Frankfurt gewann. Auch die Gesamt-Pflichtspielbilanz gegen die Niedersachsen fällt aus Sicht der Eintracht negativ aus: 8 Siege, 13 Unentschieden, 17 Niederlagen. Die Wölfe bezwangen am letzten Spieltag RB Leipzig, die zuvor in 10 Partien ungeschlagen blieben. Das Labbadia-Team weiß also ganz genau, wie man eine Serie beendet. Um aus der Banken-Metropole etwas Zählbares mitzunehmen, muss vor allem die Offensive um Sebastian Haller, Luka Jovic und Ante Rebic ausgeschaltet werden. Das Trio zeigte sich bislang für 23 der 29 Eintracht-Tore verantwortlich.

Das sagt die bwin Trueform zu Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg

Die aktuelle Form spricht klar zugunsten der Frankfurter. Seit dem 5. Spieltag ist das Hütter-Team ungeschlagen. Zuletzt feierte die SGE 3 Heimsiege in Serie und erzielte dabei starke 14 Tore. Es muss schon viel zusammenkommen, wenn die Wölfe in der Banken-Metropole punkten wollen. Die bwin Trueform sieht die Eintracht jedenfalls als großen Favoriten an.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg Wetten

Die Offensive ist die große Stärke der Eintracht. Nur der BVB (35) und Gladbach (30) trafen häufiger als Frankfurt (29). In jedem der 3 vergangenen Liga-Spiele erzielte die SGE genau 3 Treffer. Frankfurt schießt 3 oder mehr Tore! Quote 3.75

In den letzten 3 Duellen zwischen SGE und VfL gewann allerdings jeweils die Gastmannschaft. Dabei führte in der Vorsaison das Auswärtsteam beide Male bereits zur Pause. Gutes Omen für den VfL? Wolfsburg gewinnt Halbzeit 1! Quote 4.00

Bislang trafen die beiden Klubs 38-mal in Pflichtspielen aufeinander. Dabei gab es nur ein einziges 0:0 – in der Saison 2006/07. Ansonsten bekamen die Zuschauer durchschnittlich 2,9 Tore in diesem Duell zu sehen. Es fallen mehr als 2,5 Treffer! Quote 1.75

Die letzten 3 Liga-Spiele mit VfL-Beteiligung standen stets auf Messers Schneide. Immer endete die Partie mit exakt einem Treffer Differenz. Wird auch die Begegnung in Frankfurt eine enge Angelegenheit? Ein Team gewinnt mit genau einem Tor Unterschied! Quote 2.35

Die letzten Duelle

19. Spieltag, 2017/18: VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt 1:3 (Tore: Arnold – Haller, Chandler, Jovic)

2. Spieltag, 2017/18: Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg 0:1 (Tor: Didavi)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

SGE: Trapp – Hasebe, Russ, N’Dicka – Da Costa, De Guzman, Fernandes, Kostic – Rebic – Jovic, Haller

VfL: Casteels – William, Knoche, Brooks, Roussillon – Rexhbecaj, Arnodl, Gerhard – Mehmedi – Ginczek, Weghorst

Jovic und Rebic
2 Frankfurter Erfolgsgaranten: Luka Jovic (l.) und Ante Rebic.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X