Gladbach - Manchester City Champions League

Eintracht Frankfurt – Bor. M’gladbach: SGE droht der Absturz

Eintracht Frankfurt steht vor einem richtungsweisenden Spiel. Lange Zeit beschritt die SGE den Weg Richtung Europapokal. Nach zuletzt 6 Partien ohne Sieg (5 Niederlagen, 1 Remis), droht der Eintracht allerdings der Sturz in den Abstiegskampf, in den die halbe Liga verwickelt ist. Verlieren die Hessen erneut und die Teams aus dem Tabellenkeller punkten, dann könnte der Vorsprung auf den Relegationsplatz nur noch 6 Punkte betragen.

Anstoß: Samstag, 01.04.2017 – 18:30 Uhr

Stadion: Commerzbank-Arena, Frankfurt

TV: Sky

Eintracht Frankfurt verspürt vor dem bwin Topspiel Druck. Die Hessen müssen schnellstens wieder in die Erfolgsspur zurückfinden, sonst verspielen sie die bisher starke Saison. Ein ähnliches Horrorszenario erlebte der Klub bereits in der Saison 2010/11. Damals lag das Team zur Winterpause auf Rang 7 mit Kontakt zu den internationalen Plätzen, musste nach einer katastrophalen Rückrunde allerdings den Gang in die 2. Liga antreten. Mit nur 8 Punkten war die SGE damals die schlechteste Mannschaft in der 2. Saisonhälfte. Zum Vergleich: In dieser Saison holte Frankfurt 29 Zähler in der Hin-, aber bislang nur 7 Punkte in der Rückrunde.

Gegner Borussia Mönchengladbach liegt in der Tabelle 4 Zähler hinter der Eintracht. Nach furiosem Start unter dem neuen Trainer Dieter Hecking – 5 Siege und ein Remis aus den ersten 7 Spielen – setzte es zuletzt 2 Niederlagen in Folge. Dazu kam das Aus in der Europa League gegen den FC Schalke. Die Euphorie am Niederrhein ist ins Stocken geraten, aber ausgerechnet jetzt warten tabellarisch starke Gegner. Die Fohlen treffen in den kommenden 5 Spielen auf die Teams von den Plätzen 3 bis 7. Die Mannschaft hat es selbst in der Hand, ob der Sprung in den Europapokal noch gelingt.

bwin Trueform

Nur Darmstadt (6 Punkte) holte 2017 weniger Punkte als die Eintracht (7). Seit 6 Spielen ist die Mannschaft ohne Sieg. Gladbach verlor unter Hecking nur eins von 5 BL-Auswärtsspielen (3 Siege, 1 Remis).

Quoten und Wetten für Eintracht Frankfurt

In den 6 sieglosen Spielen der Eintracht schoss das Team nur ein mageres Törchen. 5 Mal blieb die SGE ohne eigenen Treffer. Fußball-Weisheit: Wer keine Tore schießt, kann nicht gewinnen! Frankfurt schießt weniger als 1,5 Tore, Quote 1.45

Borussia Mönchengladbach ist kein Lieblingsgegner der Hessen. Zwar spricht die Gesamtbilanz in den Pflichtspielen mit 34 Siegen gegenüber 33 Niederlagen (24 Unentschieden) knapp für die SGE, aber zuletzt gab es gegen die Borussia nur wenig zu bejubeln. Die Bilanz der vergangenen 10 BL-Duelle aus Eintracht-Sicht: 6 Niederlagen, 2 Remis und 2 Siege. Seit 4 Spielen ist Frankfurt gegen Gladbach sieglos. Die Eintracht gewinnt nicht, Quote 1.45

Quoten und Wetten für Borussia Mönchengladbach

In 3 der letzten 4 Ligaspiele gegen Frankfurt blieb Gladbach ohne Gegentor. Unter Hecking schaffte die Borussia bereits 4 Zu-Null-Spiele in der Bundesliga. Gladbach kassiert kein Gegentor! Quote 3.00

In der letzten Saison gewannen die Fohlen mit 5:1 in Frankfurt. Es war der höchste Bundesligasieg der Borussia bei den Hessen. Mahmoud Dahoud erzielte den zwischenzeitlichen Treffer zum 2:1. In seinen bisherigen 3 Spielen gegen Frankfurt war der Youngster an 4 Toren beteiligt. Dahoud trifft! Quote 4.50

Die letzten Duelle

9. Spieltag 2016/17: Bor. M’gladbach – Eintracht Frankfurt 0:0

26. Spieltag 2015/16: Bor. M’gladbach – Eintracht Frankfurt 3:0 (Torschützen: Stindl, Raffael, Dahoud)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

SGE: Hradecky – Abraham, Russ, Vallejo – Chandler, Mascarell, Gacinovic, Oczipka – Fabian – Hrgota, Rebic

BMG: Sommer – Jantschke, Christensen, Vestergaard, Wendt – Dahoud, Strobl – Herrmann, Stindl, Hazard – Raffael

X